Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1217 jünger > >>|  

Gutjahrs „Fuge aus der Tube“ jetzt auch matt


  

(22.8.2022) Hochwertige Außenbeläge mit matter Oberfläche sind beliebt. Dazu passend gibt es die „Fuge aus der Tube“ von Gutjahr nun mit einem matten Finish. MorTec SOFT ermöglicht zudem geschlossene Fugen und eine einheitliche Optik ohne störende Bewegungsfugen – auch bei aufgestelzten Belägen und Naturstein.

Zur Erinnerung: Gutjahr hat die „Fuge aus der Tube“ 2014 auf den Markt gebracht, um die „entspannte“ Verlegung von Großformaten auf Balkonen und Terrassen zu ermöglichen – ganz ohne breite Bewegungsfugen. „Unser Ziel war zudem, dass die Fugen auf Silikonbasis möglichst aussehen wie zementäre Fugen. Dafür haben wir eine Spezialmischung mit sandgefülltem Silikon entwickelt“, erinnert Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann - siehe auch Beitrag vom 14.5.2014.

Und der Spezialanbieter hat die MorTec SOFT-Familie weiter ausgebaut: „Die Fuge aus der Tube“ mit dem matten Finish ist in den Farben anthrazit, steingrau, zementgrau und sandbeige verfügbar:

„Dadurch sind die Fugen, die mit MorTec SOFT ausgeführt wurden, optisch kaum noch von zementären Fugen zu unterscheiden. Und genau diese Optik wünschen sich die meisten für ihren Balkon oder ihre Terrasse“, stellt Herr Johann fest. Hinzu kommt, dass MorTec SOFT problemlos mit Naturstein oder zum Anschluss an verzinkte Roste verwendet werden kann. „Der Füllstoff ist neutral vernetzt und greift diese Materialien nicht an.“

Großformate „entspannt“ verlegen

Spezial-Fugenfüllstoffe wie MorTec SOFT haben in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Grund dafür ist der Trend zu immer größeren Belägen - innen und außen. Denn die Großformate haben einen deutlich geringeren Fugenanteil: Ein 60 x 60 cm großer Belag hat beispielsweise nur halb so viele Fugen wie ein ‚normaler‘ Belag der Größe 30 x 30 cm.

„Im Innenraum sind Großformate und ein geringer Fugenanteil weniger problematisch. Aber außen ist das eine große Herausforderung. Denn Temperatur- und Wetteränderungen erzeugen Spannungen, und die müssen abgebaut werden“, erinnert Herr Johann.

Der elastische Fugenfüllstoff auf Silikonbasis reduziert die Spannungen. Er kann laut Gutjahr für alle Arten von Fugen als Ersatz für zementäre Produkte verwendet werden. Zusätzliche Bewegungsfugen seien nicht notwendig, weil jede einzelne Fuge Spannungen reduziere. So können die Fugen gleichmäßig schmal über die komplette Fläche ausgeführt  und beispielsweise das Fugenbild aus dem Innenraum nach außen übertragen werden.

MorTec SOFT ist nicht nur bei fester Verlegung einsetzbar, sondern auch bei der Verlegung auf aufgestelzten Systemen. Das gehe, weil der Füllstoff besonders gut hafte und extrem reißfest sei: „Gerade bei Stelzlagern können größere Bewegungen auftreten, und die muss ein solches Produkt aushalten können“, so Herr Johann.

Weitere Informationen zu MorTec SOFT können per E-Mail an Gutjahr angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)