Baulinks > Außenanlagen / GaLaBau

Baulinks-Portal: Außenanlagen / GaLaBau

... mit einem Fokus auf den privaten Garten, (halb)öffentliche Freiflächen incl. Public Design sowie Tiefbau

Wienerberger stellt sich im Sinne einer ganzheitlichen Gebäudehülle neu auf (13.5.2018)
Aufeinander abgestimmte Systeme und die ganzheitliche Betrachtung von Bauwerken werden immer wichtiger. In diesem Sinne will Wie­ner­berger sei­nen Kunden künftig deutlichen Mehrwert bieten und sich zum Sys­tem­an­bie­ter von Baustoffen aus Ton weiterentwickeln. weiter lesen

„Grüne Städte machen gesund, dünn und glücklich“ (Bauletter vom 2.4.2018)
Die Green City Kampagne der Europäischen Kommission soll jetzt alle Bür­ger Europas und vor allem auch die Baufachleute, Land­schafts­archi­tek­ten und Stadtplaner für eine nachhaltige grüne Stadtentwicklung begeistern. weiter lesen

Neue Pflanzen-App mit mehr als 2.600 Fotos (2.4.2018)
Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau hat seine digitale Pflanzendatenbank neu als App für iOS und Android ver­öf­fent­licht. Gedacht ist sie für Landschaftsgärtner, Landschaftsarchitekten, Gartenexperten, Gartenbesitzer und Pflanzenfreunde. weiter lesen

125 Jahre Franz Carl Nüdling Basaltwerke (29.3.2018)
Die Franz Carl Nüdling Basaltwerke GmbH + Co. KG feiert Jubiläum: Der Hersteller von Baustoffen aus Naturstein und Beton blickt dieses Jahr auf 125 Jahre Firmengeschichte zurück. Die Anfänge gehen zurück auf das Jahr 1893, als der Unternehmensgründer Franz Carl Nüdling einen Pro­duk­tions­stan­dort in der Rhön/Hessen gründete. weiter lesen

Technische Anlagen in Freianlagen - Planungsleistungen und Vorschläge zur Honorierung (24.10.2017)
Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten hat eine kostenlose Bro­schüre mit dem Titel „Technische Anlagen in Freianlagen - Pla­nungs­leis­tungen und Vorschläge zur Honorierung“ veröffentlicht, die als Hand­reichung für Auftraggeber und Auftragnehmer gedacht ist. weiter lesen

224 Seiten Landschaftsarchitekten-Handbuch 2017-2018 (3.9.2017)
Landschaftsarchitekten-Handbuch für 2017-2018 veröffentlicht. Auf 212 Seiten sind alle für den Berufsverband relevanten Daten zusam­men­ge­fasst. Ein gesondertes Kapitel ist dem Deutschen Land­schafts­ar­chi­tek­tur-Preis gewidmet. weiter lesen

Zukunftsfähiges Stadtklima beginnt bei den kommunalen Grünetats (6.6.2017)
Die traditionelle Rolle von städtischem Grün hat sich verändert. Sie geht zunehmend weit über die ästhetische und raumstrukturierende Wirkung als Element der Stadtgestaltung hinaus und bekommt zusätzliche Funk­tionen. weiter lesen

Experten zur Naturschutznovelle: gegen Einvernehmensregel, für Biotopverbund (17.5.2017)
Die geplante Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes stößt auf Kri­tik: Bei einer Anhörung wurde besonders eine Regelung skeptisch ge­se­hen, wonach das BMUB bei Maßnahmen zum Meeresschutz Einverneh­men mit vier weiteren Ressorts herstellen muss. weiter lesen

fbr-Marktübersicht „Regenwassernutzung und Regenwasserbewirtschaftung“ (23.4.2017)
Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung hat ihre Markt­übersicht zur dezentralen Wasserwirtschaft neu aufgelegt. Das Nach­schla­gewerk für Bauherren, Planer, Landschaftsgärtner und Vertreter von Städ­ten und Kommune stellt rund 350 Produkte vor. weiter lesen

Windstabile und regenfeste Pergola-Markise Plaza Viva neu von Weinor (21.4.2017)
Viele Terrassennutzer wünschen sich für ihren Sitzplatz nicht nur einen üblichen Sonnenschutz, sondern möchten auch bei kurzen Regenschauern das Draußensein genießen, ohne nass zu werden - und möglicherweise eine Party absagen zu müssen. weiter lesen

Balkongeländer passend zum Gartenzaun (21.4.2017)
Balkongeländer und Zäune in einem abgestimmten Design bietet Wiśniow­ski seit Ende 2016 an. Für Wohnbauten, bei denen Zaun und Balkon in einer Sichtachse liegen, erlaubt dieses Angebot eine dezente, unaufdringliche Veredelung der Gebäudeansicht. weiter lesen

Quick-Protect-System von Remmers für den schnellen, nachhaltigen Schutz von Balkonen (20.4.2017)
Unter der Bezeichnung Quick-Protect-System hat Remmers neue und be­sonders schnell durchhärtende, aber dennoch lang zu verarbeitende Be­schichtungen für Balkone vorgestellt, die dem Vernehmen nach auf einer neuartigen Hybridtechnologie basieren. weiter lesen

Trendline-Gartenmauersystem neu von Jasto für freistehende Mauerhöhen bis 2,55 m (20.4.2017)
Passend zu heutigen modernen, gradlinigen Architekturen hat Jasto das Trendline-Mauersystem für Außenanlagen auf den Markt gebracht. Das zeitgemäße Erscheinungsbild ergibt sich u.a. durch eine umlaufenden Fase und die homogene Oberfläche der Steine. weiter lesen

Gartennutzung vor Gericht (20.4.2017)
Viele können es kaum erwarten, dass im Frühling die Temperaturen wieder nach oben klettern und sie endlich den Garten wieder in ihren Bewegungsraum einbeziehen können. Doch mit der Freude kommt manchmal auch der Streit. Denn nicht jede Art der Gartennutzung ist aus Rücksicht auf Nachbarn und Miteigentümer zulässig. weiter lesen

18.000 m² Naturstein-Pflaster aus einer durchgängigen Kampagne für die Luxemburger Altstadt (19.4.2017)
Als die Verantwortlichen der Stadt Luxemburg beschlossen, ihre Altstadt zu sanieren, hatten sie ganz konkrete Vorstellungen, was das Material des neuen Pflasters anbelangt: Beigefarbener Granit sollte es sein - und zwar 18.000 m² auf einen Schlag. weiter lesen

alla hopp!-Anlage in Heidelberg mit Sportböden von Polytan (18.4.2017)
Insgesamt 19 „alla hopp!-Anlagen“ entstehen als Spende der Dietmar Hopp Stiftung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Im Oktober 2016 fand in Heidelberg, der Geburtsstadt von Dietmar Hopp, die Eröffnung des 15. Bewegungs- und Begegnungsraumes statt. weiter lesen

700 Seiten Schadensfallsammlung für den Garten- und Landschaftsbau (18.4.2017)
Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) hat als Hilfestellung für die Praxis, in Kooperation mit dem Fraun­hofer IRB Verlag, eine Schadensfallsammlung für den Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau herausgegeben. weiter lesen

DWA-Branchenführer 2017 erschienen (12.2.2017)
Der Branchenführer der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Ab­wasser und Abfall (DWA) ist in neuer Auflage erschienen. Er richtet sich an alle, die mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb wasser­wirt­schaftlicher Anlagen befasst sind. weiter lesen

„Grundlagen der Perimetersicherung“ neu aus dem VDE-Verlag (4.10.2016)
Die Perimetersicherung ist eine der zentralen Maßnahmen für eine ganz­heit­liche Objektsicherung. Das Fachbuch „Grundlagen der Peri­meter­si­che­rung“ konzentriert sich in diesem Sinne auf die Basics der Perimetersi­che­rung - von der mechanischen Barriere bis zu elektro­nischen Anlagen. weiter lesen

Aktives Regenwassermanagement u.a. via Wetter-App und Retentionsdach à la Optigrün (19.9.2016)
Optigrün hat zur Entlastung urbaner Infrastrukturen die Systemlösung „Retentionsdach“ Typ Drossel entwickelt. So lässt sich ein vorgegebener Maximalabfluss einstellen, um eine mögliche Einleitbeschränkung in den Kanal erfüllen zu können. weiter lesen

Renaissance der Trinkbrunnen (16.9.2016)
In deutschen Städten werden wieder mehr öffentliche Trinkbrunnen auf­ge­stellt, die zum Durstlöschen einladen. Trinkbrunnen sind „in“, freut sich u.a. die Ernährungswissenschaftlerin Iris Löhlein vom Forum Trinkwasser und verweist Bedenkenträger auf die regelmäßigen Kontrollen dieses zen­tralen Lebensmittels. weiter lesen

Bäume transpirieren für kühlere Städte - allerdings abhängig vom jeweiligen Umfeld (16.9.2016)
Winterlinden schwitzen nicht in jeder Umgebung gleich intensiv. Dem­zu­folge hat ihre Transpiration nicht an jedem Standort in überhitzten Städten eine optimale Kühlwirkung - zu diesem Ergebnis kommen Stu­dien von Mohammad Rahman von der TU München. weiter lesen

Aus Bodenklassen werden Homogenbereiche: die neue Klassifizierung von Böden auf 151 Seiten (15.9.2016)
Das Fachbuch „Homogenbereiche“ erläutert die neue Klassifizierung von Böden im Tiefbau sowie die technischen und rechtlichen Auswirkungen auf die VOB Teil C 2016. weiter lesen

Neues Gütesiegel für WPC-Zaunprofile, verschärfte Prüfbestimmungen für WPC-Terrassendielen (1.7.2016)
Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) haben sich vielfach etabliert. Damit End­verbraucher auch ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten, vergibt die Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe jetzt auch für WPC-Zaunprofile das „Qualitätszeichen Holzwerkstoffe“. weiter lesen

Temporärer Hochwasserschutz leicht gemacht dank textiler Membranen (28.6.2016)
Wissenschaftler der TU Chemnitz haben ein temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser entwickelt. Herzstück ist eine textile Mem­bran, die das Wasser aufhält und die wirkenden Kräfte ableitet. weiter lesen

Neue Mastaufsatzleuchten von WE-EF mit symmetrischer und asymmetrischer Lichtverteilung (28.6.2016)
Mit der ZFT400 hat WE-EF eine neue Mastaufsatzleuchtenserie vorge­stellt, die sich als Neuinterpretation der klassischen Stadtleuchte ver­steht. Mit ihrer klaren Formgebung sollte sich die Leuchte leicht in innerstädtische Areale integrieren lassen. weiter lesen

Zustand der Kanalisation in Deutschland 2015 (30.5.2016)
Rund ein Fünftel aller Kanalisationshaltungen in Deutschland weist Schäden auf, die kurz- bis mittelfristig zu sanieren sind. Diese Zahl nannte die DWA auf der IFAT bei der Vorstellung der Ergebnisse ihrer Umfrage zum Zustand der Kanalisation und zur Bewirtschaftung der „unsichtbaren“ Infrastruktur zur Siedlungsentwässerung. weiter lesen

Gemeinschaftsgärten im Quartier: Urban Gardening verspricht mehr städtische Lebensqualität (4.1.2016)
Gemeinschaftsgärten steigern die Lebensqualität in den Stadtquar­tie­ren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschungsarbeit, die im BBSR-Auftrag entstanden ist. Wissenschaftler haben dazu Urban-Gardening-Projekte in Berlin, Potsdam, Leipzig, Hannover, Essen, Marburg und München unter­sucht. weiter lesen

„Landschaftsarchitektur heute“ als App (10.8.2014)
Das Web-Portal „Landschaftsarchitektur heute“ hat sich mit derzeit 1.200 Projekten zu einem Spitzenreiter für die Präsentation von Land­schafts­architektur im Web entwickelt. Nun legt der bdla mit einer iOS-, Android- und Web-tauglichen App nach. weiter lesen

Pflanzabstände von Hecken - eine Wissenschaft für sich (10.4.2003)
Pflanzabstände sind für fast jedes Bundesland unterschiedlich geregelt. Wer dagegen verstößt und seinem Nachbarn zu nahe kommt, muss damit rechnen, die Pflanzen versetzen und zurück schneiden zu müssen - und nicht jedes Gewächs verträgt diese Behandlung. Daher raten Experten Gartenbesitzern, sich unbedingt an die regional vorgegebenen Pflanzabstände zu halten und den Platz zur Grenze eher zu großzügig als zu knapp zu bemessen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE