Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur > Baukonjunktur 2017

Beiträge zur Baukonjunktur / Bauwirtschaft 2017

8% mehr Investitionen im Baugewerbe im Jahresvergleich 2017 zu 2016 (18.12.2018)
2017 haben Bauunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten laut Sta­tis­ti­schem Bundesamt rund 4 Mrd. Euro in Sachanlagen inves­tiert - das waren knapp 300 Mio. Euro mehr als im Jahr 2016 (+8,0%). weiter lesen

462 kg Haushaltsabfälle pro Kopf 2017 (Bauletter vom 16.12.2018)
2017 wurden nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes insgesamt 38,3 Mio. t Abfälle bei den Haushalten eingesammelt. Dies waren 0,2 Mio. t mehr als 2016. weiter lesen

Menge an fluorierten Treibhausgasen wieder gestiegen, aber...
Der Einsatz von fluorierten Treibhausgasen lag im Jahr 2017 mit rund 9.390 t wieder auf dem Niveau von 2015 (9.347 t). Gleichwohl redu­zier­te sich der potenzielle Treibhauseffekt der eingesetzten Stoffe in den letzten zwei Jahren um immerhin 19,9%. weiter lesen

Verursacher von Bauschäden: Schuldig sind die anderen (31.10.2018)
Fehler sind menschlich und werden wohl immer im Bauprozess vor­kom­men. Allerdings ist angesichts von Fehlerkosten in Höhe von 14,9 Mrd. Euro, die BauInfoConsult für 2017 ermittelt hat, die Frage zulässig, wer am meisten für die Entstehung von Fehlerkosten verantwortlich ist - bzw. verantwortlich gemacht wird. weiter lesen

Hersteller von Vormauerziegeln melden kräftige Produktionszuwächse (29.10.2018)
Die Produktion von Vormauerziegeln wächst seit zwei Jahren beachtlich: Wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, stieg die Produktion ... weiter lesen

Heizkosten-Prognose 2018: Heizen mit Heizöl teurer als Heizen mit Erdgas (10.10.2018)
790 Euro - so hoch waren 2017 die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 m² großen Wohnung mit Erdgas-Zentralheizung. Während in ener­ge­tisch guten Häusern 520 Euro gezahlt wurden, mussten Be­woh­ner von energetisch schlechteren Wohnungen 1.110 Euro zahlen. weiter lesen

Der Sicherheitsmarkt in Deutschland (9.10.2018)
Der deutsche Sicherheitsmarkt hat sein im Vergleich zur Gesamt­wirt­schaft überdurchschnittliches Wachstum fortgesetzt: Nach Berichten der relevanten Verbände ergibt sich im Zweijahresvergleich ein Plus von 17,4% auf ca. 17 Mrd. Euro. weiter lesen

Energieverbrauch privater Haushalte fürs Wohnen 2017 erneut gestiegen (7.10.2018)
Die privaten Haushalte in Deutschland haben 2017 im Segment „Woh­nen“ rund 1,5% mehr Energie verbraucht als 2016. Nach DESTATIS-Be­rech­nun­gen nutzten sie temperaturbereinigt 679 Mrd. kWh für Raum­wär­me, Warm­was­ser, Beleuchtung oder Elektrogeräte. weiter lesen

Gut jede fünfte Person ist 65 oder älter (Bauletter vom 6.10.2018)
Ende 2017 lebten rund 17,7 Mio. Personen in Deutschland, die 65 Jahre alt waren - oder älter. Das entsprach einem Anteil von 21,4% an der Gesamtbevölkerung. Die Zahl der älteren Men­schen erhöhte sich inner­halb der letzten 20 Jahre um 36,6%. weiter lesen

82,8 Millionen Ende 2017 (Bauletter vom 16.9.2018)
2017 nahm nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes die Ge­samt­be­völ­ke­rung Deutschlands im Vergleich zum Vorjahr um 270.700 Personen (+0,3%) zu und lag zum 31.12.2017 bei 82,8 Millionen. weiter lesen

Höchster Transportbetonabsatz seit der Jahrtausendwende, aber stagnierende Realerlöse (13.9.2018)
Der Absatz der Transportbetonindustrie hat sich 2017 sehr positiv ent­wickelt: Nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Trans­port­be­ton­in­dus­trie lag der Absatz der 535 Unternehmen bei 52,0 Mio. m³, was einem Anstieg von 5,3% entspricht. weiter lesen

BauInfoConsult: „Baubranche verursacht 14,9 Mrd. Euro Fehlerkosten in 2017“ (13.9.2018)
Die Probleme rund um Großprojekte wie dem Berliner Flughafen oder Stuttgart 21 prägen das Image der Baubranche in der breiten Öffent­lich­keit mit. Doch auch die Fehlerkosten bei weniger populären Bauvorhaben sind in der Branche bemerkenswert hoch. weiter lesen

Baugewerbe erhöht Umsatzprognose für 2018 auf 5,5% und rechnet für 2019 mit 5 bis 6% (5.9.2018)
„Die Konjunkturlokomotive Bau brummt weiter. Wir erwarten aktuell für das gesamte Jahr 2018 ein Umsatzwachstum von 5,5 Prozent auf 120 Mil­liar­den Euro. Für 2019 rechnen wir mit einem ähnlichen Um­satz­wachs­tum wie in diesem Jahr, nämlich mit 5% bis 6%.“ weiter lesen

Arbeitsunfälle auf Baustellen 2017 rückläufig, aber Zunahme der tödlichen Unfälle (3.9.2018)
2017 verunglückten 103.755 Beschäftigte auf deutschen Baustellen. Das sind 1.065 Menschen weniger als im Vorjahr - das teilte am 3.9. die BG BAU mit. Allerdings ist die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle an­ge­stie­gen: 2017 starben am Bau 88 Personen. weiter lesen

Wer finanzierte 2017 den privaten Wohnungsbau? (2.9.2018)
2017 wurden nach Angaben des Verbandes der Privaten Bausparkassen rund 208,5 Mrd. Euro zur Wohnungsbaufinanzierung neu ausgezahlt - nach 201,2 Mrd. Euro im Vorjahr, 194 Mrd. Euro 2015 und 166 Mrd. Euro 2014. weiter lesen

Umsatzplus + neue Arbeitsplätze in der Holzindustrie (2.9.2018)
Die heimische Holzindustrie hat von Juli 2017 bis Juni 2018 3.700 neue Arbeitsplätze geschaffen und ist im fünften Jahr in Folge gewachsen. Außerdem verzeichnete die Holzindustrie von Januar bis Juni ein deut­li­ches Umsatzplus von 3% auf rund 18,2 Mrd. Euro. weiter lesen

10.720 neue Bauingenieure 2017 (26.8.2018)
„Wir freuen uns, dass seit 2017 fast 11.000 Bauingenieure zusätzlich dem Bau­arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Besonders erfreulich ist, dass sich immer mehr Frauen für den Bauingenieurberuf inter­es­sie­ren“ - kommentierte der HDB-Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel. weiter lesen

ZIV und BDH: Wärmepumpen knacken 1-Millionen-Marke (6.8.2018)
Auf Basis der Erhebungen von Schornsteinfegern haben der Bun­des­ver­band des Schornsteinfegerhandwerks und der Bundesverband der Deut­schen Heizungsindustrie die Bestandszahlen der zentralen Wärme­er­zeu­ger im Jahr 2017 vorgelegt. weiter lesen

Branchendatenreport zu Haus- und Gebäudetechnik (29.7.2018)
2017 übertrafen Sanitär, Heizung, Lüftung und Klima (SHK) als Teil der Haus- und Gebäudetechnik die Vorjahresmarke um 1,76 Mrd. Euro und beendeten das Geschäftsjahr mit einem kumulierten Umsatz von 57 Mrd. Euro. weiter lesen

DIY-Markt steigt online auf 3,3 Mrd. Euro (Bauletter vom 23.7.2018)
Der Online-Boom macht auch vor dem DIY-Markt nicht Halt: 2017 lag das Online-Umsatz¬volumen für Balkonmöbelgarnitur, Tapeten, Bohr­ma­schi­nen, Fenster und Co. bei 3,3 Mrd. Euro. weiter lesen

EU-Bevölkerung zum 1. Januar 2018 auf knapp 513 Millionen gestiegen (11.7.2018)
Am 1. Januar 2018 wurde die EU-Bevölkerung der Europäischen Union auf 512,6 Mio. geschätzt - ein Jahr davor waren es noch 511,5 Mio. Mit 82,9 Mio. Ein­woh­nern (bzw. 16,2% der gesamten EU-Bevölkerung) ist Deutschland der bevölkerungsreichste Mitgliedstaat der EU. weiter lesen

7,8 Mio. schwerbehinderte Menschen (Bauletter vom 24.6.2018)
Wie das Statistische Bundesamt aktuell mitgeteilt hat, lebten zum Jah­res­ende 2017 rund 7,8 Mio. schwerbehinderte Menschen in Deutsch­land - also etwa 9,4% der Bevölkerung in Deutschland. weiter lesen

Branchenradar: Preisdruck schob 2017 Erlöse mit Sonnenschutz ins Minus (15.6.2018)
Obwohl in Deutschland die Nachfrage nach Außen-Beschattung auch 2017 wuchs, sanken die Herstellererlöse signifikant. Verantwortlich dafür war der zunehmende Preiswettbewerb - insbesondere im Objekt­geschäft. weiter lesen

Flächenheizung und -kühlung legten 2017 weiter zu (4.6.2018)
Der Markt für Flächenheizungen und Flächenkühlungen ist 2017 in Deutschland weiter gewachsen - das hat der BVF in einer aktuellen Erhebung zusammen mit anderen Branchen-Verbänden festgestellt. weiter lesen

erneuerbare Energien in neuen Wohngebäuden (Bauletter vom 3.6.2018)
In 64,6% der 2017 fertig gestellten knapp 110.100 neuen Wohnge­bäuden wurden Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien ausschließlich oder teilweise verwenden. weiter lesen

Strom- und Gaspreise 2017 in der EU nahezu stabil (3.6.2018)
In der Europäischen Union (EU) gingen laut Eurostat die Strompreise für Haushalte zwischen dem zweiten Halbjahr 2016 und dem zweiten Halbjahr 2017 durchschnittlich leicht zurück (-0,2%). Die Gaspreise sanken um durchschnittlich 0,5%. weiter lesen

5% mehr Entsendungen in die deutsche Bauwirtschaft (Bauletter vom 28.5.2018)
Die Zahl der nach Deutschland entsandten Bau-Arbeitnehmer ist 2017 deutlich gestiegen. Seit der Finanzkrise hat sich die Zahl der entsandten Arbeitnehmer inzwischen mehr als verdoppelt. weiter lesen

2,6% mehr Baufertigstellungen von Wohnungen im Jahr 2017 - trotzdem sind's nur 284.800 (24.5.2018)
2017 wurden in Deutschland 284.800 Wohnungen gebaut und fertigge­stellt. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitgeteilt hat, waren das 7.100 Wohnungen mehr als im Vorjahr - das ist ein Plus von 2,6%. weiter lesen

Selbst das Steildach konnte das Wachstum der Ziegelindustrie 2017 nicht bremsen (21.5.2018)
Laut Produktionsstatistik des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) stieg die Ziegel-Produktion gegenüber 2016 um 2,9%. Treiber dieser Entwicklung war der Mauerziegel mit einer Steigerung um 5,9%. weiter lesen

nachwachsende Rohstoffe (Bauletter vom 14.5.2018)
Auf geschätzten 2,65 Mio. ha Anbaufläche produzieren Landwirte hier­zu­lan­de seit vier Jahren auf nahezu gleichbleibendem Niveau Biomasse - vor al­lem für die Strom-, Wärme- und Biokraftstofferzeugung, aber auch für die stoffliche Nutzung. weiter lesen

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2017 verzeichnet 23% weniger Wohnungseinbrüche (8.5.2018)
Bundesinnenminister Horst Seehofer und der Vorsitzende der Innen­mi­nis­ter­kon­fe­renz, der Innenminister Sachsen-Anhalts, Holger Stahl­knecht, haben am 8. Mai die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2017 vorgestellt. weiter lesen

Flachglasbranche profitiert vom Wohnungsneubau (6.5.2018)
Der Neubau von Wohnungen sorgt für steigende Umsätze bei den Glas­her­stel­lern: So ist der Umsatz der Flachglasbranche 2017 insgesamt um 1% auf rund 2,6 Mrd. Euro gestiegen. Für 2018 rechnet der Bun­des­ver­band Flachglas mit einer weiteren Steigerung. weiter lesen

Eurostat geht für 2017 von steigenden CO₂-Emissionen in der EU aus (4.5.2018)
Eurostat schätzt auf Basis derzeit vorliegender Informationen, dass 2017 die Kohlendioxidemissionen aus der Verbrennung fossiler Ener­gie­trä­ger in der Europäischen Union (EU) gegenüber 2016 um 1,8% zu­ge­nommen haben. weiter lesen

Ausbildungs- und Fachkräftereport: Bau-Ausbildungsmarkt profitiert von Flüchtlingen (3.5.2018)
Die erhebliche Zuwanderung nach Deutschland in den vergangenen Jahren hat die Frage aufgeworfen, ob das gestiegene Arbeitskräfteangebot nicht den - insbesondere in der Baubranche vorherrschenden - Fachkräftemangel lindern könnte. weiter lesen

Immobilienverteuerung setzte sich 2017 mit deutlichen regionalen Unterschieden fort (1.5.2018)
Laut vdpResearch verteuerten sich 2017 in Deutschland gelegene Wohn- und Gewerbeimmobilien erneut markant. Betrachtet man exem­pla­risch das Segment der Eigentumswohnungen zeigt sich, dass alle Landkreise eine positive Preisentwicklung verzeichneten. weiter lesen

