Editorial: 4,7% mehr Umsatz im Handwerk im 3. Quartal

Im dritten Quartal 2018 stiegen die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk in Deutschland gegenüber dem Vorjahresquartal um 4,7%. Wie das Statistische Bundesamt auf Basis vor­läu­fi­ger Zahlen außerdem mitgeteilt hat, waren Ende September 2018 im zulassungspflichtigen Handwerk 0,3% mehr Personen tätig als Ende September 2017.

Bauhauptgewerbe mit bester Performance

In sechs der sieben Gewerbe­gruppen gab es im dritten Quartal 2018 höhere Umsätze als im dritten Quartal 2017. Die größten Umsatz­stei­ge­run­gen erzielte das Bauhauptgewerbe (+10,9%). In den Handwerken für den pri­va­ten Bedarf stiegen die Umsätze am geringsten (+1,3%). Niedrigere Umsätze als im Vorjahresquartal wurden nur im Lebensmittelgewerbe erwirtschaftet (-2,8%).

In fünf der sieben Gewerbegruppen waren Ende September 2018 mehr Personen tätig als Ende September 2017. In den Handwerken für den gewerblichen Bedarf nahm die Beschäftigung mit +1,0 % am stärksten zu. Um jeweils 0,9 % stieg die Zahl der Be­schäftigten im Bauhauptgewerbe und im Ausbaugewerbe. Auch im Kraft­fahr­zeug­ge­werbe (+0,7 %) und im Gesundheitsgewerbe (+0,6 %) waren mehr Personen tätig. Demgegenüber sank die Zahl der Beschäftigten im Lebens­mittelgewerbe (-1,9 %) und in den Handwerken für den privaten Bedarf (-2,5 %).

Baulinks-Beiträge vom 10. Dezember 2018

Bundesregierung bekennt sich zur „Bau-Methode BIM“ (10.12.2018)
Die Bundesregierung bekennt sich zur Einführung der BIM-Metho­de im Bundeshochbau und -infrastrukturbau. BMVI und BMI halten zudem ein BIM-Kompetenzzentrum für sinnvoll - das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. weiter lesen

Bußgeld gegen Asphalthersteller und Grenzen zulässiger Liefergemeinschaften (10.12.2018)
Das Bundeskartellamt hat eine Geldbuße in Höhe von 1,43 Mio. Euro gegen die Gaul GmbH, einen Hersteller von Asphaltmischgut, wegen der Be­tei­li­gung an einer Kartellabsprache verhängt. weiter lesen

Klimawandel: Städte werden Raum für Wasser schaffen müssen (10.12.2018)
In Küstenstädten wird es wegen des Klimawandels immer häufiger zu Über­flu­tungen kommen. Mit einem höheren Meeresspiegel und regel­mä­ßi­gen Überflutungen werden somit Wasserlandschaften ein Teil unseres städtischen Lebens werden. weiter lesen

Tiefbau-Forum 2019 am 24. Januar erwartet 2.200 Fachbesucher (10.12.2018)
Das Tiefbau-Forum gehört bundesweit zu den etablierten Bran­chen­tref­fen und zieht Besucher aus ganz Deutschland an. So auch 2018, wenn die Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH und Raab Karcher am 24. Januar 2019 nach Ulm auf das Messegelände einladen. weiter lesen

Ein Liter Trinkwasser kostet 0,2 Cent (10.12.2018)
Trinkwasser ist nicht nur das am besten kontrollierte, sondern auch das preiswerteste Lebensmittel: Im Durschnitt kostet ein Liter 0,2 Cent; für einen Euro gibt es also 500 Liter Trinkwasser. weiter lesen

International Velux Award 2018 geht nach Russland und China (10.12.2018)
Die Velux Gruppe hat die Gewinner des International Velux Awards 2018 für Studierende der Architektur bekannt gegeben. weiter lesen

DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ fürs „Rathaus im Stühlinger“, das erste öffentliche Plusenergiegebäude (10.12.2018)
Das neue Rathaus in Freiburg ist am 7. Dezember 2018 mit dem DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ prämiert worden. Die Architek­tur­aus­zeich­nung wurde in diesem Jahr gemeinsam von der DGNB und der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergeben. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE