Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0051 jünger > >>|  

RTC 2013: Revit Technology Conference zur Europapremiere in Delft

RTC 2013: Revit Technology Conference
  

(3.5.2013) Am 27. und 28. September findet im niederländi­schen Delft die erste RTC (Revit Technology Conference) innerhalb Europas statt. Die unabhängige Konferenz richtet sich vor allem an erfahrene Anwender der BIM-Technologie (Building Information Modeling), die vorwiegend mit Revit-Softwareprogrammen arbeiten. In Australien, Asien sowie im US-amerikanischen Raum zählt die Konferenz der RTC-Stiftung mit Teilnehmerzahlen von 300 bis zu 500 Personen bereits zu den etablierten Veranstaltungen für BIM-Anwen­der. Mit dem Ziel, Profis im BIM-Umfeld europaweit zu ver­netzen, veranstaltet RTC 2013 neben Events in Neuseeland und Kanada erstmals eine Konferenz auf europäischem Boden. Namhafte Referenten wollen Einblicke in die praktische Arbeit mit Revit-Produkten geben  - wie beispielsweise ...

Als unabhängige Stiftung orientiert sich die Veranstaltung vordergründig an einer kritischen, analytischen Betrachtung der Softwareanwendung in der Praxis. Wie die RTC Foundation betont, wurde der Event von Anwendern für Anwender von Revit-Programmen geschaffen, die ihr Wissen austauschen und von Erfahrungen profitieren sollen.

Silvia Taurer, Region Manager RTC Europe Foundation dazu: „Der Aspekt des Networ­kings steht auf unseren Veranstaltungen weltweit im Vordergrund. Neben Vorträgen und Workshops offerieren wir für unsere Teilnehmer ein exklusives Rahmenprogramm, um den persönlichen Kontakt zu fördern, damit sie in der Lage sind, sich gegenseitig Hilfestellung für ihre täglichen Herausforderungen im Baualltag zu leisten. Da sich die modellorientierte Arbeitsweise im Bausektor rund um den Globus derzeit als Zukunfts­trend etabliert, ist unser Anliegen primär, versierte Anwender zusammenzubringen. Im Unterschied zu den Konferenzen in Australien, Asien und den USA in den Vorjah­ren haben wir uns in Europa für ein ganz neues Konzept entschieden. Statt in einem Hotel oder Konferenz-Center begrüßen wir unsere Gäste in Delft in historischen Ge­bäuden aus dem 14. sowie aus dem 16. Und 17. Jahrhundert.“

Die RTC Europe 2013 richtet sich an alle im Bauumfeld tätigen Parteien, die sich aktiv mit BIM-Technologie beschäftigen: von Architekten über Tragwerksplaner, TGA-Fach­planer und Gebäudemanager bis hin zu bauausführenden Unternehmen aus Hoch- Tief- und Ingenieurbau, Generalübernehmern und -unternehmern sowie Bauträgern trifft sich bei RTC-Events das gesamte Spektrum der Baubranche. Willkommen sind ebenso Studierende in diesem Umfeld sowie Künstler und Designer, die virtuelle Gebäudemo­delle erstellen.

Der in Österreich geborene Revit-Experte Martin Taurer, international bekannt als Consultant, Referent und Blogger für Revit-bezogene Themen, hat zu diesem Anlass aus nahezu 100 eingereichten Vortragsthemen die renommiertesten Referenten und Projektbeispiele für den gesamteuropäischen Raum ausgewählt. Bislang haben sich Experten aus Skandinavien, den BeNeLux-Ländern, Großbritannien, Frankreich, der DACH-Region sowie aus Australien, den USA, Südafrika und Japan für die RTC Europe 2013 registriert. Aufgrund der besonderen Veranstaltungsorte ist die Teilnehmerzahl in Delft jedoch auf maximal 200 Personen begrenzt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)