Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0529 jünger > >>|  

Roboterwettbewerb auf der Systems 2001: Putzwütige Roboter auf Müllsuche

(9.10.2001) Das Computermagazin c't hat zur IT-Messe Systems 2001 in München zu einem Roboterwettbewerb aufgerufen. 45 Tüftler schicken ihre Roboter auf den Parcours, wo sie unterschiedlichste Aufgaben bewältigen müssen. Der Roboterwettbewerb findet vom 15. bis 19. Oktober in Halle A4 am Messestand 427/526 des Verlags Heinz Heise statt.

Bis autonome Roboter den Hausputz erledigen, dürften noch einige Jahre ins Land gehen. Einen kleinen Vorgeschmack können Besucher der Systems in zwei Wettbewerben erleben:

  • Von Montag bis Donnerstag treten 39 Roboter in einer simulierten Büroetage im Kleinformat gegeneinander an. Sie müssen herumliegenden Müll - Getränkedosen und Zigarettenschachteln - einsammeln und zu einer Recyclingstation bringen. Ob die Roboter dabei rollen, laufen, hüpfen oder fliegen, ist den Konstrukteuren überlassen.
     
  • Am Freitag startet die zweite Runde mit sechs Teilnehmern im Freistil-Wettbewerb. Einziges Kriterium: In einem Feld von zwei mal drei Metern müssen die Roboter eine originelle Aufgabe erfüllen - egal ob Kaffee kochen oder Rubiks Zauberwürfel richtig drehen.

"Die Herausforderung steckt in der Software", erklärt c't-Redakteur Peter Nonhoff-Arps die Idee. "Denn die Aufgabe ist selbst mit Baukästen von Lego und fischertechnik zu lösen, sofern sie mit einer leistungsfähigen Programmiersprache verkoppelt werden."

Während des gesamten Zeitraums der Systems kann man den aktuellen Zeitplan des Wettbewerbs unter www.heise.de/systems im Internet verfolgen. Wenn am Freitag um 15 Uhr die Gewinner am Heise-Stand verkündet werden, können sich die besten und kreativsten Roboter-Konstrukteure über Preise im Wert von insgesamt 15.000 Mark freuen: Vom LC-Display über Digitalkamera, PDA und Stereoanlage bis zum Roboterbaukasten.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: