Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1169 jünger > >>|  

Plattenlager von Steuler für keramische Terrassenplatten auf Splitt

(10.8.2022) Das Gewicht und die Dicke keramischer Outdoor-Platten sorgen für eine gewisse Stabilität des Belags. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass sich bei Belastung die Platten verschieben bzw. lockern und/oder dass die Platten anfangen zu kippeln. Vor diesem Hintergrund hat die Steuler Fliesengruppe ein Plattenlager entwickelt, welches Belastungen durch die Verbindung benachbarter Platten auf die gesamte Fläche verteilt.

Foto © Steuler 

Auf dem Plattenlager werden die in der Fläche verlegten Terrassenplatten unter Zuhilfenahme eines Fliesenklebers miteinander verbunden. Dies erfolgt durch einen mechanischen Verbund innerhalb der trichterförmigen Struktur. Die Platten stabilisieren sich damit gegeneinander.

Zusätzlich zur Stabilisierung sollen die Plattenlager eine einheitliche Nivellierung der Fläche bewirken und so zu einer ebenen Gesamtfläche mit gleichmäßigen Fugen beitragen können.

Bitte , um dieses Video anzusehen.
50 Sekunden langer erklärender Clip von Steuler

Wo bisher - „sicher ist sicher“ - lieber zu 3 cm dicken Keramikplatten gegriffen wurde, soll man nun dank des Plattenlagers unbesorgt 2 cm dicke Platten verwenden können.

Weitere Informationen zum Plattenlager für keramische Terrassenplatten können per E-Mail an Steuler-Fliesen angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)