Wo lohnt es sich in Deutschland in Immobilien zu investieren? (1.5.2018)
Wohnungen und Häuser sind gefragte Anlageobjekte mit Chancen auf Wertsteigerungen - auch im Sinne der privaten Altersvorsorge. Aber wo sind eigentlich die Bedingungen für Immobilienkäufer besonders vor­teil­haft? weiter lesen

2017 wurde in Deutschland 4,1% weniger Parkett produziert (26.4.2018)
Die deutschen Parketthersteller verzeichnen für das Gesamtjahr 2017 einen Produktionsrückgang. Vor allem Mehrschichtparkett trug mit -4,3% auf knapp 7 Mio. m² zum negativen Gesamtergebnis bei. weiter lesen

Wärmepumpen erobern im Wohnungsbau Platz eins vor konventionellen Gas-Heizungen (23.4.2018)
Bei den 2017 neu genehmigten Wohngebäuden haben sich Wär­me­pum­pen mit einem Anteil von 43% erstmals als die beliebtesten Hei­zungs­sys­te­me durchgesetzt - und überflügeln damit erstmals Gas-Heizungen. weiter lesen

Steigende Nachfrage bei WDVS und Dämmstoffen in Österreich (15.4.2018)
Der Markt für Wärmedämm-Verbundsysteme wuchs in Österreich 2017 um mehr als 3% gegenüber 2016. Parallel dazu bescherten eine stei­gen­de Nachfrage und höhere Preise den Herstellern von Dämmstoffen am öster­rei­chi­schen Markt ein Umsatzplus von nahezu 6%. weiter lesen

Arbeitskosten pro Stunde zwischen 4,90 und 42,50 Euro (Bauletter vom 11.4.2018)
Laut Eurostat lagen 2017 die Arbeitskosten pro Stunde im Baugewerbe bei 23,70 in der EU, bei 26,70 Euro im Euroraum und bei 28,20 Euro in Deutschland. weiter lesen

Hauspreise in 12 Monaten im Euroraum um 4,2% und in der EU um 4,5% gestiegen (11.4.2018)
Laut Hauspreisindex von Eurostat stiegen die Hauspreise im vierten Quar­tal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Euroraum um 4,2% und in der EU um 4,5%. Gegenüber dem dritten Quartal 2017 stiegen die Hauspreise im Euroraum um 0,9% und in der EU um 0,7%. weiter lesen

22,2% mehr Umsatz im Bauhauptgewerbe (Bauletter vom 9.4.2018)
Im Januar 2018 lagen die Umsätze im Bauhauptgewerbe 22,2% höher als im Januar 2017, und es waren im Januar 2018 im Bauhauptgewerbe 3,5% mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat. weiter lesen

Baupreise in 12 Monaten um 4% gestiegen (Bauletter vom 8.4.2018)
Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude stie­gen in Deutschland im Februar 2018 gegenüber Februar 2017 um 4,0% - das entspricht dem höchsten Anstieg der Baupreise seit November 2007 (+5,8%). weiter lesen

Schloss- und Beschlagindustrie auf Wachstumskurs (8.4.2018)
Die deutsche Schloss- und Beschlagindustrie ist gut in das Jahr 2018 gestartet: Auf dem Messedoppel Fensterbau Frontale und Holz-Hand­werk zeigten sich die Unternehmen mit der aktuellen Entwicklung zufrieden. weiter lesen

Tiefe Erosionsspuren im österreichischen Steildachmarkt (2.4.2018)
Bereits seit 2010 befindet sich der Markt für Dachdeckungsmaterial rund um geneigte Dächer in Österreich auf einem absteigenden Ast. 2017 gab die Nachfrage gegenüber 2016 um 4,7% nach, und die Erlöse der Hersteller rutschten um 2,2% ab. weiter lesen

Ökologisierung von Farben und Lacken beschleunigt sich (in Österreich) rasant (2.4.2018)
Dank steigender Preise wuchs der österreichische Markt für Farben und Lacke 2017 erlösseitig wieder moderat. Zudem trieben die Hersteller die Ökologisierung ihres Produktportfolios voran - das zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar.com. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche erwartet 2018 stabiles Wachstum (28.3.2018)
Der Fensterabsatz in Deutschland wird 2018 - gemessen an der Anzahl der tatsächlich eingebauten Fenster - mit +2,8% abermals zulegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der vier führenden Bran­chen­ver­bän­de. weiter lesen

2018 will die Fertigbaubranche die 20%-Marke überspringen (27.3.2018)
Der Fertigbau konnte seinen Marktanteil an den genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern 2017 auf 19,7% ausbauen. Dies markiert laut Bun­des­ver­band Deutscher Fertigbau einen historischen Bestwert. weiter lesen

Heizungsbauer und Installateure machten 2017 fast 3% mehr Umsatz (25.3.2018)
Die fast 51.000 Betriebe im SHK-Handwerk haben 2017 ein Umsatzplus von rund 2,9% erreicht. Die Umsätze verteilten sich sehr ungleichmäßig auf das Neubaugeschäft (28,2%) sowie das Sanierungs- und Moder­ni­sie­rungs­ge­schäft (71,8%). weiter lesen

7,3% weniger genehmigte Wohnungen 2017 (darunter 41% weniger Wohnheimwohnungen!) (15.3.2018)
Laut Statistischem Bundesamt wurden 2017 in Deutschland 7,3% oder 27.300 weniger Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im Extrem­jahr 2016. Damit war die Zahl der genehmigten Wohnungen erstmals seit 2008 niedriger als im jeweiligen Vorjahr. weiter lesen

6,6% weniger Unternehmensinsolvenzen (Bauletter vom 14.03.2018)
2017 meldeten die deutschen Amtsgerichte 20.093 Unter­neh­mens­in­sol­ven­zen. Das waren laut der Berechnungen des Statistischen Bun­des­am­tes (Destatis) 6,6% weniger 2016. weiter lesen

2017 2,7% mehr Umsatz im Ausbaugewerbe (Bauletter vom 13.3.2018)
Laut Statistischem Bundesamt stiegen im vierten Quartal 2017 die Um­sät­ze im Ausbaugewerbe um 2,5% gegenüber dem Vorjahresquartal. Mit einem Anstieg von 2,7% hat sich 2017 der Jahresumsatz im Aus­baugewerbe zum vierten Mal in Folge erhöht. weiter lesen

VDMA-Fachverband Allgemeine Lufttechnik erwartet für 2018 ein weiteres Wachstumsjahr (12.3.2018)
Durch die sehr hohe Nachfrage - insbesondere aus dem Ausland - rech­net die Branche der Allgemeinen Lufttechnik für 2018 mit einem Um­satz­plus von 5%. Bereits 2017 lag das Umsatzwachstum der Branche bei 5%. weiter lesen

Handwerk 2017 mit 3,6% mehr Umsatz (11.3.2018)
2017 stiegen die im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldung gemeldeten Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 3,6% gegenüber dem Jahr 2016 - dies teilte das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnis­se mit. weiter lesen

