Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0071 jünger > >>|  

VERBRAUCHER INITIATIVE informiert über den Teppichkauf

(24.1.2002) Die Hälfte der Verbraucher entscheidet sich beim Boden für einen textilen Belag. Teppichböden sind damit nach wie vor die Nummer eins in Deutschland. Der Grund dafür ist neben der Vielfalt an Designs der hohe Komfortwert, denn hochwertige Teppiche sind schalldämmend und schaffen eine behagliche Atmosphäre. Mögliche Schadstoffbelastungen kann man mit Hilfe von Gütezeichen umgehen.

"Bodenbeläge sollen heute nicht mehr nur schön aussehen, sondern auch für ein gesundes Raumklima sorgen,“ betont Ralf Schmidt von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Der Fachbereichsleiter rät vor diesem Hintergrund, sich beim Teppichkauf nicht von Preissenkungen blenden zu lassen, sondern auf Qualität zu achten. Denn in der Vergangenheit sind immer wieder Teppichböden aufgefallen, die bedenkliche Stoffe und unangenehme Gerüche in der Raumluft verbreiteten.

Eine aktuelle Broschüre der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. gibt jetzt Verbrauchern Hilfestellung beim Kauf von Teppichböden. Dazu gehört ein Überblick über den Aufbau und die chemische Ausrüstung von Teppichböden sowie die Erläuterung marktgängiger Gütesiegel. Darüber hinaus bietet das Heft praktische Einkauftipps und Informationen über das Verlegen und die Reinigung und Pflege.

Nach Ansicht der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. sind textile Bodenbeläge vor allem für den Wohn- und Schlafbereich sowie für Kinderzimmer eine gute Wahl. Doch auch auf stark strapazierten Flächen wie Flure und Treppen können Teppiche Sicherheit und Komfort erhöhen. Es empfiehlt sich, beim Kauf auf Qualitäts- und Schadstoffsiegel zu achten. Schmidt: "Gute Orientierung bieten beispielsweise das Teppich-Siegel, das GuT-Schadstoffsiegel oder auch das TÜV-Umweltsiegel."

Besonderes Augenmerk richtet die Broschüre auch auf das Thema Allergie. Denn immer noch ist die Ansicht weit verbreitet, dass Allergiker Teppichböden grundsätzlich meiden sollten. Doch tatsächlich können Teppiche den Hausstaub eine zeitlang binden und so bis zu einem bestimmten Grad sogar zur Entlastung der Raumluft von Allergenen beitragen. Schmidt: "Kurzflorige, leicht zu säubernde Teppichböden sind durchaus auch für Hausstauballergiker geeignet."

Die Broschüre "Teppichboden" kann gegen Einsendung von 2,60 EURO in Briefmarken (inkl. Versand) in der Bundesgeschäftsstelle bestellt werden:

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: