Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0503 jünger > >>|  

Neue Norm für RWA-Steuerungen veröffentlicht

(1.4.2022) Die für Anforderungen an den Rauch- und Wärmeabzug gültige DIN 18232-9 wurde in einem wichtigen Teil erweitert, überarbeitet und vom DIN im Dezember veröffentlicht. So sind jetzt beispielsweise die Vorgaben für die Energieversorgungen und Steuerungszentralen klar definiert - wie auch die Gehäusefarbe der Rauchabzugstaster in RAL 2011 (tieforange).

Bild © D+H Mechatronic AG 

Die bereits schon länger veröffentlichten ISO 21927-9 und DIN EN 12101-10 regeln die Prüfung von Steuerungszentralen und Energieversorgungen. Durch die neue Fassung (2021-12) der DIN 18232-9 und den darin enthaltenen Verweis auf die ISO 21927-9 sind für die Prüfung von RWA-Steuerzentralen klare Mindestanforderungen an die Betriebssicherheit und die Umweltklassifizierung festgelegt.

D+H Mechatronic informiert in diesem Zusammenhang darüber, dass die RWA-Zen­tra­len des Unternehmens diesbezüglich vom VdS zertifiziert sind und die in der DIN 18232-9 ergänzten Mindestanforderungen gemäß der ISO 21927-9 erfüllen.

„Bei Sicherheitstechnik, vor allem im Bereich Brandschutz, haben Fachplaner und Architekten jetzt endlich wieder die Möglichkeit, sich an Qualitätsstandards zu orientieren“, konstatiert Christian Kluge, Entwicklungsleiter der D+H Mechatronic AG.

Weitere Informationen zu RWA-Steuerungen können per E-Mail an D+H Deutschland angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)