Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0897 jünger > >>|  

Premiere ab Ende Oktober mit CI-Modul empfangbar

(13.10.2002) Premiere ist ab Ende Oktober auch über Common Interface (CI) Receiver zu empfangen. Der Abonnentensender führt dazu ein eigenes CI-Modul ein, das die Premiere Programme entschlüsselt. Gleichzeitig wird Premiere auch erste CI-Receiver zertifizieren: Zunächst bringen Kathrein und Nokia entsprechende Satelliten-Geräte mit dem Siegel "Geeignet für Premiere" in den Markt. Mit weiteren Herstellern ist der Abonnentensender in Gesprächen. Die Kombination aus CI-Receiver und Modul ergänzt die Palette Premiere geeigneter Digitalreceiver mit fest eingebauter Entschlüsselungstechnologie.

"Noch nie hatten unsere Abonnenten so viel Freiheit in der Receiverwahl", sagt Dr. Helmut Stein, Technikgeschäftsführer bei Premiere. Premiere stellt das CI-Modul seinen Zuschauern für die Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung. Es verbleibt jedoch im Eigentum des Senders und ist ausschließlich zusammen mit einem Abonnement erhältlich.

Auch für die CI-Receiver stellt Premiere in Rahmenverträgen mit den Herstellern sicher, dass es beim Empfang des Programms über unterschiedliche Geräte nicht zu technischen Problemen kommt und alle medien- und lizenzrechtlichen Auflagen erfüllt werden. So ist der Sender beispielsweise verpflichtet, jederzeit den vollen Funktionsumfang der Jugendschutzvorsperre zu garantieren. Dazu ist in der Regel eine softwareseitige Modifikation im Receiver erforderlich.

Ebenso ist die Abbildung des Kopierschutzes Macrovision nur möglich, wenn der Receiver einen entsprechenden Chip integriert hat. Die Pay-per-view-Angebote aus PREMIERE DIREKT muss der Abonnentensender aufgrund lizenzrechtlicher Vereinbarungen kopiergeschützt ausstrahlen. "Unser Ziel ist es natürlich, auch im Bereich der CI-Receiver über möglichst viele Geräte empfangbar zu sein", so Dr. Stein. Deshalb spreche der Sender mit allen Herstellern über eine entsprechende Zusammenarbeit und gehe davon aus, dass der Wettbewerb auch hier sehr schnell eine breite Palette unterschiedlicher Geräte zu attraktiven Preisen hervorbringen werde. Neue Impulse werde der Markt insbesondere durch TV-Geräte erhalten, die einen CI-Receiver bereits integriert haben. Die Verbraucher werden alle geprüften Geräte wie gewohnt am Aufdruck "Geeignet für Premiere" erkennen.

siehe auch:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE