Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0089 jünger > >>|  

Kopp setzt auf Nickel-Metallhydrid-Speicher von Nilar anstatt auf Lithium-Ionen-Technologie

(19.1.2022) Kopp, Experte für elektrotechnische Produkte sowie Home-Automation, und Nilar, schwedische Entwickler im Bereich Energiespeicherlösungen, wollen den Markt für smartes, nachhaltiges Energiemanagement mit einem Energiespeicher auf Nickel-Metallhydrid-Basis aufmischen. Denn ihr Solarstrom-Speicher sei der einzige seiner Art, der nicht auf Lithium-Ionen-Technologie setze, so dass keine Selbstentzündung oder unkontrollierte Hitzeausbreitung zu erwarten sei.

Stephan Dörrschuck, CEO von Kopp, kommentiert: „Der Nickel-Metallhydrid-Tech­no­logie gehört aus vielerlei Gründen die Zukunft. Der Sicherheitsaspekt ist der wichtigste davon. Deshalb ist diese Kooperation nicht nur ein Meilenstein für uns, sondern für den gesamten Markt – und wir sind sehr stolz, künftig gemeinsame Lösungen im deutschsprachigen Raum anbieten zu können, ein Servicepartner für Nilar zu sein und damit zum One-Stop-Shop für nachhaltige Energieversorgungs- und Home-Automation-Lösungen zu werden.“

Die Zusammenarbeit ist seit Gründung der neuen Division „Energy & Home Automation“ (siehe Beitrag vom 30.12.2020) der jüngste Coup des Elektrotechnikherstellers. Mit der neuen Abteilung will das Unternehmen aus Kahl am Main seine Positionierung als ganzheitlicher Systemanbieter von nachhaltigen und vernetzten Anwendungen unterstreichen. Zouhair Kefi, Leiter der neuen Abteilung, erklärt dazu: „Die Zusammenarbeit ist eine echte Win-win-Situation. Wir erhalten Zugang zu den innovativsten und besten Speicherlösungen im Markt und können hierdurch unser Produktportfolio, das von Photovoltaikmodulen bis hin zum Smart-Home-System reicht, buchstäblich komplettieren. Und Nilar gewinnt mit uns einen in vielen Bereichen marktführenden Partner, der über langjähriges Know-how und gewachsene Netzwerke zu Solarteuren und Elektrotechnikern sowie eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Logistik mit Just-in-time-Kompetenz verfügt. Außerdem bieten wir einen einzigartigen Service - vor, während und nach der Installation, so dass der Kunde beim gesamten Vorhaben an die Hand genommen wird.“

Nickel-Metallhydrid

Mit seiner Hydrid-Batterie verfügt das börsennotierte Unternehmen aus Schweden laut eigenen Angaben über „die sicherste Zelle im Markt“ und bildet damit ein Gegengewicht zur stark verbreiteten, aber auch entflammbaren Lithium-Ionen-Technologie.

Kopp und Nilar starten mit einem Energiespeicher für den in Deutschland vorherrschenden Residential-Markt mit einer nutzbaren Kapazität von 5,76 kWh und 15 Jahren Garantie. Der dazugehörige Wechselrichter kommt vom gemeinsamen Kooperationspartner Kostal, einem deutschen Anbieter mit Sitz in Lüdenscheid.

Weitere Informationen zu Nickel-Metallhydrid-Solarstromspeichern können per E-Mail an Kopp angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)