Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0405 jünger > >>|  

7,3% weniger genehmigte Wohnungen 2017 (darunter 41% weniger Wohnheimwohnungen!)

(15.3.2018) Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) heute (15.3.) mitgeteilt hat, wurden 2017 in Deutschland 7,3% oder 27.300 weniger Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im Extremjahr 2016. Damit war die Zahl der genehmigten Wohnungen erstmals seit 2008 niedriger als im jeweiligen Vorjahr. (zur Erinnerung: 2016 wurden 21,6% (15,5% ohne Wohnheime) mehr Wohnungen genehmigt als 2015)

Insgesamt wurde 2017 der Bau von 348.100 Wohnungen genehmigt. Darunter fallen alle Genehmigungen für Neubaumaßnahmen sowie Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden.

Die Zahl der Baugenehmigungen von Wohnungen in neuen Wohngebäuden hat 2017 gegenüber dem Vorjahr um 5,0% bzw. 15.900 Wohnungen abgenommen. Dabei schrumpfte die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ...

  • in Einfamilienhäusern um 5,0% bzw. um 4.00 Wohnungen und
  • in Zweifamilienhäusern um 2,7% bzw. um 600 Wohnungen.

Die Zahl der Genehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern blieb dagegen nahezu unverändert.

ausschlaggebend: Wohnungen in Wohnheimen

Stark gesunken ist allerdings die Zahl der Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen (-41,0% bzw. -10.500 Wohnungen); zu dieser Kategorie zählen u.a. Flüchtlingsunterkünfte. Ohne Berücksichtigung der Genehmigungen von Wohnheimen betrug der Rückgang der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen in Wohngebäuden insgesamt gegenüber dem Vorjahr 1,9%.

Fast ein Fünftel weniger Um- und Ausbaumaßnahmen

Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen sollen, ging im Jahr 2017 ebenfalls zurück (-19,5% bzw. -10.200 Wohnungen).

Doch noch eine positive Zahl

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude stieg im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,6 Mio. m³ auf 217,1 Mio. m³ (+0,3%). Dieser Anstieg ist ausschließlich auf eine Steigerung bei den nichtöffentlichen Bauherren um 0,8% zurückzuführen. Der genehmigte umbaute Raum bei den öffentlichen Bauherren gingen um 4,4% zurück.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE