Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0090 jünger > >>|  

MEFAs Gerätekonsole für höhere Lasten verstärkt

(20.1.2022) Die neuen Gerätekonsolen von MEFA zeichnen sich gegenüber den Vorgängermodellen durch eine erheblich höhere Belastbarkeit aus: Statt eines Kragarms aus 36 x 40 x 2,0 mm starken Profilen haben die neuen Profile nun Abmessungen von 45 x 45 x 2,0 mm (Breite x Höhe x Materialstärke). Dadurch erhöht sich die zulässige Auflagekraft  einer Konsole mit 420 mm Kragarmlänge am äußeren Ende von 1,53 auf 2,6 kN. Durch die Ausstattung mit der 45er Montageschiene ist neben der höheren Tragfähigkeit auch die Kompatibilität mit dem Schnellmontagesystem Stex 45 gegeben.

Die Gerätekonsolen eignen sich für die Montage der Außengeräte von Klimaanlagen, Luft-Was­ser-Wärmepumpen und ähnlichen Apparaten. Weiterhin lassen sich mit ihnen auch Rohrleitungen und Kabelpritschen an Wänden montieren:

Da die Gerätekonsolen aus Stahl mit feuerverzinkten Oberflächen gefertigt sind, bieten sie einen erhöhten Korrosionsschutz und sind somit problemlos für den Außenbereich geeignet. Bei besonders korrosiven Umgebungen, wie sie gelegentlich in der Industrie oder in maritimer Umgebung vorkommen, liefert der Kupferzeller Spezialist für Befes­ti­gungs- und Montagesysteme die Gerätekonsolen auch mit einer „TSP 5“-Beschich­tung, die flächendeckend auf die Produkte aufgetragen wird.

Geliefert werden die Gerätekonsolen als Set inklusive Abschlusskappen aus Kunststoff. Speziell für die Montage von Geräten mit rotierenden Antrieben gibt es zudem spezielle Dämmelemente, die eine Übertragung von Körperschall vermindern sollen. Die Gerätekonsolen werden mit fünf unterschiedlichen Kragarmlängen von 420 bis 840 mm hergestellt.

Weitere Informationen zu Gerätekonsolen können per E-Mail an MEFA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)