Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1718 jünger > >>|   

Baumarkthandel bleibt auf Wachstumskurs

test
  

(12.11.2017) Der Baumarkthandel hat in den ersten neun Monaten 2017 in Deutschland einen Gesamtbruttoumsatz von 14,20 Mrd. Euro erwirtschaftet und damit zum Abschluss des 3. Quartals ein Umsatzplus von 0,8% im Vorjahresvergleich erzielt. Auch auf bereinigter Verkaufsfläche lag der Umsatzzuwachs noch bei 0,5%. Allerdings verzeichnete die Branche im 3. Quartal mit einem Gesamtbruttoumsatz von 4,61 Mrd. Euro ein Umsatzminus von 0,8%. Die aktuellen Marktzahlen, basierend auf dem Total-Store-Reporting der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), gab der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) am 9. November 2017  bekannt.

Der BHB zieht mit Blick auf das Umsatzergebnis nach neun Monaten - trotz der negativen Entwicklung im dritten Quartal - eine positive Zwischenbilanz. „Wir können mit dem aktuellen Branchenergebnis durchaus zufrieden sein. Trotz der wetterbedingt nicht gerade optimalen Rahmenbedingungen in den Sommermonaten behält unsere Branche den seit Jahresbeginn eingeschlagenen Stabilitäts- und Wachstumskurs bei“, betonte BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst. „Unsere Handelsunternehmen haben es geschafft, in Summe ein Umsatzplus zu erwirtschaften. Dies belegt, dass der Handel mit seinen Angeboten, Sortimenten, Services und Vertriebskonzepten seine Kunden erreicht und zu Projekten in Haus und Garten inspiriert. Wir sind weiterhin optimistisch, unsere Jahresziele zu erreichen.“

Zu Jahresbeginn hatte der BHB für das Geschäftsjahr 2017 ein Umsatzwachstum von 1,3%, bei flächenbereinigter Betrachtung ein Umsatzwachstum von 1,0% prognostiziert.

Die höchsten absoluten Umsätze in den ersten neun Monaten 2017 verzeichneten die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte mit ...

  • Bauchemie/Baumaterialen (1,45 Mrd. Euro),
  • Sanitär- und Heizungswaren (1,27 Mrd. Euro),
  • Gartenausstattung (1,09 Mrd. Euro),
  • Anstrichmitteln/Malerzubehör (977,0 Mio. Euro) und
  • Werkzeugen/Maschinen/Werkstattausstattung (940,4 Mio. Euro).

Betrachtet man die Sortimentsentwicklungen im Vorjahresvergleich, erwirtschafte der Baumarkthandel die deutlichsten Umsatzzuwächse bei den Warengruppen ...

  • Lebend Grün (+4,9%),
  • Bauchemie/Baumaterial (+3,4%)
  • Werkzeuge/Maschinen/Werkstattausstattung (ebenfalls +3,4%) und
  • Sanitär- und Heizungswaren (+3,1%).

Zu teilweise deutlichen Umsatzrückgängen kam es hingegen in den Warengruppen Gartenmöbel (-10,4%) sowie Wohnen/Dekoration (-6,6%).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)