Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0705 jünger > >>|  

Artemide kooperiert für Ameluna mit Mercedes-Benz Style

(28.5.2016; Light+Building-Bericht) Die neue Artemide-Leuchte Ameluna bildet den Auftakt zur Kooperation zwischen dem italienischen Leuchtenhersteller und Mercedes-Benz - was in Frankfurt auch ausgiebig demonstriert und gefeiert wurde:

Der Korpus der von Mercedes-Benz designten Pendelleuchte wurde dem Vernehmen nach von Unterwasserwelten inspiriert und ist im Grundriss kreisrund; der Durchmesser beträgt 800 mm, die Höhe liegt bei asymmetrischen 150 mm. Aufgehängt an drei Trä­gerseilen und versorgt über ein vergleichsweise dünnes Stromkabel scheint der Leuch­tenkörper aus transparentem Acryl im Raum zu schweben.

Der untere Rand der Leuchte ist von einem seidenmatten Aluminiumband eingefasst, das als Träger für 288 LEDs fungiert. Das Licht ...

  • strahlt einerseits mit einer Leistung von 44 Watt ringförmig nach unten und
  • wird andererseits teilweise durch den transparenten Korpus gestreut, so dass die ganze Leuchte zu glimmen scheint.

Für individuelle Lichtstimmungen lässt sich Ameluna dimmen, und in der Highend-Version ist die Pendelleuchte mit einem zu­sätzlichen, RGBW-Strahler erhältlich, der farbige Akzente set­zen kann. Dadurch lässt sich die Leuchte in ihrer Helligkeit wie auch in ihrer Farbe verändern. Der zusätzliche, 8 Watt starke Strahler hängt bis zu 1,50 m über dem Leuchtenkorpus und strahlt ihn an wie die Sonne den Mond. Dabei erzeugt er einen fließenden Farbeffekt in einem breiten Farbspektrum. Entspre­chend wurde der Name Ameluna gewählt – eine Kombinaton aus Artemide, Mercedes-Benz und Luna, das italienische Wort für Mond.

Um die quasi unzählige Lichtatmosphären einstellen zu können, bietet der Premium-Version der Ameluna mehrere Interaktions­ebenen an - bis hin zu einer App, die sich an die Einstellung der Ambientebeleuchtung in modernen Kraftfahrzeugen anlehnt:

Weitere Informationen zur Ameluna können per E-Mail an Artemide angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)