5% mehr Umsatz im Bauhauptgewerbe 2017 (11.3.2018)
Laut Statistischem Bundesamt waren im Dezember 2017 die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 1,8% niedriger als im Dezember 2016. Mit einem Anstieg von 5,0% hat sich allerdings 2017 der Jahresumsatz im Bau­haupt­gewerbe zum fünften Mal in Folge erhöht. weiter lesen

Frühjahrsgutachten 2018 der Immobilienweisen (26.2.2018)
Die deutschen Immobilienmärkte entwickeln sich trotz zunehmender Verknappung bei Wohn- und Wirtschaftsimmobilien und einer historisch hohen Nachfrage nach Immobilieninvestments stabil. 2017 wurden auf dem gewerblichen Immobilienmarkt nach vorläufigen Ergebnissen 58,1 Mrd. Euro umgesetzt. weiter lesen

Umfrage des Deutschen Städtetages: Preise für Wohnimmobilien 2017 weiter gestiegen (26.2.2018)
Die Preise für Grundstücke, Wohnungen und Häuser sind 2017 in deutschen Städten weiter gestiegen - das geht aus einer Umfrage des Deutschen Städtetages in 66 seiner Mitgliedsstädte hervor. weiter lesen

Höhere Risiken für Wohnungsmarkt-Blasen (26.2.2018)
Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine allgemeine(!) Überhitzung des deutschen Immobilienmarktes. In den vergangenen zwei Jahren ist allerdings in einzelnen Regionen sehr wohl das Risiko für eine Blase am Geschosswohnungsmarkt gestiegen - u.a. zu diesem Ergebnis kommt das vierte RWI-Immobilienpreis-Monitoring. weiter lesen

Betonfertigteile weiter im Aufwärtstrend (25.2.2018)
Die deutsche Betonfertigteilindustrie ist weiter auf Wachstumskurs und er­war­tet schlussendlich für 2017 einen Zuwachs von rund 5% auf knapp 6 Mrd. Euro Umsatz. Damit konnte die Branche im fünften Jahr in Folge von der bemerkenswert guten Baukonjunktur profitieren. weiter lesen

Transportbetonabsatz 2017 erstmals seit 2001 wieder über 50 Mio. m³ (25.2.2018)
Nach Auswertung der bisher zur Verfügung stehenden Daten rechnet der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie (BTB) für 2017 mit einem Produktionsvolumen von rund 51,6 Mio. m³ Trans­port­beton - was einem Plus von 4,6% entspricht. weiter lesen

Bauhauptgewerbe 2017: 6% mehr Umsatz, 30.000 neue Arbeitsplätze (25.2.2018)
Das deutsche Bauhauptgewerbe hat das Jahr 2017 mit einem Um­satz­plus von nominal 6,0% (real: +2,7%) abgeschlossen. Damit übertrifft das Jah­resergebnis die Verbandsprognose von 5%. weiter lesen

2017 ziemlich viele Aufträge (Bauletter vom 22.2.2018)
Im Vorjahresvergleich war der arbeitstäglich- und preisbereinigte Auf­trags­ein­gang im Bauhauptgewerbe im Dezember 2017 um 21,8% höher. Im ge­sam­ten Jahr 2017 stieg er um 3,5% gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

BBSR: Wohnungsmieten legten 2017 weiter zu (19.2.2018)
Noch keine Entlastung auf den Mietwohnungsmärkten: Die Neu­ver­trags­mie­ten sind 2017 deutschlandweit um 4,5% auf durchschnittlich 7,99 Euro/m² gestiegen. 2016 betrug das Plus noch 4,9% gegenüber dem Vorjahr. Die Preisdynamik hat sich damit kaum abgeschwächt - das geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. weiter lesen

vdp-Immobilienpreisindex stieg im Jahresdurchschnitt 2017 um 6,8% (19.2.2018)
Der Preisauftrieb am deutschen Immobilienmarkt hat sich 2017 weiter leicht beschleunigt. So stieg der auf Basis echter Transaktionsdaten er­mit­tel­te Immobilienpreisindex des Verbandes deutscher Pfand­brief­ban­ken (vdp) 2017 um 6,8% (2016: +6,4%). weiter lesen

Deutsche Holzindustrie wuchs 2017 um 1,7% (18.2.2018)
Nach drei wachstumsstarken Jahren konnte die deutsche Holzindustrie ihren Umsatz auch 2017 steigern. Das Umsatzplus betrug 1,7%, die Umsätze der 931 Unternehmen mit 50 und mehr Beschäftigten sum­mierten sich 2017 auf 35,6 Mrd. Euro. weiter lesen

Geschäft der deutschen Hersteller von Gebäudearmaturen verlangsamt (18.2.2018)
Die deutsche Gebäudearmaturenbranche musste sich 2017 mit einem schmalen Umsatzzuwachs von nominal 1% begnügen. Die Gründe für diese schleppende Entwicklung lagen insbesondere in den fehlenden Impulsen aus dem Ausland. weiter lesen

Baumaschinenindustrie in der Mitte des Booms (18.2.2018)
Die deutsche Baumaschinenindustrie hat 2017 mit einem Umsatzplus von 15% gegenüber 2016 abgeschlossen. Der Branchenumsatz betrug 10,8 Mrd. Euro - bei einem weltweiten Branchenumsatz von etwa 116 Mrd. Euro. weiter lesen

Marktentwicklung Wärmeerzeuger 2008-2017:
2017 wurden in Deutschland insgesamt 712.000 Wärmeerzeuger ab­gesetzt, 3% mehr als 2016. Der größte Anteil des Gesamtabsatzes entfiel auf die Gas-Brennwerttechnik mit 472.500 abgesetzten Geräten und einem Plus von 4%. Erstmalig ist die Wär­me­pum­pe mit 78.000 abgesetzten Geräten und einem satten Plus von 17% die am zweit­stärksten nachgefragte Technologie - siehe dazu auch Beitrag vom 18.2.2018 mit der „Marktent­wick­lung Wärmeerzeuger 2008-2017“ (Quelle: BDH, Grafik vergrößern):

Rund 78.000 neue Solarheizungen 2017 hieven den Bestand auf über 2 Millionen (15.2.2018)
Die Zahl der Solarthermie-Anlagen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um rund 78.000 gewachsen. Ende 2017 sollten damit über zwei Mio. Solarwärmeanlagen in Betrieb gewesen sein - das teilten BDH und BSW Solar am 13.2. mit. weiter lesen

Licht und Schatten im Pelletmarkt 2017 (14.2.2018)
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt die deutsche Pelletbranche auf das Jahr 2017 zurück: Laut Marktzahlen des DEPV wurden 2017 so viele Pellets hergestellt wie noch nie. Die Ausbauzahlen bei Pelletkesseln und Pelletkaminöfen blieben aber leicht hinter den Erwartungen zurück. weiter lesen

Trinkwasserversorger investierten 2017 2,7 Mrd. Euro - insbesondere in Rohrnetze (14.2.2018)
Die deutschen Trinkwasserversorger haben im Jahr 2017 rund 2,7 Mrd. Euro in die Instandhaltung ihrer Anlagen und in den Ausbau und die Er­neuerung ihrer Infrastruktur investiert. weiter lesen

VBI-Konjunkturumfrage 2018: Planerkonjunktur mit viel Licht und personellem Schatten (13.2.2018)
Die im Verband Beratender Ingenieure (VBI) organisierten unabhängig beratenden und planenden Ingenieure beurteilen ihre wirtschaftliche Situation zu Jahresbeginn so optimistisch wie noch nie. Das geht aus der heute in Berlin vorgestellten VBI-Konjunkturumfrage hervor. weiter lesen

Wohnbau bleibt bis auf weiteres Stütze der österreichischen Konjunktur (12.2.2018)
Die Bauproduktion in Österreich wuchs 2017 um 6% gegenüber 2016 auf 39,8 Mrd. Euro. Der Zuwachs lag damit bei 2,25 Mrd. Euro. Auch in den kommenden Jahren soll mit einer robusten Baukonjunktur ge­rech­net wer­den können, wenngleich ein zunehmender Arbeitskräftemangel und stei­gende Baukosten den Anstieg bremsen könnten. weiter lesen

SOKA-BAU: Bautätigkeit legte zum Jahresende 2017 zu (7.2.2018)
Die Auswertung der zuletzt an SOKA-BAU übermittelten Bei­trags­mel­dun­gen ergab, dass das effektive Arbeitsvolumen im Dezember 2017 saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat noch einmal kräftig gestiegen ist - und zwar um 5,9%. weiter lesen

15% mehr Solarstromanlagen 2017 (4.2.2018)
Nach Jahren des Rückgangs zog die Solarstrom-Nachfrage in Deutschland 2017 erstmals wieder spürbar an. Das stellte jetzt der BSW Solar auf Basis von Zahlen der Bundesnetzagentur fest. Demnach wurden 2017 rund 67.200 neue PV-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 1,75 GW gemeldet. weiter lesen

Weltweiter Laminatbodenmarkt blieb 2017 mit 477 Mio. m² für europäische Hersteller stabil (2.2.2018)
2017 haben die im Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller (EPLF) organisierten Hersteller einen weltweiten Absatz von 477 Mio. m² Laminatfußböden aus europäischer Produktion erreicht (2016: 477 Mio. m²). Damit hält sich der Laminatmarkt weltweit auf hohem Niveau. West­europa schwächelte 2017 allerdings erneut. weiter lesen

15,7 Mrd. Euro für Wohnimmobilien und -portfolios (28.1.2018)
2017 zeigte sich der gewerbliche Wohninvestmentmarkt in einer sehr guten Verfassung. Mit einem Transaktionsvolumen für Wohnimmobilien und -portfolios von 15,7 Mrd. Euro wurde der Vorjahreswert um fast 15 % übertroffen, der 5-Jahreschnitt nahezu egalisiert und das 10-Jahres­mit­tel um 40 % getoppt. weiter lesen

2017 1,5% mehr Kunststoffbahnen-Absatz (28.1.2018)
Der Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen DUD zeigt sich mit dem Jahr 2017 zufrieden: Im Vergleich zum Vorjahr sollen die Hersteller von einlagigen Abdichtungen ihren Absatz in Deutschland um 1,5% gesteigert haben. weiter lesen

Elektroindustrie brummte, brummt und wird brummen (24.1.2018)
Die deutsche Elektroindustrie zeigt sich stark wie lange nicht: Die Bran­che verzeichnet das beste Wachstum seit 2011. Umsatz und Export schlossen 2017 mit Rekorden ab. Und auch die Zahl der Beschäftigten ist nochmals deutlich gestiegen. weiter lesen

+17%: 2017 war ein neues Rekordjahr für Heizungswärmepumpen (24.1.2018)
Nachdem die Branche bereits 2016 einen Absatzrekord feiern konnte, legte der Wärmepumpen-Markt 2017 noch einmal um 17% zu: Zum ersten Mal konnten in Deutschland mehr als 70.000 Heizungswärme­pumpen verkauft werden - und zwar rund 78.000. weiter lesen

Seit 1994 stärkster Anstieg der Ausbildungsverhältnisse in der Bauwirtschaft (23.1.2018)
Die Zahl neuer Ausbildungsverträge in der Bauwirtschaft hat 2017 kräftig zugelegt: Im Vorjahresvergleich ergab sich ein Anstieg um 7,4% auf 12.709. Der Bau-Ausbildungsmarkt hat sich damit deutlich besser ent­wickelt als der Durchschnitt aller Branchen. weiter lesen

Bauindustrie und Baugewerbe sehen Baubranche auch 2018 auf stabilem Wachstumskurs (18.1.2018)
Auf Basis der vorläufigen Indikatoren und der positiven Rahmen­be­din­gen erwarten HDB und ZDB für 2018 ein Wachstum nahezu auf Vor­jah­res­niveau: „Die Umsätze im Bauhauptgewerbe dürften nominal um 4% zulegen und auf gut 117 Mrd. Euro steigen.“ weiter lesen

2017, ein schlimmes Jahr für Steildach-Bedeckungen (16.1.2018)
Trotz anhaltend guter Baukonjunktur hielt der Negativtrend am Markt für geneigte Dächer unvermindert an: 2017 setzten die Hersteller von Dach­baustoffen für geneigte Dächer knapp 890 Mio. Euro um - ein ent­spricht einem Minus von 3,4% gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

Heizöl so teuer wie zuletzt 2015, Gaspreise im Abwärtstrend (15.1.2018)
Der monatliche Durchschnittspreis für Heizöl ist in den vergangenen zwei Jahren um 50% gestiegen: Im Dezember 2017 kosteten nach Angaben des Vergleichsportals Check24 2.000 Liter durchschnittlich 1.208 Euro. So teuer war Heizöl zuletzt Mitte 2015. weiter lesen

Möbelindustrie 2017 mit stabiler Umsatzentwicklung (14.1.2018)
Wie der Verband der Deutschen Möbelindustrie meldet, konnte die hei­mi­sche Möbelindustrie nach drei wachstumsstarken Jahren ihr hohes Umsatz­niveau halten - auch wenn sich das Wachstum der Branche im Jahres­ver­lauf 2017 verlangsamt hat. weiter lesen

2,1% mehr produzierte Bodenbeläge in Deutschland (9.1.2018)
2017 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen Bodenbeläge im Wert von rund 3,7 Mrd. Euro hergestellt. Wie das Statistische Bun­desamt anlässlich der Domotex weiter mitgeteilt hat, bedeutet dies gegenüber 2016 einen Produktionsanstieg um 2,1%. weiter lesen

Solarenergieausbauziel 2017 erneut verfehlt (8.1.2018)
Nach einer bemerkenswerten Reduzierung der Photovoltaik-Anlagen-Preise zog 2017 in Deutschland die PV-Nachfrage nach Jahren erstmals wieder an. Das Ausbauziel der Bundesregierung für PV-Anlagen von 2,5 GW/Jahr wur­de gleichwohl verfehlt - zum vierten Mal in Folge. Zudem sind weniger Solarheizungen installiert worden. weiter lesen

Immobilienkredite: Zinstief zum Jahresende, kaum Veränderungen für 2018 erwartet (7.1.2018)
2017 ging für Bauherren, Immobilienkäufer und Anschlussfinanzie­rungskunden mit einem Zinstief zu Ende: Die Bestkonditionen für Dar­lehen mit einer Zinsbindung von 10 Jahren lagen bei knapp über 1,1%. weiter lesen

2017 brachte Rekorde bei Erneuerbaren Energien, aber keinerlei Fortschritte beim Klimaschutz (7.1.2018)
Die Erneuerbaren Energien waren 2017 auf Rekordkurs: 36,1% des Stroms wurden von Windkraft-, Biomasse-, Solar- und Wasserkraft­an­lagen gelie­fert. Das sind 3,8 Prozentpunkte mehr als 2016 - einen stär­keren Zuwachs gab es auf diesem Niveau noch nie. weiter lesen

Energieverbrauch 2017 leicht angestiegen (4.1.2018)
Der Energieverbrauch lag 2017 in Deutschland bei insgesamt 13.525 Peta­joule (PJ) oder 461,5 Mio. t Steinkohleeinheiten (SKE) und damit um 0,8% höher als im Vorjahr - zu diesem Ergebnis kommen vorläufige Be­rechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen. weiter lesen

BDEW zum Strom-Erzeugungsmix 2017: „Ausstieg aus der Kohle-Verstromung hat längst begonnen“ (20.12.2017)
Der Anteil der Erneuerbaren Energien ist an der Stromerzeugung stark gestiegen. Nach vorläufigen Zahlen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wuchs ihr Beitrag zum Erzeugungsmix 2017 um vier Prozentpunkte auf insgesamt 33,1%. weiter lesen

Erneuerbaren-Anteil am Stromverbrauch liegt 2017 bei über 36%: Wind vor Biomasse und PV (20.12.2017)
Der Anteil der Erneuerbaren Energien in Deutschland am Bruttostrom­ver­brauch wird 2017 voraussichtlich bei über 36% liegen - zu diesem Ergebnis kommen das ZSW und BDEW in einer ersten Schätzung. weiter lesen

ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember 2017 leicht gesunken - nur nicht im Bauhauptgewerbe (20.12.2017)
Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex nach einem leichten Rückgang im November wieder gestiegen. Die Unternehmen korri­gier­ten ihre Einschätzungen zu Lage und Erwartungen nach oben. weiter lesen

So wohnt Deutschland ... grafisch aufbereitet (26.11.2017)
Der deutsche Wohnungsmarkt steht bereits seit geraumer Zeit bei Anle­gern hoch im Kurs: Seit 2009 hat die Anzahl der Verkäufe nahezu konti­nuierlich zugelegt und liegt derzeit bei knapp 250 Deals mit zusammen rund 84.000 Wohneinheiten. weiter lesen

ifo Geschäftsklima setzt Rekordjagd fort ... allerdings nicht im Bauhauptgewerbe (24.11.2017)
Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex nach der Rekordjagd der letzten Monate gesunken: Einschätzungen der Lage und Erwartungen sind jedoch nach wie vor positiv, wurden aber eben etwas zurückgenommen. weiter lesen

Euroconstruct: Die Baubranche in Europa wächst 2017 um 3,5 Prozent (24.11.2017)
Das Bauvolumen in den 19 Euroconstruct-Ländern wird in diesem Jahr um 3,5% zunehmen. „Ein kräftigeres Wachstum gab es in Europa letzt­mals 2006, also kurz vor dem Ausbruch der internationalen Finanz­krise“, konstatiert ifo-Experte Ludwig Dorffmeister. weiter lesen

Weltwirtschaft boomt (Bauletter vom 22.11.2017)
Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Weltwirtschaft ist auf den höchsten Wert seit dem zweiten Quartal 2011 gestiegen. Die Experten beurteilten die aktuelle Lage erneut positiver als im Vorquartal. Auch ihre Erwar­tungen fielen optimistischer aus. weiter lesen

Studie sieht Garagentormarkt im Aufschwung (16.11.2017)
Der Markt für Garagentore in den Ländern Deutschland, Schweiz und Ita­lien wächst stark in Wert und Menge - zu diesem Ergebnis kommt das Wie­ner Marktforschungsunternehmen Interconnection Consulting. In Deutsch­land soll demnach der Umsatz 2017 um 5,3% zulegen - bei einem Absatz­zu­wachs von rund 3,0%. weiter lesen

BauInfoConsult-Studie: Jeder zweite Baustoff-Hersteller ist zu Preissenkungen gezwungen (12.11.2017)
Preisschlacht am Bau? In einem von Normen und Qualitätsan­for­de­rungen stark regulierten deutschen Baumarkt unterscheiden sich viele Produkte oftmals nur in Nuancen. weiter lesen

Baumarkthandel bleibt auf Wachstumskurs (12.11.2017)
Der Baumarkthandel hat in den ersten neun Monaten 2017 in Deutsch­land einen Gesamtbruttoumsatz von 14,20 Mrd. Euro erwirtschaftet und damit zum Abschluss des 3. Quartals ein Umsatzplus von 0,8% im Vor­jahresvergleich erzielt. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche für 2018 anhaltend optimistisch gestimmt (12.11.2017)
2017 wird der Fensterabsatz - gemessen an der Anzahl der tatsächlich ein­gebauten Fenster - mit einem Plus von 2,9% abermals zulegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der vier führenden Bran­chenver­bän­de, die zusammen mit Heinze erstellt wurde. weiter lesen

ifo Geschäftsklima erklimmt ein neues Hoch - ganz besonders im Bauhauptgewerbe  (25.10.2017)
Das Bauhauptgewerbe setzt seine Rekordjagd im ifo Geschäftsklima­in­dex fort. Dies war vor allem auf erneut optimistischere Erwartungen der Baufir­men zurückzuführen. Die sehr guten Einschätzungen zur aktuel­len Lage wurden allerdings etwas zurückgenommen. weiter lesen

Der Umsatz der deutschen Holzindustrie legte im 1. Halbjahr um 1,7% zu (28.9.2017)
Die Holzindustrie befindet sich im vierten Jahr eines kontinuierlichen Wachstums: Im 1. Halbjahr 2017 verzeichnete die Branche ein leichtes Umsatzplus von 1,7% auf 17,7 Mrd. Euro. weiter lesen

Plus 6%: Preise für Wohneigentum steigen 2017 erneut stärker als im Vorjahr (17.9.2017)
Die Wohneigentumspreise sind 2017 erneut gestiegen. Das zeigt der „Deutschlandtrend Wohneigentum 2017“ des IVD. Die jährliche IVD-Auswertung kommt zu dem Schluss, dass Wohneigentum im Deutsch­land-Mittel um mehr als 6% teurer wurde: weiter lesen

1,2% mehr Umsatz im Ausbaugewerbe im 2. Quartal 2017 gegenüber Vorjahresquartal (14.9.2017)
Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, stiegen im zweiten Quartal 2017 die Umsätze im Ausbaugewerbe um 1,2% gegenüber dem zweiten Quartal 2016. Im ersten Halbjahr 2017 nahm der Umsatz um 3,0% gegen­über dem ersten Halbjahr 2016 zu. weiter lesen

Baubranche mit dem größten Bedarf an Ingenieuren (6.9.2017)
Der steigende Bedarf an Ingenieuren jeglicher Fachrichtung findet offenbar kein Ende: Bundesweit waren im zweiten Quartal durchschnittlich 78.380 offene Stellen zu besetzen - über 13% mehr als im Vorjahresquartal. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die weiterhin hohe Nachfrage nach Bauingenieuren. weiter lesen

Möbelindustrie wuchs im 1. Halbjahr 2017 dank der Exporte leicht um 0,5% (3.9.2017)
2017 wächst wohl die deutsche Möbelindustrie im vierten Jahr in Folge: Im ersten Halbjahr 2017 lagen jedenfalls die Umsätze der deutschen Möbel­industrie bei rund 9 Mrd. Euro und damit um 0,5% über dem Vorjahres­zeit­raum. 2016 wuchs der Umsatz um 3,2%. weiter lesen

Wohnungsneubau in Deutschland weiterhin nur im europäischen Mittelfeld (27.8.2017)
Dass Deutschland bei der Bautätigkeit noch „Luft nach oben“ hat, ver­deutlicht der Blick über die Landesgrenzen: So liegt Deutschland mit einer Fertigstellungsquote von 3,2 Wohnungen pro 1.000 Einwohner nur im europäischen Mittelfeld der 19 Euroconstruct-Länder. weiter lesen

Positive Halbjahresbilanz 2017 im Bauhauptgewerbe (27.8.2017)
Laut Aktuellem HDB-Zahlenbild meldeten die Baubetriebe mit 20 und mehr Beschäftigten für die ersten sechs Monate ein Umsatzplus von nominal 10,2% - und damit den höchsten Halbjahres-Wert seit fast 20 Jahren. weiter lesen

Happy Birthday, Farbfernsehen! (Bauletter vom 26.8.2017)
Seit das Fernsehen vor 50 Jahren bunt wurde, hat es sich zur beliebtes­ten Freizeitbeschäftigung entwickelt. Vor allem mit Start des digitalen Fernse­hens haben etliche technische Meilensteine dafür gesorgt, dass das TV-Er­lebnis kontinuierlich besser geworden ist. weiter lesen

Hausgerätemarkt mit positiver Halbjahresbilanz (Bauletter vom 17.8.2017)
Trotz einer teilweise wechselhaften monatlichen Entwicklung kletterte der Herstellerumsatz mit Haushalt-Großgeräten in Deutschland im ers­ten Halbjahr 2017 um etwa 2%. In gleicher Größenordnung stieg der Umsatz mit kleinen Hausgeräten. weiter lesen

7,3% weniger Wohnungsbaugenehmigungen im ersten Halbjahr (Bauletter vom 16.8.2017)
Laut Statistischem Bundesamt wurden im ersten Halbjahr 2017 7,3% oder rund 13.400 weniger Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als in den ersten sechs Monaten 2016. Insgesamt wurden von Januar bis Juni 2017 169.500 Wohnungen genehmigt. weiter lesen

Zahl der Bau-Lehrlinge stabil mit Aufwärtstendenz (Bauletter vom 7.8.2017)
Derzeit werden rund 34.000 Menschen am Bau ausgebildet. Dabei hat sich die Zahl der Lehrlinge im ersten Lehrjahr in den alten Bundeslän­dern um 1,4% auf 9.721 und in den neuen Bundesländern um 10% auf 1.723 Ausbildungsverhältnisse erhöht. weiter lesen

Erneuerbare Energien deckten im 1. Halbjahr 2017 35% des Strombedarfs  (30.7.2017)
In den ersten beiden Quartalen lag der Anteil von Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen an der Deckung des Strombedarfs in Deutschland erstmals bei 35% - zu diesem Ergebnis kommen vorläufige Berechnungen von BDEW und ZSW. weiter lesen

Weltweite Stahlerzeugung erreicht neuen Höchststand (16.7.2017)
Laut RWI-Stahlbericht 2/2017 hat sich die deutsche Stahlindustrie posi­tiv entwickelt: Ihre Kapazitäten waren 2016 mit durchschnittlich 86% im internationalen Vergleich außerordentlich gut ausgelastet; und 2017 dürfte die Rohstahlerzeugung um 1,5% noch zulegen. weiter lesen

Schlimmer Leistungsbilanzüberschus? (Bauletter vom 14.7.2017)
Schadet Deutschlands Leistungsbilanzüberschuss anderen Ländern mögli­cherweise gar nicht? Eine aktuelle ifo-Studie für das neue Forschungsnetz EconPolEurope kommt jedenfalls zu dem Ergebnis, dass die Kritik an Deutschlands Leistungsbilanzüberschuss überzogen sei. weiter lesen

EU-Bevölkerung auf knapp 512 Mio. gestiegen (Bauletter vom 10.7.2017)
Anfang 2017 wurde die Bevölkerung der EU auf 511,8 Mio. geschätzt. Mit 82,2 Mio. Einwohnern (bzw. 16,2% der gesamten EU-Bevölkerung am 1. Januar 2017) ist Deutschland nach wie vor der bevölkerungs­reichste Mitgliedstaat der EU. weiter lesen

LBS-Immobilienpreisspiegel für 960 Städte jetzt online: Keine Entspannung in Sicht (18.6.2017)
Die dynamische Preisentwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen - zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Frühjahrsumfrage unter 600 Immobilienmarktexperten von LBS und Sparkassen. Sie erwartet bis zum Jahresende Preisanstiege zwischen 3 und 5%. weiter lesen

Photovoltaik boomt weltweit - und auch (wieder) in Deutschland (7.6.2017)
Der globale PV-Boom nimmt wieder Fahrt auf. Laut einer aktuellen Markt­prognose werden in diesem Jahr Solarstromanlagen mit einer Spitzenleis­tung von rund 80 GWp neu in Betrieb gehen - nach einem Zubau von 75 GWp im Jahr 2016. weiter lesen

Auslandsbaustatistik: 2016 leichter Rückgang bei der Bauleistung, positiver Ausblick auf 2017 (7.6.2017)
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie legte am 7. Juni seine Aus­landsbaustatistik für 2016 vor. Demnach ist die internationale Bau­leistung 2016 leicht auf 24,8 Mrd. Euro zurückgegangen. Der Auftrags­eingang stieg dagegen um 10%. weiter lesen

Baubranche könnte 2018 die 800.000-Beschäftigten-Marke knacken (6.6.2017)
Der seit 2010 anhaltende Beschäftigungsaufbau in der deutschen Bau­wirt­schaft wird sich wohl auch 2017 fortsetzen: Die Bauindustrie rech­net für dieses Jahr mit etwa 796.000 Arbeitnehmer - dies wären dann 15.000 mehr als 2016. weiter lesen

Bauindustrie hebt Bauprognose für 2017 und 2018 auf 6 bzw. 5,5 Prozent an (6.6.2017)
„Die Baukonjunktur läuft besser als zu Beginn des Jahres erwartet,“ freute sich HDB-Präsident Peter Hübner beim „Tag der Deutschen Bau­industrie“. Und so hob der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) konse­quenterweise seine Jahresauftaktprognose an. weiter lesen

Konjunkturhoch im GaLaBau hält weiter an (6.6.2017)
Die Stimmungslage im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau ist im Frühjahr 2017 weiterhin erfreulich - so das Ergebnis einer aktuellen BGL-Konjunkturumfrage. Demnach schätzen rund 98% der befragten Unterneh­men die Aussichten der Branche als positiv ein; ähnlich ist es mit der aktu­el­len Auftragslage. weiter lesen

Konjunktur top, Politik Flop? (Bauletter vom 22.5.2017)
Die politische Instabilität in vielen Regionen der Welt bereitet deutschen Unternehmen Kopfzerbrechen. Der Deloitte CFO-Survey zeigt: Populis­tische Wirtschaftspolitik in wichtigen Märkten halten 60% der kauf­män­ni­schen Geschäftsführer für wahrscheinlich und jeder Zweite sieht darin eine Bedro­hung für die eigene Industrie weiter lesen

Glückliches Holzbauhandwerk mit einer Umsatzprognose von über 7 Mrd. Euro (16.5.2017)
Mit einem aktuellen Auftragsbestand von durchschnittlich 11 Wochen zeigt sich Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB sehr zufrieden mit der wirtschaftlichen Lage des Holz­bau­hand­werks. weiter lesen

OC&C Hochbauprognose 2017: Deutscher Hochbau bleibt auf Wachstumskurs (3.5.2017)
Das Marktvolumen im Hochbau stieg 2016 um 1,4% auf 221,3 Mrd. Eu­ro. Für 2017 prognostiziert OC&C eine leicht abnehmende Dynamik mit einem Wachstum von 1,2%; für 2018 und 2019 rechnet man mit einer durch­schnittlichen Wachstumsrate von 1,0%. weiter lesen

Stromspiegel für Deutschland 2017 (25.4.2017)
Ein durchschnittlicher Dreipersonenhaushalt kann jährlich 900 kWh Strom sparen. Das entspricht in etwa 260 Euro und 510 kg CO₂-Emis­sionen - u.a. die­se Zahlen gehen aus dem neuen Stromspiegel hervor, der am 25.4. ver­öf­fentlicht wurde. weiter lesen

Deutschland, Niederlande, Finnland - das „Optimismus-Trio“ (Bauletter vom 17.4.2017)
Die international führenden, mittelständischen Unternehmen sind hin­sichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung in 2017 so anhaltend opti­mis­tisch wie selten zuvor. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche rechnet 2017 mit ordentlichem Wachstum (11.4.2017)
Der Fensterabsatz in Deutschland wird 2017 mit einem Plus von 3,9% or­dentlich zulegen ... zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie, welche die vier führenden Branchenverbände zusammen mit Heinze erstellt haben. weiter lesen

Optimismus bei polnischen Fenster- und Türenherstellern (16.2.2017)
Anlässlich der BUDMA, Polens größter Baumesse, veröffentlichte die polnische Marktforschungsagentur Centrum Analiz Branżowych erste Schätzungen zum polnischen Fenster- und Türenmarkt. weiter lesen

Investmentbarometer 2017 (Bauletter vom 8.2.2017)
Wenn Deutsche an Geldanlage denken, kommen ihnen ein eigenes Heim, eine betriebliche Altersvorsorge oder auch Gold als attraktive Sparformen in den Sinn. In der Realität setzt die Mehrzahl jedoch noch immer auf Klas­siker wie Sparbücher, Tages- oder Festgeldkonten weiter lesen

ifo Geschäftsklimaindex sinkt zum Start ins neue Jahr - auch im Bauhauptgewerbe (25.1.2017)
Die Stimmung in den Chefetagen hat sich in Deutschland verschlech­tert: Der ifo Geschäftsklimaindex sank im Januar von 111,0 auf 109,8 Punkte. Die Unternehmen waren zwar erneut zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage, blicken jedoch weniger optimistisch auf das kommende halbe Jahr. weiter lesen

EZB beginnt neues Jahr mit alter Geldpolitik, so dass Baugeld billig bleibt (22.1.2017)
Wer eine Immobilie finanzieren möchte, kann vorerst aufatmen: Trotz allmählich anziehender Inflationszahlen in der Euro-Zone hat die Euro­päische Zentralbank bei ihrer ersten geldpolitischen Sitzung 2017 den Leitzins unverändert belassen. weiter lesen

Bauindustrie und Baugewerbe erwarten 5% Umsatzwachstum (10.1.2017)
Die Präsidenten von Bauindustrie und Baugewerbe, Dipl.-Ing. Peter Hübner und Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, strahlten anlässlich ihrer gemeinsamen Jahresauftakt-Pressekonferenz in Berlin große Zuversicht aus. weiter lesen

VDMA-Fachverband Allgemeine Lufttechnik rechnet auch 2017 mit positiver Geschäftsentwicklung (20.12.2016)
Die Allgemeine Lufttechnik wird voraussichtlich 2016 als die viertgrößte Teilbranche des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus ein Umsatzplus von etwa 2% erreichen - und damit ein Volumen von von 13,8 Milliar­den Euro. weiter lesen

RiskMap 2017 (Bauletter vom 14.12.2016)
Bedrohungen durch politische Umschwünge, Cyber-Angriffe und Terro­rismus sowie Unsicherheit bezüglich regulatorischer Vorgaben erfordern von Unternehmen eine Überarbeitung ihres Risikomanagements. Dies sind einige der Schlüsselthemen der „RiskMap 2017“, einer jährlich ver­öffentlichten Prognose zu politischen und geschäftlichen Risiken von Control Risks, einer spezialisierten Risikoberatung. weiter lesen

Bundestagswahl: Verbändemanifest: „Der Motor der Kreislaufwirtschaft stottert“ (Bauletter vom 12.12.2016)
Obwohl die Potenziale der Kreislauf- und Recyclingwirtschaft, die noch gehoben werden könnten, bekannt sind, lege die deutsche Umweltpoli­tik den Akteuren Fesseln an - heißt es in einem Verbändemanifest. weiter lesen

ifo Bauvorausschätzung bis 2017 (24.3.2008)
Nach einer Prognose des ifo Instituts wird die Baunachfrage im Verlauf der nächsten zehn Jahre um durchschnittlich 0,7% pro Jahr zulegen. 2017 wird das Bauvolumen demnach gut 256 Mrd. Euro (in Preisen von 2000) betragen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE