Baulinks > Dächer > Dachbegrünung

Dachbegrünung im Dach Magazin

H₂-Stromspeicher, Dachpflanzpfanne, Holzalternative und „Kalkspeicher“ gewinnen DGNB Sustainability Challenge 2022 (18.7.2022)
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat im Rah­men des DGNB-Tags der Nachhaltigkeit am 8. Juli in Fellbach die Gewin­ner ihrer diesjährigen Sustainability Challenge bekanntgegeben. weiter lesen

BuGG-Fachkongress „Solar-Gründach“ am 20. und 21.10.2022 in Berlin und online (11.7.2022)
Dachbegrünungen können einen wichtigen Beitrag zum Überflutungs- und Hitzeschutz leisten sowie zum Erhalt der Artenvielfalt. Durch eine Kombination von Dachbegrünungen kann eine Ertragssteigerung der PV-Anlage bewirkt werden. weiter lesen

Grüne, städtebauliche Inspirationen durch „Zukunftsbilder 2045“ (6.6.2022)
Wie sehen Frankfurt, Hamburg oder Stuttgart im Jahr 2045 aus? Je konkreter unsere Vorstellung, umso wirksamer ist dieses Zukunftsbild einer lebenswerten Stadt für das Handeln der Menschen im Hier und Heute. „If you can imagine it, you can achieve it“, wusste schon William Arthur Ward. weiter lesen

BuGG-Präsident Dr. Gunter Mann erneut für vier Jahre gewählt (22.5.2022)
Am 9. Mai fand die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Gebäu­de­Grün für das Jahr 2021 statt. Insgesamt fanden fast 100 Teilnehmer den Weg nach Stuttgart. Neben Rück- und Ausblick 2021/22 gab es auch Wahlen um drei Positionen im BuGG-Präsidium: weiter lesen

Sieger „BuGG-Gründach des Jahres“ 2021: Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (11.4.2022)
Als „BuGG-Gründach des Jahres 2021“ wurde beim Bundeskongress Gebäudegrün 2021 die Dachbegrünung des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie in Hamburg gewählt - eingereicht vom BuGG-Mitglied Landschaftsarchitektur+. weiter lesen

Studie zur Verdunstungs- und Kühlleistung von Gründächern (8.4.2022)
Die im Zuge des Klimawandels zunehmenden Hitzewellen und Starkregenereignisse sowie die damit einhergehenden Überflutungsschäden und Todesfälle sind eine der größten Herausforderungen für Städte im 21. Jahrhundert. weiter lesen

Detailabdichtung mit Flüssigkunststoff von Triflex für ein werdendes Gründach (5.4.2022)
Berlin boomt: Um dem Bevölkerungswachstum und insbesondere sei­nen jüngsten Einwohnern gerecht zu werden, wird das Schulsystem der Haupt­stadt ausgebaut. Im Zuge dessen erhielt die Modersohn-Grundschule in Friedrichshain einen neuen Anbau. weiter lesen

BuGG-Positionspapier „Gebäudebegrünung als Klimafolgenanpassungsmaßnahme“ (4.4.2022)
Im BuGG-Positionspapier „Gebäudebegrünung als Klimafolgen­an­pas­sungs­maß­nah­me“ werden neben den Reduzierungen der Klima­wan­del­aus­wir­kun­gen weitere positive Wirkungen und Ökosystemleistungen von Gebäu­de­be­grü­nun­gen dargestellt. weiter lesen

Mensa unter grünem, begehbaren Hügel mit Schaumglas gedämmt (4.4.2022)
Eine geradlinige Formensprache prägt den Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn. Die neue Mensa wirkt da mit ihrer orga­ni­schen Ausgestaltung als Kontrapunkt. Die Dämmung erfolgte als Kom­pakt­dach mit Foamglas Typ F. weiter lesen

