Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1199 jünger > >>|  

Designers‘ Saturday 2020 abgesagt


  

(15.7.2020) Die Zuversicht war zunächst groß, dass mit den vielen Maßnahmen, die der Schweizer Bundesrat zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen hatte, die Eindämmung der Pandemie gelingen könnte. Auch hatten die Designers‘ Saturday-Macher und -Fans lange gehofft, dass nach den Lockerungen das Virus in Schach gehalten und Veranstaltungen mit entsprechenden Schutzvorkehrungen durchgeführt werden könnten. So wurden beispielsweise ...

  • der Parcours des Designers‘ Saturday angepasst,
  • Besuchermengen an den einzelnen Standorten kontingentiert,
  • eine generelle Maskenpflicht vorgegeben und
  • ein neues Format für die gastfreundschaftliche Verpflegung entwickelt.

Diese Hoffnungen haben sich jedoch zerschlagen: Eine Durchführung sie auf Grund der aktuellen Entwicklungen ausgeschlossen, so dass sich der Vorstand des Designers‘ Saturday in seiner Sitzung am 13. Juli 2020 gezwungen sah, den Designers‘ Saturday 2020 abzusagen und ihn im November 2022 im bisherigen biennalen Rhythmus wieder aufleben zu lassen. Eine Verschiebung wurde wohl erwogen, aber wegen der andauernden Unsicherheit über die Entwicklung des Virus, verworfen.

Zur Erinnerung: 1987 wurde der Designers‘ Saturday zum ersten Mal durchgeführt und gilt seither als eine Erfolgsgeschichte. Alle zwei Jahre bietet er Unternehmen und Institutionen eine Plattform, sich vorzustellen und neue Ideen, Technologien, Materialien, Tendenzen und Visionen mit Architekten, Innenarchitekten, Designern und an Architektur und Design Interessierten zu teilen. Er ist ein Ort der Begegnung, der Inspiration und der Kommunikation. Zum ersten Mal in seiner über 30-jährigen Geschichte muss er abgesagt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE