Baulinks > Security > Brandschutz

Brandschutz-Magazin

vorrangig vorbeugender Brandschutz - also baulicher, anlagentechni­scher und organisatorischer Brandschutz

Studie zu Digitalisierung und BIM im vorbeugenden Brandschutz (17.7.2018)
Der neue FeuerTrutz „Branchenbarometer Brandschutz 2018“ ver­öf­fent­licht erstmals Ergebnisse aus einer Online-Befragung von Anwendern im vor­beu­gen­den Brandschutz zu den Themen Digitalisierung und BIM. weiter lesen

Neue Version von Spirit BrandSP angekündigt (17.7.2018)
Mit der für Herbst angekündigten Version Spirit 2019 werden auch Symbole für das barrierefreie Bauen verfügbar sein. Diese entsprechen dem „Leitfaden Barrierefreies Bauen“ des Bundesbauministeriums. weiter lesen

Holzbau: Keine gesetzliche Verpflichtung zum Einbau von Schutzeinrichtung (AFDD) (15.7.2018)
Der Ausschuss Technik und Umwelt von Holzbau Deutschland tagte am 11. Juli 2018 in Berlin und informierte über den aktuellen Stand der Diskussion zum Einbau von Brandschutzschaltern bzw. Fehlerlichtbogen-Schutz­ein­rich­tung (Arc Fault Detection Device, AFDD). weiter lesen

Ei Electronics puscht funkvernetzte Brandmelde- und Rauchwarntechnik (29.6.2018)
Ei Electronics präsentierte einige Neuheiten im Bereich funkvernetzter Rauchwarnsysteme - u.a. ein Relais für die Hut­schie­nen-Montage, ein Gateway mit GSM-Modul und einen Druckknopfmelder. weiter lesen

Neuer adressierbarer Ansaugrauchmelder Xtralis VESDA-E VEA nun mit Zulassung nach EN 54-20 (29.6.2018)
Der adressierbare Ansaugrauchmelder (ASD) Xtralis VESDA-E VEA von Honeywell ist jetzt nach EN 54-20 zugelassen. Damit erreicht die nächste Generation der Rauchmelder die europäischen Märkte. weiter lesen

Branddetektion und Sprachalarmierung aus einer (Hekatron-)Hand (29.6.2018)
Branderkennung und Sprachalarmierung verschmelzen zunehmend - nicht zuletzt, weil ausgeschriebene Brandschutzkonzepte immer öfter normierte und mit der Brandmeldung gekoppelte Sprachalarmanlagen verlangen. weiter lesen

Whitepaper zur Instandhaltung und Modernisierung von Brandschutztüren und -toren (28.6.2018)
Dormakaba, ECO Schulte, GEZE, Hekatron, Hörmann und Teckentrup sowie der TÜV Hessen und zwei Fachjuristen haben ein her­stel­ler­über­grei­fen­des Whitepaper zum Thema Brandschutz erstellt. weiter lesen

Architektur-Brandschutzkanal der unauffälligen Art (27.6.2018)
Brandschutzkanäle sichern den Funktionserhalt der Elektroinstallation oder halten Flucht- und Rettungswege feuer- und rauchgasfrei. Instal­liert an Wand oder Decke fallen sie in der Regel schnell ins Auge und können das Gesamtbild empfindlich stören. weiter lesen

Neue Zukunft für Rauchwarnmelder (10.6.2018)
Die Europäische Produktnorm 14604 legt Anforderungen an Hersteller fest, die Rauchwarnmelder in den EU-Staaten verkaufen wollen. Die derzeitige Fassung stammt aus dem Jahr 2005 und hinkt der tech­ni­schen Entwicklung um mehr als eine Dekade hinterher. weiter lesen

Neues Brandschutzfenster-System von Aluprof mit der Lizenz zur Wärmedämmung (18.5.2018)
Aluprof hat mit dem MB-86EI ein Brandschutzfenster-System entwickelt, mit dem sich Fenster der Feuerwiderstandsklasse EI 30 nach EN 13501-2 und A1 herstellen lassen. weiter lesen

Feststellanlagen kabellos per Funk erweitern (10.5.2018)
Brandschutztüren, die im Notfall geschlossen sein sollten, können durchaus auch barrierefrei genutzt werden: Feststellanlagen halten sie dann elek­trisch so lange offen, bis sie entweder manuell oder durch einen Rauch­schal­ter geschlossen werden. weiter lesen

„Mit Verstand durch die Wand“: Missel Haustechnikseminare 2018 (2.4.2018)
Bauliche Maßnahmen rund um Brand- und Schallschutz beeinflussen das gesamte Haustechnikkonzept von Gebäuden. Zu berücksichtigen sind dabei auch Themen wie Rohrabschottung und Bauakustik. weiter lesen

352 Seiten Brandschutz Kompakt 2018/2019 mit einem Fokus auf Barrierefreiheit (4.3.2018)
„Brandschutz Kompakt 2018/2019“ ist ein praktisches Nachschlagewerk für den vorbeugenden Brandschutz. Es bietet eine Zusammenfassung der we­sent­li­chen Fachinformationen, die Planer und Ausführende im vor­beu­gen­den Brandschutz ständig griffbereit haben sollten. weiter lesen

Zur Erinnerung: Eigentümer haftet für Schäden am Nachbarhaus (26.2.2018)
Was war passiert? Ein Hausbesitzer hatte einen Handwerker mit Dach­ar­bei­ten beauftragt. Dabei geriet der Dachstuhl in Brand, und das Feuer machte vor dem Nachbarhaus nicht Halt. Die Haftungsfrage führte zu einem lang­wierigen Rechtsstreit. weiter lesen

FeuerTRUTZ 2018 schloss größer und internationaler denn je (25.2.2018)
Mit einem Rekordergebnis von 286 Ausstellern (2017: 275) aus 16 Ländern (14) und deutlich über 8.000 Fachbesuchern (7.108) aus über 40 Ländern (32) schloss die achte Ausgabe der internationalen Messe für vor­beu­gen­den Brandschutz. weiter lesen

Feuerschutzmittel für dekorative und konstruktive Holzbauteile im Sichtbereich (22.1.2018)
Für den Spagat zwischen ansprechender Ästhetik und zuverlässigem Brandschutz empfiehlt Remmers seine dekorativen Brandschutzsyste­me. Sie ermöglichen die Nutzung des Baumaterials Holz auch in Berei­chen mit erhöhten Brandschutzanforderungen. weiter lesen

Energieberater-Netzwerk und Frankfurter Feuerwehr gegen Aktionismus nach Brandfällen (8.1.2018)
Auf Grund kritischer Stellungnahmen von Feuerwehrführern nach dem ver­heerenden Brand in London, bei dem über 70 Menschen den Tod fanden, hat der DEN-Vorstand um ein Gespräch mit dem Direktor der Branddirektion in Frankfurt / Main nachgesucht. weiter lesen

Stiftung Warentest: Gute Rauchmelder für weniger als 20 Euro (4.1.2018)
Die Auswahl an guten Rauchmeldern ist groß. Standard-Melder gibt es schon ab 18,90 Euro. Von den 17 Rauchmeldern im aktuellen Test der Stiftung Warentest sind sechs gut, die meisten befriedigend, und zwei fielen mit mangelhaft durch. weiter lesen

Viega Brandschutz-Konfigurator für die abnahmesichere Schachtbelegung als WebApp (5.12.2017)
Die Regelwerke zum gebäudetechnischen Brandschutz werden immer kom­plexer. Ein typisches Beispiel dafür sind Rohrleitungen auf Nullabstand. Mit dem Brandschutz-Konfigurator hat Viega nun eine Webapplikation entwi­ckelt, die diese Planungsarbeit deutlich vereinfacht. weiter lesen

Ein Plädoyer für WDVS mit Polystyrol: „Keine Flammen durch WDVS“ (13.11.2017)
Die in Deutschland zumeist verwendeten WDVS-Systeme auf Polystyrol-Ba­sis werden in den Augen vieler Bau- und Energieeinspar­experten zu Unrecht kritisiert - zumindest in der zuweilen unsachlichen Art, wie es einige TV- und Print-Magazine gerne tun. weiter lesen

Neuer Brandschutzschalter von Schneider Electric erkennt Fehlerlichtbögen und verhindert Flammenbildung (2.11.2017)
Schneider Electric hat mit dem Arc Fault Detection Device (AFDD) iDPN N Arc einen neuen Brandschutzschalter auf den Markt gebracht, bei dem der Endnutzer die Auslöseursachen nachvollziehen kann. weiter lesen

Zweite Auflage: „Brandschutz im Baudenkmal“ vom Fraunhofer IRB Verlag (17.10.2017)
Im Mittelpunkt des Buches steht der vorbeugende Brandschutz in his­to­ri­schen Bauten. Ausgehend von einer brandschutztechnischen Gefah­ren­ana­lyse im Einzelfall werden die grundlegenden Belange des Brand­schutzes in der Denkmalpflege beleuchtet, weiter lesen

Merkblatt Brandschutz und Brandschutzpass von Missel neu aufgelegt (20.8.2017)
Die diversen Randbedingungen und Vorgaben zum baulichen Brand­schutz übersteigen häufig den individuellen Erfahrungsschatz von Archi­tekten, Fachplanern und Verarbeiten. An diese wendet sich Missel mit dem Merk­blatt Brandschutz und dem Brandschutzpass. weiter lesen

Studie von VHV und IFB zum Thema Fassadendämmung und Brandschutz (8.8.2017)
Unzureichende Gebäudedämmung gilt als eine der Ursachen für CO₂-Belas­tungen. Im Umkehrschluss gilt die energetische Sanierung im Ge­bäu­de­be­stand als ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes. Nach­trägliche Wär­me­dämmungen verändern allerdings auch das Brand­schutzkonzept eines Gebäudes. weiter lesen

Whitepaper zur DIN 14677 und zum fristgerechten Austausch von Rauchschaltern in Feststellanlagen (24.4.2017)
Nach wie vor werden die Rauchschalter bei den meisten Feststellanla­gen selten oder gar nicht ausgetauscht - obwohl die DIN 14677 dafür einen genau definierten Tauschzyklus festsetzt. Hekatron hat zu dem Thema ein Whitepaper erstellt. weiter lesen

AMz-Broschüren zu EnEV 2016 und baulichem Brandschutz nach Eurocode 6 (28.9.2016)
Um Fachplaner und Architekten über bautechnische Neuerungen zu infor­mieren, bietet die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel zwei neue Arbeitshilfen zur Energieeinsparverordnung und zum baulichen Brand­schutz nach Euro­code 6. weiter lesen

Schüco Firestop-Trennwandsystem jetzt auch mit Contraflam 90-4 (1.8.2016)
Vetrotech-Brandschutzgläser finden sich in Systemen diverser System­part­ner, darunter auch im Schüco Firestop 90er System. Das einge­setz­te Con­traflam 90-4 wird bei einem Brand opak und kann so 90 Minuten lang als Wärmeschutzschild dienen. weiter lesen

Smarter Herdwächter von Hager erkennt mit zusätzlichen Sensoren auch Leckagen (16.6.2016)
Der Küchenherd ist mit rund 125.000 Schadensfällen pro Jahr Brand­ur­sache Nummer eins in deutschen Haushalten. Die Mehrheit dieser Brän­de entsteht nicht beim Kochen, sondern durch versehentlich einge­schal­tete bzw. angelassene Geräte. weiter lesen

Bosch optimiert die Vernetzung von Brandmelde- und Sprachalarmierungssystemen (2.10.2015)
Bosch Sicherheitssysteme hat mit einer neuen „Smart Safety Link“-Version die Integration von Brandmelde- und Sprachalarmierungssystemen deutlich vereinfacht, indem sich die beiden Systeme IP-basiert verbinden lassen. weiter lesen

60% der Saunabrände ereignen sich in privaten Wohngebäuden (20.7.2015)
Eine Auswertung der Schadendatenbank des Kieler Instituts für Scha­den­ver­hütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer hat er­ge­ben, dass rund 60% der Saunabrände in privaten Wohngebäuden zu ver­zeichnen sind. weiter lesen

Leitfaden zu Brandrisiken bei Photovoltaik-Anlagen (19.4.2015)
Fast vier Jahre lang hat ein Forscherteam die Brandrisiken bei Photo­vol­taik-Anlagen untersucht. Jetzt liegen die Ergebnisse in Form eines über 300 Seiten starken Leitfadens vor. Nach Ansicht der Experten muss in den kommenden Jahren mit einem Anstieg von Bränden durch Photovol­taik-Anlagen gerechnet werden. weiter lesen

„Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen“ aus der Feuertrutz-Reihe „Praxiswissen Brandschutz“ (22.11.2013)
Mit der steigenden Lebenserwartung steigt auch der Bedarf an Senio­ren­wohn- und Pflegeeinrichtungen. Um für diese Einrichtungen wirt­schaftliche, ansprechende und vor allem pflegerisch sinnvolle Lösungen realisieren zu können, solltenbrandschutztechnische Anforderungen bereits in der frühen Entwurfsphase berücksichtigt werden. weiter lesen

bvfa-App „Feuerlöscher-Rechner“ und Positionspapier zur Arbeitsstättenrichtlinie A 2.2 (1.1.2013)
Die ASR A 2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ wurde am 3.12.2012 ver­öffent­licht und lässt einige Fragen offen. So verpflichtet beispielsweise die neue Arbeitsstättenrichtlinie den Arbeitgeber, das Brandrisiko selbst festzu­stel­len. weiter lesen

Gebäude mit besonderer Nutzung - eine Herausforderung für den Brandschutz (29.7.2005)
Gebäude besonderer Art oder Nutzung sind insbesondere Hochhäuser sowie bauliche Anlagen von großer Ausdehnung oder mit erhöhter Brandgefahr. Dazu zählen neben Verkaufsstätten zum Beispiel auch Schulen und Sportstätten, Altenheime, Krankenhäuser, Versammlungs­stätten und Beherbergungsstätten sowie grundsätzlich alle gewerbli­chen Bauten. weiter lesen

Staat hilft nach Wohnungsbrand nicht (28.7.2004)
Im Alltag sind sie zunächst lästig: da kosten Versicherungen nur Geld. Doch wenn ein Schadensfall eintritt, freut sich jeder darüber, dass er eine abgeschlossen hat. In gewisser Weise erwartet auch der Staat von seinen Bürgern, dass sie vorsorgen. weiter lesen

aktiver Brandschutz im Unternehmen - Gefahrenquellen ausschalten (2.7.2003)
In Deutschland brechen jährlich über 300.000 Brände aus. Sie vernich­ten ein volks- bzw. betriebswirtschaftliches Vermögen von rund 3 Mrd. Euro. Vor diesem Hintergrund haben die Experten der Brandschutz-Fachbetriebe einfache und leicht umsetzbare Tipps zusammengestellt, die die betriebliche Sicherheit entscheidend erhöhen. weiter lesen

Roter Hahn: auf den Spuren eines Fabeltiers (17.6.2000)
Die Geschichte des Roten Hahns reicht bis ins Mittelalter zurück: In jener Zeit, als es in den Häusern offene Feuerstellen, teilweise ohne Rauchabzug, gab, installierten die Bewohner Tiersymbole auf ihren Dächern. Vom Roten Hahn erhofften sie sich vor allem Schutz vor Blitzeinschlägen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE