Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1432 jünger > >>|  

Eine Frage der Rendite: Hält die Dachabdichtung solange durch wie die darauf montierte PV-Anlage?

(29.10.2019) In der Regel sind Solaranlagen auf Flachdächern für einen Betrieb von 20 Jahren ausgelegt. Ein Aspekt, der dabei oft nicht bedacht wird: Die Dachbahn sollte mindestens genauso lange problemlos durchhalten, wie die Solaranlage für ihre Amortisation benötigt - und dies ist nicht selbstverständlich.

Fotos © Firestone 

Günstige Dachbahnen können schon vor der Amortisation einer Solaranlage Schäden aufweisen, die eine Sanierung der Dachabdichtungsebene unumgänglich machen. Und dann sind die Kosten für eine Instandsetzung deutlich höher als bei einem Nicht-Solar-Dach, da die Demontage und Re-Montage der PV-Anlage hinzugerechnet werden muss. Und dann ist der kalkulierte Ertrag einer Anlage kaum noch zu realisieren.

Firestone weist in diesem Kontext darauf hin, dass die Lebenserwartung ihrer Rubber­Gard EPDM-, RubberCover EPDM- und UltraPly TPO-Dachbahnen deutlich höher sei als 20 Jahre - dank ihrer ...

  • hohen Witterungsbeständigkeit,
  • mechanischen Beständigkeit,
  • bemerkenswerten Haltbarkeit auch bei extremen Temperaturschwankungen.

Weitere Informationen zur Flachdachabdichtung von Solardächern können per E-Mail an Firestone angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE