Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1228 jünger > >>|  

SolarGrünDach à la Optigrün: kongeniale Kombination aus Solarstrom und Dachbegrünung


  

(12.8.2021) Zur Erinnerung: Die Dachbegrünung kann die Leistung der Photovoltaikanlage um etwa 5% durch die Kühlung der Solarmodule verbessern und damit zur schnelleren Rentabilität des Objektes beitragen.

Optigrün hat nun mit den Solar­Grün­Dach-Systemen Solar FKD und Solar WRB zwei auflastgehaltene Solaraufständerungen neu im Programm, die durch den Gründachaufbau lage- und windsogsicher fixiert werden und das System „Sun Root“ ablösen. Somit ist keine Durchdringung der Dachabdichtung erforderlich. Beide Systeme bestehen aus Aluminium-Boden­grund­plat­ten, auf welche die Drän- und Wasserspeicherelemente bzw. die Wasser-Retentionsboxen aufgelegt werden. Die Modulträger werden in die Stützen der Bodenplatte eingeschoben und verschraubt.

  • Solar FKD kommt in Kombination mit dem bereits praxiserprobten Systemaufbau „Spardach“ zum Einsatz. Das seit Jahren bewährte Drän- und Wasserspeicherelement FKD 25 wird hierzu mit der FKD-Aufständerung kombiniert. In Verbindung mit dem Filtervlies FIL 150 wird eine gleichmäßige Wasserverteilung erreicht, die eine ideale Bewässerung der Vegetation unter den PV-Modulen erwarten lässt.
  • Solar WRB macht sich die bereits vielfach bewährte Wasser-Retentionsbox WRB 80F zunutze. Somit können auch Retentionsdächer, die einen besonderen Wasserrückhalt und die Erfüllung von Einleitbeschränkungen ermöglichen, mit einer Photovoltaikanalage kombiniert werden.

Bilder © Optigrün 

Beide Solargründach-Systeme wurden bereits in der Praxis erprobt - beispielsweise auf dem Parkhaus des Forschungslabors EMBL in Heidelberg mit 695 Aufständerungen für 578 PV-Module. Das entspricht einem Ertrag von 193 MWh/Jahr. Von der ursprünglich geplanten Einbauzeit von 2 bis 3 Wochen blieben gerade 4 Tage - und das, obwohl hier die Handwerker das System zum ersten Mal verlegt haben.

Optigrün erstellt übrigens bei Bedarf für eine Anlage einen prüffähigen statischen Nachweis der Standsicherheit, basierend auf einem Windgutachten nach Eurocode 1 und 9.

Weitere Informationen zu Solargründächern können per E-Mail an Optigrün angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)