Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1434 jünger > >>|  

Alwitras neue cSi-Solardachbahn-Generation verspricht mehr als 1 kWp pro 10 m² Dachfläche

(14.9.2018) Auf der BAU 2017 hatte Alwitra mit der Evalon Solar cSi eine Solardachbahn mit semiflexiblen PV-Modulen aus kristallinen Silizium-Solarzellen angekündigt - weltweit wohl die erste ihrer Art. Nun soll die letzte Zulassung so gut wie erreicht worden sein, so dass die Dachbahn auf den Markt kommen kann.

Foto © Alwitra 

Evalon Solar cSi ist eine Weiterentwicklung der seit über einem Jahrzehnt bekannten Evalon Solar - siehe Beitrag „Flachdachabdichtung und Photovoltaik“ vom 16.9.2004. Auch die neue Solardachbahn-Generation kombiniert eine Evalon-Kunstoff-Dachbahn mit leistungsstarken PV-Modulen. In die neue Generation sind aber kristalline - statt amorphe - Silizium-Solarzellen integriert. Damit diese Kombination aus Abdichtung und Solarstromtechnik vergleichsweise flexibel bleibt und sich - in Grenzen - der jeweiligen Dachgeometrie anpassen kann, verfügt die Evalon Solar cSi über einen patentierten, glasfaserverstärken Duromer-Kern.

Ein weiterer Vorteil des glasfreien Siliziummoduls ist das niedrige Eigengewicht von nur ca. 3,3 kg/m². Damit lässt sich die Solardachbahn auch auf Dächern mit geringer Traglast einsetzen. Dank der verwendeten Solartechnik, geringer Modulabstände und schmutzabweisender Oberfläche spricht Alwitra von weniger als 10 m² Dachfläche pro installiertem kWp. Das macht sie nicht nur für den Einsatz auf kleineren Dachflächen interessant, sondern verbessert auf großen Flachdächern die Effizienz.

Evalon Solar cSi ist 1,55 m breit und 3,49 m lang. Die mit ETFE-Folie ausgestatteten PV-Module aus Silizium-Solarzellen bieten pro Bahn eine Leistung von 450 Wp. Die neue Multifunktionsbahn lässt sich mit materialgleichen Evalon-Dachbahnen homogen verschweißen. Für eine schnelle Installation der dachintegrierten PV-Anlage sorgen zudem oberseitige Anschlusskabel.

Weitere Informationen zur Evalon Solar cSi können per E-Mail an Alwitra angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE