Baulinks > Security

Baulinks-Portal: Security/Sicherheitstechnik

... mit dem Fokus auf technische und bauliche Sicherheitstechnik.

DDS-CAD Security: Neue Planungslösung für Sicherheitstechnik auf dem Markt (7.4.2018)
Data Design System (DDS) hat auf der Light+Building den Vertrieb von DDS-CAD Security gestartet, einer Software zur Projektierung der elektronischen Sicherheitstechnik. weiter lesen

Intersec Forum: Cloud ohne Cyber-Sicherheit ist wie Elektroinstallation ohne Sicherungskasten (3.4.2018)
Neben „Smart Home“ und „Smart Building“ waren vermutlich „Cloud“ und „IoT“ die meistgenutzten fachlichen Schlagworte auf der Light+Buil­ding - womit sich unweigerlich die Frage nach der Sicherheit im Netz stellt. weiter lesen

352 Seiten Brandschutz Kompakt 2018/2019 mit einem Fokus auf Barrierefreiheit (4.3.2018)
„Brandschutz Kompakt 2018/2019“ ist ein praktisches Nachschlagewerk für den vorbeugenden Brandschutz. Es bietet eine Zusammenfassung der we­sent­li­chen Fachinformationen, die Planer und Ausführende im vor­beu­gen­den Brandschutz ständig griffbereit haben sollten. weiter lesen

Neuer Arbeitskreis warnt: „Verbraucher unterschätzen tödliche Gefahr durch Kohlenmonoxid“ (4.1.2018)
Aktuelle Statistiken kommen zu dem Schluss, dass Kohlenmonoxid-Ver­gif­tungen die häufigsten tödlich verlaufenden Vergiftungen in den Industrie­ländern sind. Allein für Deutschland rechnen Experten jährlich mit bis zu 1.000 Todesfällen durch das gefährliche Gas. weiter lesen

Stiftung Warentest: Gute Rauchmelder für weniger als 20 Euro (4.1.2018)
Die Auswahl an guten Rauchmeldern ist groß. Standard-Melder gibt es schon ab 18,90 Euro. Von den 17 Rauchmeldern im aktuellen Test der Stiftung Warentest sind sechs gut, die meisten befriedigend, und zwei fielen mit mangelhaft durch. weiter lesen

Trendstudie „Smart Building 2030: Geschäftsmodelle in der Sicherheitstechnik der Zukunft“ (18.12.2017)
Der Berliner Sicherheitsfacherrichter Schlentzek & Kühn hat zusammen mit dem Brandschutzspezialisten Hekatron und Trendforschern des 2b Ahead Thinktank die Trendstudie „Smart Building 2030: Geschäfts­mo­delle in der Sicherheitstechnik der Zukunft“ veröffentlicht. weiter lesen

BHE-Stellungnahme warnt vor BMI-Vorschlag bzgl. Hintertür bei Alarmanlagen (10.12.2017)
Nach Informationen, die dem Bundesverband Sicherheitstechnik (BHE) vor­liegen sollen, ist es Polizeibehörden in den letzten Jahren in einer Hand­voll von Fällen nicht gelungen, in Wohnungen zwecks Anbringung genehmig­ter Überwachungstechnik wegen der dort installierten Alarm­an­lagen unbe­merkt einzudringen. weiter lesen

Wenn Überwachungskameras „intelligent“ werden (7.12.2017)
Bosch hat eine neue Produktreihe von smarten Videokameras im mittle­ren Preissegment vorgestellt. Die feststehenden Dome-(Flexidome) und Zylin­der-Kameras (Dinion) IP 4000i, IP 5000i und IP 6000i verfügen standard­mäßig über eine eingebaute Videoanalyse. Dadurch „verste­hen“ sie, was sie sehen. weiter lesen

Neuartige Sensortechnik erkennt dank Faser-Bragg-Gitter jegliche Angriffe auf Fensterscheiben (6.12.2017)
Übliche Glasbruchmelder alarmieren beim Bruch von Fensterscheiben zu­verlässig, nicht aber bei allen anderen Einwirkungen auf die Glas­schei­be, die bei einem Einbruchsversuch relevant sein können. weiter lesen

Spezielle Raffstorekonstruktion von Flexalum für den zweiten Rettungsweg (5.12.2017)
In der Musterbauordnung wird unterschieden zwischen einem obligatorischen ersten Rettungsweg und einem teilweise notwendigen, jedoch nicht zwingend baulich sofort erkennbaren zweiten Rettungsweg. weiter lesen

Richtlinie „Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an natürlichen RWA“ (4.12.2017)
(Natürliche) Rauch- und Wärmeabzugsanalagen (NRA- bzw. RWA-An­lagen) haben im Brandfall für eine zuverlässige Rauchableitung aus den betroffenen Bereichen zu sorgen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass sie sich rechtzeitig öffnen. weiter lesen

Einführung gestaffelter KFW-Zuschüsse für Einbruchschutz-Maßnahmen (19.9.2017)
Mit dem Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen“ fördert die KfW aktuell insbesondere Maßnahmen zum Einbruchschutz. Angesprochen werden damit Mieter sowie Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäu­sern sowie Eigentumswohnungen. weiter lesen

Blitz-Infodienst von Siemens registrierte 2016 rund 432.000 Blitzeinschläge (16.7.2017)
Der Landkreis Wesel (NRW) war 2016 Deutschlands Blitz-Hauptstadt. Der Blitz-Informationsdienst von Siemens (BLIDS) registrierte dort im vergangenen Jahr 4,1 Blitzeinschläge/km². Auf Platz zwei und drei wurden Aschaffenburg (Bayern) und der Landkreis Borken (NRW) mit jeweils rund 3,8 Einschlägen/km² geblitzt. weiter lesen

Klarstellung: Norm zum Einbau von Brandschutzschaltern ist gesetzlich nicht(!) verpflichtend (2.7.2017)
Verschiedene Medien berichteten in den vergangenen Wochen, dass ab Mitte Dezember 2017 der Einbau von Brandschutzschaltern verpflich­tend vorgeschrieben sei. „Das ist falsch,“ stellt der ZDB jetzt fest. Es gebe tatsächlich keine gesetzliche Auflage zum Einbau von Brandschutzschaltern. weiter lesen

Härtere Strafen und Nutzung der Vorratsdatenspeicherung bei Wohnungseinbruchdiebstahl (10.5.2017)
Um dem schwerwiegenden Eingriff in den privaten Lebensbereich bes­ser Rechnung tragen zu können, hat der Bundesjustizminister eine Än­de­rung des Strafrechts vorgeschlagen. weiter lesen

Neue Sicherheits-(Zeichen-)Leuchte von Inotec rückt u.a. Feuerlöscher ins rechte Licht (5.5.2017)
Die kombinierte Sicherheits- und Sicherheitszeichen-Leuchte SNP 2004.1 von Inotec dient der Kennzeichnung und Beleuchtung von z.B. Brandbe­kämpfungseinrichtungen und Erste-Hilfe-Stellen. weiter lesen

KfW-Zuschüsse auch für preiswertere/kleinere Einbruchschutz-Maßnahmen (21.3.2017)
Bundesbauministerium, Bundesinnenministerium und KfW erweitern die För­derung für Wohneigentümer und Mieter, die die eigenen vier Wände gegen Einbrüche sichern wollen. So werden ab heute (21. März) auch kleinere Sicherungsmaßnahmen gefördert. weiter lesen

„Grundlagen der Perimetersicherung“ neu aus dem VDE-Verlag (4.10.2016)
Die Perimetersicherung ist eine der zentralen Maßnahmen für eine ganz­heit­liche Objektsicherung. Das Fachbuch „Grundlagen der Peri­meter­si­che­rung“ konzentriert sich in diesem Sinne auf die Basics der Perimetersi­che­rung - von der mechanischen Barriere bis zu elektro­nischen Anlagen. weiter lesen

Brunner-Broschüre über die Reduzierung von Brandlasten (29.2.2016)
In Gebäuden mit hohem Publikumsverkehr - in Wartezonen, Konferenz­sälen oder z.B. sozialen Einrichtungen - besteht im Brandfall ein großes Gefah­renpotenzial. Als Herstel­ler von Objektmöbeln will Brunner dazu beitragen, die Brandlas­ten in diesen Bereichen wirkungsvoll zu verrin­gern. weiter lesen

Ganz privater, mobiler Hochwasserschutz (5.1.2016)
Mit „HWS-mobil“ hat Howatec ein patentiertes Hochwasserschutz-System vorgestellt, mit dem private Hausbesitzer ihr Eigenheim vor Überflutung von außen schützen können. Die mobile Barriere besteht aus hoch belast­baren Staublechen aus Stahl, die in Bodenhülsen und Wandanschlüssen verankert werden. weiter lesen

Hacker hacken Herzen und nicht Computer! (Bauletter vom 21.11.2014)
Eine von Kaspersky Lab beauftragte Cyberpsychologie-Studie zeigt, dass Cyber­kri­minelle sich menschliche Schwächen zunutze machen und den An­wender mittels „Social Engineering“ zur Preisgabe sensibler Da­ten bringen. Klassische 21.11.2014Methoden aus Spionage und Psy­chologie spielen hier eine ent­scheidende Rolle. weiter lesen

„Evacuator“ als letzter Ausweg aus brennenden und bis zu 300 m hohen Gebäuden (5.9.2014)
Bewohner und Angestellte in Hochhäusern sind im Falle eines Feuers häu­fig gefangen. Der neu entwickelte Evacuator bietet einen letzten Ausweg, über den sie sich an einem Stahlkabel an der Außenseite des Gebäudes herablassen können. weiter lesen

Großes Einmaleins der Sicherheit an Schulen (29.11.2013)
Immer mehr Schulen, die ihr Sicherheitskonzept überarbeiten, stellen zu­sätzlich zu mechanischen Anti-Amok-Knaufzylindern (Kleines Einmal­eins) auf ein Zutrittsmanagement mit elektronischen Schließsystemen um. Gerade in der Kombinierbarkeit von mechanischen und elektroni­schen Komponenten liegt ein oft kaufentscheidender Vor­teil flexibler Baukasten­lösungen. weiter lesen

Gefahrensituationen bei Großveranstaltungen können umgangen werden (21.6.2006)
Fünf Monate vor Beginn der 18. Fußball-Weltmeisterschaft hatte die Stiftung Warentest mit ihrer Studie zur Sicherheit der zwölf WM-Stadien für großes Aufsehen unter den deutschen Fußball-Fans gesorgt. Dabei gilt immer: Egal, ob Fußballspiele, Volksfeste, Konzerte, Demonstrationen oder andere Großveranstaltungen - sobald eine größere Anzahl von Menschen an einem Ort aufeinander trifft, gehen damit immer auch Risiken einher. weiter lesen

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE