Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1842 jünger > >>|   

Spezielle Raffstorekonstruktion von Flexalum für den zweiten Rettungsweg

(5.12.2017) In der Musterbauordnung wird unterschieden zwischen einem obligatorischen ersten Rettungsweg und einem teilweise notwendigen, jedoch nicht zwingend baulich sofort erkennbaren zweiten Rettungsweg. Speziell für den zweiten Rettungsweg bietet Flexalum einen Raffstore an, der wie ein normaler Sonnenschutz fungiert, im Notfall den Weg aber im Handumdrehen freigeben kann.

Der sekundäre Rettungsweg kann zum Beispiel über nach innen öffnende Fenster oder Balkontüren führen - solange diese für die Feuerwehr gut erreichbar sind. Allerdings unterscheiden sich die Anforderungen und Vorgaben an den Sonnenschutz für die beiden Rettungswegvarianten.

Flexalums Raffstore für den zweiten Rettungsweg ähnelt auf den ersten Blick sehr einem herkömmlichen Raffstore. Eine verklemmbare Unterschienenkonstruktion sorgt jedoch dafür, dass der Behang manuell hochgeschoben und durch das Verdrehen der Unterleiste in jeder beliebigen Position fixiert werden kann. Für das Halten der Position sorgen dabei spezielle Exzenterbolzen, die in der Unterleiste fixiert sind und den Raffstore nach dem Verklemmen in der Schiene halten.


Aufkleber erklärt im Notfall die sachgemäße Nutzung des Raffstores.

Da außerdem für den sekundären Rettungsweg keine zusätzlichen Elemente wie Handhebel, Motoren oder Verkabelungen vonnöten sind, ist so ein Sonnenschutz kostengünstiger als Varianten für den ersten Rettungsweg und lässt sich überdies einfacher montieren. Zusätzlich ist bei dieser Lösung der Wartungsaufwand deutlich geringer.

Das System ist für den Einsatz bei Behangbreiten bis zu 2.500 mm und einer Behanghöhe von bis zu 4.000 mm geeignet. Die verklemmbare Unterschiene ist auf Lamellen von 60 oder 80 mm Breite in den Ausführungen flach oder gebördelt ausgelegt.

Weitere Informationen zu Raffstores für den zweiten Rettungsweg können per E-Mail an Flexalum angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)