Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1198 jünger > >>|  

Neues Lamellendach von TS-Aluminium mit Glasdach kombinierbar

(18.8.2022) TS-Aluminium hat ein Lamellendach entwickelt, dass sich mit einem Glasdach kombinieren lässt. Die Konstruktionen kann bis zu 6,00 m breit und 4,50 m tief sein. Das geradlinige Dach lässt sich freistehend oder direkt vor einer Wand montieren und trägt (geschlossen) laut Datenblatt bis zu 350 kg Schnee pro Quadratmeter.

Bilder © TS-Aluminium 

Die um 135° drehbaren Lamellen regulieren Licht, Schatten und Belüftung unter dem Dach ganz nach Wunsch. Dafür sind smarte Sensoren integriert, die sich per App oder Fernbedienung konfigurieren lassen. so kann eine Wetterautomatik (Regenwächter) bei Niederschlag dafür sorgen, dass sich das Dach von alleine schließt. Für die individuelle Gestaltung stehen vielfältige Ausstattungsoptionen zur Wahl ...

  • von einer LED-Beleuchtung
  • über ZIP-Markisen und Heizstrahler
  • bis hin zur individuellen, werkseitigen Pulverbeschichtung.

Der Zuschnitt ist einfach und erfolgt ohne Spezialwerkzeug. Das ist bei Ware in Lagerlängen nicht unwichtig. Es gibt das System aber auch vorkonfektioniert, also als auf Maß zugeschnittenen Bausatz.

Weitere Informationen zu Lamellendächern können per E-Mail an TS-Aluminium angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)