Dachbegrünungs-Pakete verschiedener Hersteller im Angebot von BayWa (4.4.2022)
Für eine funktionssichere Dachbegrünung sind eine durchdachte Pla­nung sowie eine passende Abdichtung und Materialauswahl Vor­aus­set­zung. Vor diesem Hintergrund bietet der Baustoffbereich der BayWa Komplettpakete unterschiedlicher Hersteller an. weiter lesen

Studie von S&B Strategy zur Dynamik am deutschen Flachdachmarkt (31.3.2022)
Der deutsche Flachdachmarkt zeigt sich von der Pandemie un­be­ein­druckt und lässt weiterhin ein stabiles Wachstum erwarten. Dies geht aus der aktuellen Studie „Dynamik am deutschen Flachdachmarkt“ der M&A- und Strategieberatung S&B Strategy hervor. weiter lesen

BuGG-Marktreport Gebäudegrün 2021: weitere knapp 8 Mio. m² Dachbegrünungen 2020 (13.12.2021)
Der Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) hat im vergangenen Jahr mit dem „BuGG-Marktreport Gebäudegrün 2020” erstmals zentrale Zahlen zur Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung in Deutschland ver­öf­fent­licht. weiter lesen

Vierter Lamilux-Flachdach-Komfort-Ausstieg ermöglicht großzügige Wendeltreppe zur Dachterrasse (20.8.2021)
Besonders in Großstädten, wo die Anzahl der Stockwerke im Wohnungsbau teilweise begrenzt und eigene Gärten rar sind, erschließen sich immer mehr Menschen Aufenthaltsflächen auf dem Flachdach. weiter lesen

Gründächer mit vegetationsfreundlichen röhrenförmigen PV-Module von ZinCo und TubeSolar (12.8.2021)
Die TubeSolar AG, Hersteller röhrenförmiger Photovoltaik-Module, und ZinCo, Spezialist für Gebäudebegrünungen, haben eine weitreichende, exklusive Zusammenarbeit beschlossen. weiter lesen

Optigrüns Beiträge zu auflastgehaltenen Solargründächern (12.8.2021)
Optigrün hat mit Solar FKD und Solar WRB zwei auflastgehaltene Solar­auf­stän­derungen neu im Programm, die durch den Gründachaufbau lage- und windsogsicher fixiert werden. Somit ist keine Durchdringung der Dach­ab­dich­tung erforderlich weiter lesen

Icoflor: Kompakte Dachbegrünung à la BMI bzw. Icopal (12.8.2021)
Von BMI gibt es mit Icoflor eine neues kompaktes Begrünungssystem, das speziell mit Blick auf das Dachdeckerhandwerk konzipiert wurde. Dabei bewegt sich der Dachdecker erst einmal auf vertrautem Terrain. weiter lesen

Ein Plädoyer für die Schrägdachbegrünung ab 10° bis 25° bzw. 35° (12.8.2021)
Während die Flachdachbegrünung heute alljährlich auf Millionen von Qua­drat­metern ausgeführt wird, ist die Begrünung von Schrägdächern nach wie vor eher ein Ausnahmefall - schade, denn auch sie wirkt schützend, schall- und wärmedämmend... weiter lesen

RooBi - aus der Dachbegrünungs-Forschung: Leitfaden für regionaltypische Biodiversität (12.8.2021)
Dachbegrünung hat sich in der nachhaltigen Stadtentwicklung etabliert. Die ökologische Wertigkeit von Gründächern kann aber sehr wohl ganz unterschiedlich aussehen und ist u.a. abhängig von der Artenvielfalt der Flora und Fauna. weiter lesen

BuGG-WBB-Liste „Wurzelfeste Produkte für begrünte Dächer 2021“ (12.8.2021)
Die Projektgruppe „WBB“ des Bundesverbands GebäudeGrün (BuGG) hat unter der Leitung von Dieter Schen eine aktuelle Liste wurzelfester Pro­duk­te für begrünte Dächer veröffentlicht - die BuGG WBB Liste 2021. weiter lesen

ZVDH und BuGG wollen für begrünte Solardächer enger zusammenarbeiten (14.6.2021)
Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks und der Bun­des­ver­band GebäudeGrün haben eine Kooperation beschlossen. Beide Ver­bän­de wollen sich im Sinne der Klimawende verstärkt für Grün­dä­cher mit gleichzeitiger Nutzung als Solardach engagieren. weiter lesen

BuGG Gründach des Jahres 2020: Copenhill (28.2.2021)
Wenn kreative Menschen über Gewohntes hinausdenken, kann sich selbst eine Müllverbrennungsanlage in eine attraktive Freizeitattraktion verwandeln: Das von der Bjarke Ingels Group geplante Amager Ressource Center in Kopenhagen ist ein phänomenales Beispiel dafür, was begrünungstechnisch auf Dächern möglich ist. weiter lesen

Bundesverband GebäudeGrün: erfolgreiche Jahre 2019 und 2020 und neues Präsidium (7.2.2021)
Am 10. Dezember 2020 fand die Mitgliederversammlung des Bundes­ver­bands GebäudeGrün (BuGG) für das Jahr 2019(!) statt. Was viel­leicht kurios erscheinen mag, hat aber aufgrund der Corona-Pandemie viele Vereine betroffen - so auch den BuGG. weiter lesen

BuGG-Marktreport: 2019 über 7,2 Mio. m² neue Dachbegrünungen (22.11.2020)
Der Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) veröffentlicht mit dem „BuGG-Marktreport Gebäudegrün 2020” erstmals eine Übersicht der wichtigsten vorliegenden Zahlen zur Dach-, Fassaden- und Innen­raum­be­grünung in Deutschland. weiter lesen

Neues Gründach-Paket von Bauder: „Biotop“ für mehr Biodiversität auf kleinen Flächen  (18.9.2020)
Mit wenigen Maßnahmen lassen sich in der Regel Extensivbegrünungen in ökologisch wertvolle Dachbiotope verwandeln: Modellierende Substratschüttungen sorgen dann für differenzierte Standortbedingungen, und zusätzliche Biotopelemente verstärken diesen Effekt. weiter lesen

Mit RIB-ROOF und Dachbegrünung sanierte Wohnhaussiedlung in Augsburg (18.9.2020)
Im Augsburger Osten dominierte bis vor rund 20 Jahren noch die Industrie. Heute gilt das Viertel jenseits der Lech als aufstrebendes Stadtviertel. Und so entstehen einerseits auf Industriebrachen Neubauten; andererseits werden viele alte Häuser saniert. weiter lesen

Neue BGL-Fachbroschüre „Grüne Dächer und Fassaden: Wir machen das!“ (16.8.2020)
Grüne Dächer sind gut fürs Klima! Als „grüne“ Technologien leisten be­grün­te Dächer- und Fassaden einen wirksamen Beitrag zum Stadtklima und zum Regenwassermanagement in Siedlungsräumen. weiter lesen

Denkanstöße für gesunde Städte in der Nach-Corona-Zeit entwickeln (26.7.2020)
Ist es nicht erstaunlich, wie schnell Änderungen möglich sind? Dort, wo sich sonst Autos durch die Straßen zwängten, waren plötzlich wieder Vögel zu hören. Die Menschen konnten ruhig über die Straßen gehen und erlebten Stadtgrün als Quelle physischen und mentalen Wohl­be­fin­dens. weiter lesen

Neue BuGG-Fachinformation „Geeignete Gehölze für Dachbegrünungen“ (6.2.2020)
Es ist davon auszugehen, dass in Städten künftig in einem noch stär­ke­rem Maße Pflanzen notwendig sind, um das lokale Stadtklima zu ver­bes­sern. Der Bundesverband GebäudeGrün hat deshalb die Eignung von Gehölzen für intensiv begrünte Dächer untersucht. weiter lesen

Welche Gründächer können in welchem Maß das Stadtklima positiv beeinflussen? (8.12.2019)
Bepflanzte Gebäudedächer können Sommerhitze in den Städten reduzieren sowie Niederschläge zurückhalten und damit die Kanalisation entlasten. Doch welche Dächer und Pflanzen sind dafür besonders geeignet? weiter lesen

Neue smarte Ablaufdrossel von Optigrün für Retentionsdächer (30.10.2019)
Um die Prozesse auf Retentionsdächern weiter zu optimieren, hat Opti­grün das Regenwassermanagement dynamisiert: Die Ablaufdrossel „Smart Flow Control“ (SFC) ist Cloud-gesteuert und lässt sich mit handelsüblichen Dach­ab­läu­fen kombinieren. weiter lesen

Verankerung von Bäumen auf Gründächern (3.10.2018)
Immer beliebter werden Bäume auf intensiv begrünten Dächern und Tief­ga­ra­gen. Wesentlich dabei sind die Auswahl der geeigneten Baum­art, das passende Substrat und vor allem die Berücksichtigung lokaler Stand­ort­be­din­gun­gen hinsichtlich Winddruck und Windsog. weiter lesen

Neuer Schubhalter aus Edelstahl für Schrägdachbegrünungen von ZinCo (17.9.2018)
Eine Dachbegrünung lässt sich auf Dächern mit einer Dach­nei­gung von bis zu 35° gut etablieren - sofern die Besonderheiten be­rück­sich­tigt werden: höhere Schubkräfte, schnellerer Wasserabfluss und unter­schied­liche Son­nen­ex­po­si­tion bei Nord-Süd-Lage. weiter lesen

Mieter kann nicht für die Pflege eines Dachgartens zur Kasse gebeten werden (17.1.2018)
Im Zuge der Nebenkostenabrechnung wurden einer Wohnungsmieterin 35,39 Euro für die Gartenpflege in Rechnung gestellt. Diese Umlage ist durchaus erlaubt. Die Besonderheit im konkreten Fall bestand aber da­rin, dass sich der Garten auf dem Dach des Hauses befand. weiter lesen

„Bewässerte Extensivbegrünung“ für Regionen mit langen Trockenperioden (31.8.2017)
„Eine extensive Dachbegrünung benötigt nur in der Anwachsphase eine zusätzliche Bewässerung.“ Diese pauschale Marketing-Aussage ist längst nicht für jeden Standort richtig! weiter lesen

Biodiversität auf dem Dach (2.2.2017)
Die Erhaltung der „Biodiversität“, also der „biologischen Vielfalt“ in der Natur, gilt als wichtige Grundlage für unser Wohlergehen. Auch Dach­be­grü­nungen vermögen hierzu einen Beitrag zu leisten, denn vor allem pflege­arme, das heißt weitgehend ungestörte Begrünungen sind wichtige Rückzugsräume für Tier- und Pflanzenarten. weiter lesen

Pflanzen erobern die (Hochhaus)Architektur (30.6.2013)
Architekten revolutio­nieren in Form von spektakulären Dachgärten, begrünten Wän­den und natürlichen Belüftungsverfahren die moderne Baukunst. weiter lesen

Neue Brandschutz-Untersuchungen an begrünten Dächern (16.2.2012)
1988 ließ ZinCo erstmals an Dachbegrünungsaufbauten Brandschutz­prü­fungen in Anlehnung an DIN 4102, Teil 7 „Bedachungen“ durchfüh­ren. Die damaligen Prüfergebnisse haben dazu beigetragen, dass heute begrünte Dächer als „Harte Bedachung“ anerkannt werden - sprich: sie gelten als widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme. weiter lesen

Beim Dachgarten auf der Garage gelten Grenzabstände nicht (28.10.2003)
Wenn der Platz knapp ist, dann kommen Grundstücksbesitzer auf die kreativsten Ideen - zum Beispiel darauf, ihr Garagendach zu bepflanzen und damit für ein wenig Grün zu sorgen. Natürlich ist dabei der Streit mit den Nachbarn nicht immer zu verhindern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)