Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0518 jünger > >>|  

Neue BuGG-Fachinformation „Begrüntes Umkehrdach“


  

(4.4.2022) Mit der BuGG-Fachinformation „Begrüntes Umkehrdach“ greift der Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) ein aktuelles Thema auf und stellt damit Baubeteiligten ein praxisorientiertes Informationswerkzeug für Planung und Ausführung begrünter Umkehrdächer zur Verfügung. Die BuGG-Fachinfor­ma­tion richtet sich an Planer, Bausachverständige und Ausführende des Dachdeckerhandwerks und des Garten- und Landschaftsbaus.

Die Fachinformation baut auf den Vorgaben der allgemeinen Bauartgenehmigung als Grundlage auf und wird ergänzt durch baupraktische Erfahrungen und Untersuchungen der Dämm­stoff- und Gründachanbieter. Es werden bau- und vegetationstechnische Hinweise zu extensiv und intensiv begrünten Umkehrdächern bei Dachneigungen von 0 bis 45° gegeben. Hierbei werden auch Retentionsgründächer berücksichtigt. Die Fachinformation ist ebenfalls anwendbar, wenn das zu begrünende Dach in Teilbereichen als Aufenthaltsfläche, Terrasse mit entsprechenden Belägen bzw. befahrbar ausgelegt wird.

Die Bearbeitung der neuen BuGG-Fachinformation erfolgte durch die BuGG-Pro­jekt­grup­pe „Begrüntes Umkehrdach“ mit Dirk Baune (Austrotherm), Clemens Belke (GDL Belke), Dr. Gunter Mann, Daniel Westerholt, Felix Mollenhauer (alle BuGG), Werner Hirschle (JACKON Insulation), Dominik Gößner (Optigrün), Jochen Dilger (Ravago Building Solutions Germany), Marc Niewöhner (Triflex), Norbert Buddendick (FPX) und Roland Appl (ZinCo).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)