Baulinks > Innenausbau > Geländer < Balkonbau

Geländer / Brüstung

zur Erinnerung: Geländer, Brüstungen und Umwehrungen dienen in Deutschland in erster Priorität als bauliche Schutzmaßnahme zur Vermeidung von Unfällen und Abstürzen. Als Sicherungselemente haben sie somit haftungsrechtliche Relevanz und bedürfen einer eindeutigen und verlässlichen Regelung. Die fortschreitende Deregulierung des öffentlichen Baurechts hat allerdings dazu geführt, dass die geltende Gesetzes- und Vorschriftenlage in Deutschland sich als teilweise lückenhaft darstellt.

Brüstungen und Geländer aller Art sind immer dort erforderlich, wo begehbare Flächen an mindestens 50 bis 100 cm tiefer liegende Flächen angrenzen, und müssen Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Gebrauchstauglichkeit gewährleisten. Ein besonderes Augenmerk kommt dem Schutz vor „Überklettern“ durch Kleinkinder zu, da hier gesonderte Anforderungen erfüllt werden müssen. Um Unfälle und Abstürze, gerade im Hinblick auf das Über- und Durchklettern durch Kinder, zu vermeiden, empfiehlt der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) die Einhaltung unten aufgeführter Maße und Richtwerte (Stand Herbst 2010).

Umwehrungshöhen:
  - bis 12 m Absturzhöhe: 90 cm (100 cm in Arbeitsstätten)
  - ab 12 m Absturzhöhe: 110 cm (110 cm in Arbeitsstätten)

Fensterbrüstungshöhen:
(gemäß Art 38 Abs. 4 der Musterbauordnung (MBO) in der Fassung 10-2008 und der Arbeitsstätten-richtlinie ASR 12/1-3 mindestens)
  - bis 12 m Absturzhöhe: 80 cm (100 cm in Arbeitsstätten )
  - ab 12 m Absturzhöhe: 90 cm (110 cm in Arbeitsstätten)

Über- und Durchkletter-Erschwernis für Kleinkinder:

  1. Bei Steighilfen, wie Fensterrahmen, Fensterbänken, Geländerhorizontalstäben und ähnlichen Konstruktionen ist die erforderliche Umwehrungshöhe ab dieser Höhe zu messen.
  2. Bis 60 cm Höhe gelten Horizontalstäbe, Gitter, Löcher oder Brüstungen als Steighilfe, es sei denn, der Abstand der Horizontalstäbe beträgt unter 2 cm, bei Ausfachungen mit Gittern oder Löchern unter 4 cm (über die Diagonale gemessen).
  3. Durch eine ausreichend tiefe Ausführung der oberen Umwehrung (um nach 15 cm innen gesetzter Handlauf) oder durch Neigung nach innen, kann die Leiterwirkung gemindert werden.
  4. Der lichte Abstand der senkrechten Stäbe darf bis 60 cm Umwehrungshöhe in horizontaler Richtung nicht größer als 12 cm sein.

redaktionelle Beiträge zum Thema Brüstungen:

Isokorb statt Einpacken: alternatives Entschärfen von Attiken und Brüstungen (3.9.2016)
Die thermische Trennung von Balkonen mit tragenden Wärmedämmele­men­ten à la Isokorb ist heute Stand der Technik geworden. Attiken und Brüstungen werden hingegen gerne noch durch ein umfassendes Ein­packen gedämmt. Als Alternative hat Schöck einen eigenen Isokorb für diese potentiellen Kühlrippen entwickelt. weiter lesen

Wilkes erweitert Angebot an Baukompaktplatten für Balkonverkleidungen (2.9.2016)
Das Handelsunternehmen  Wilkes Kunststoffe hat sein Angebot an blick­dichten HPL-Baukompaktplatten Kronoplan und Kronoart erweitert. Die duroplastischen Hochdrucklaminate eignen sich insbesondere für Bal­kon­ver­kleidungen im Außenbereich. weiter lesen

Equitone für Balkonbrüstungen mit unterschiedlichen Oberflächen innen und außen (2.9.2016)
Ab sofort lassen sich die Innen- und Außenflächen von Eternits Balkon­plat­te Equitone mit drei unterschiedlichen Oberflächen ausführen - nachdem die Faserzementplatten bislang ausschließlich in der Textura-Oberfläche hergestellt wurden. weiter lesen

Gebogene Balkongeländer aus Glas hoch in den Bergen (2.9.2016)
Der Balkon des Messner Mountain Museums über Bruneck bietet Besu­chern einen imposanten Ausblick auf die Südtiroler Berglandschaft - und dies ohne Einschränkung der Sicht: Die gläserne Brüstung besteht aus gebogenem Verbund-Sicherheitsglas. weiter lesen

Vorsicht: Treppe als Falle für Immobilienbetreiber (27.7.2016)
In Deutschland sind beim Bau von Treppen die jeweiligen Landesbau­ord­nun­gen relevant. Sie fordern meist nur einen Handlauf und eine irgendwie geartete Beleuchtung. Ist die Bauabnahme erfolgt, glauben viele, dass alle rechtlichen Vorgaben erfüllt sind - was aber längst nicht der Fall sein muss. weiter lesen

Stratobel Strong: Neues Verbundsicherheitsglas von AGC Interpane (17.11.2015)
AGC Interpane bietet mit „Stratobel Strong“ ein neues Verbundsicher­heits­glas (VSG), für das der Hersteller verbesserte mechanische Eigen­schaften und eine bemerkenswerte Farbneutralität verspricht. Ermög­licht werde dies durch eine neuartige PVB-Folie. weiter lesen

Neues modulares Geländersystem von Hailo für Absturzsicherungen an Bauwerken. (10.12.2014)
Hailo Professional hat ein modulares Systemgeländer in vier Material­varian­ten vorgestellt; es kann gewählt werden zwischen Edelstahl V2A und V4A, Stahl feuerverzinkt und Aluminium. Fünf Standardbreiten seien zudem la­gervorrätig. weiter lesen

Teilsatiniertes Madras Nuvola jetzt auch für Balkongeländer aus Glas (29.8.2014)
Madras Nuvola hat sich bislang als Glas für Duschabtrennungen einen Na­men gemacht. Vitrealspecchi bietet das nuancierte Glas jetzt auch für den Außenbereich an - und zwar speziell für gläserne Balkonge­län­der. weiter lesen

„Litefront”: Liniengelagertes, hochtransparentes Ganzglasgeländer von SWS (5.3.2014)
Die SWS GmbH hat mit „Litefront” ein liniengelagertes Ganzglasgelän­der-System mit maximaler Transparenz und absturzsichernder Vergla­sung nach TRAV vorgestellt. Das spannungsarme Verguss-Geländer­system verfügt über ein „Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis“. weiter lesen

Fensterabsturzsicherungen von horizAL für alle Profilsysteme von Inoutic geprüft (28.1.2014)
Die Absturzsicherungen des Geländersystemherstellers horizAL wurden in Verbindung mit allen drei Inoutic Plattformen geprüft und verfügen nun über ein „Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis“. Damit stehen fertig konfektionierte Geländersysteme zur Verfügung, die Planer, Er­rich­ter und Betreiber von der Haftungsverantwortung befreien. weiter lesen

SWS stellt neues System für „Französische Balkone“ aus Glas vor (19.9.2013)
Unter dem Namen „Bellevue“ hat SWS ein zweiseitig liniengelagertes Sys­tem für Französische Balkone vorgestellt, das ein hohes Maß an Transpa­renz mit dem Schutz einer absturzsichernden Verglasung nach TRAV ver­bindet. So bleiben die Vorteile bodentiefer Fenster erhalten - zumal das System ohne Handlauf auskommen kann. weiter lesen

Hochwertige Balkonverkleidung mit Kronoplan Color (14.6.2013)
Langlebigkeit, Gestaltungsfreiheit und Sicherheit: Die Kompaktplatten „Kro­noplan Color“ wurden speziell für den Außenbereich entwickelt, sind in vie­len unterschiedlichen Farben erhältlich und sollen auf Jahre hin farbecht sein. Zudem sind sie gemäß ETB-Richtlinie geprüft. Mit diesen Eigenschaf­ten bieten sich die duromeren Hochdrucklaminate auch als Balkonverklei­dung an. weiter lesen

Wenn Balkonentwässerung und Balkongeländersystem kollidieren (14.6.2013)
Bei mehrgeschossigen Wohngebäuden sind Balkone über einen Ablauf oder vorgehängte Rinnen zu entwässern: das fordert die DIN 1986-100. Aber was tun, wenn das Geländer im Weg ist? Gutjahr hat dafür ein spezielles „Geländermodul“ im Programm weiter lesen

Ganzglas-Geländersystem in minimalistischer Form (16.5.2013)
Für die Produktneuheit Balardo ALU hat Glassline im Rahmen der BAU 2013 den „Innovationspreis Architektur und Bauwesen“ erhalten. Das Konzept des Ganzglas-Geländers basiert auf Materialreduktion. Aus­ge­stattet mit drei Profilen zur Bodenmontage und zwei zur Seitenmon­tage ist das Gelän­dersystem für vielfältige Anwendungsbereiche und Einbau­situationen indi­viduell einsetzbar. weiter lesen

SkyGard: Durchdringungsfreies Geländersystem für Flachdächer neu von Optigrün (11.9.2012)
Dächer werden immer häufiger als zusätzlicher Lebensraum genutzt. Das betrifft sowohl unbegrünte Terrassen als auch begrünte Dachgärten. Damit die Dachnutzung in mehrfacher Hinsicht sorgenfrei geschehen kann, hat Optigrün das auflastgehaltene Geländersystem „SkyGard“ entwickelt. weiter lesen

Treppen / Treppensicherheit in Kindertagesstätten (30.8.2012)
Was ist bei der Planung einer Treppe für Kindertagesstätten zu berücksichtigen? Laut Deutschem Institut für Treppensicherheit e.V. (DIT) aus Augsburg gibt es vier kritische Punkte. weiter lesen

CNC-geschnittene Zäune und Geländer passend zur aktuellen Blob-Architektur (3.8.2012)
An metallbautypischen Bauteilen wie Balkonen oder Zaunelementen sind Gestaltungsformen der Blob-Architektur noch vergleichsweise selten zu sehen. Dabei bieten gerade hier moderne CAD-Entwurfstechniken in Verbindung mit computergesteuerten Stahlverarbeitungsmaschinen neue Möglichkeiten der Loslösung vom rechten Winkel. weiter lesen

e³-Plasmalicht kann Treppengeländer zum Leuchten bringen (26.4.2012)
Die schattenfreie Beleuchtung von Treppen ermöglichen e³-Plasmalampen des deutschen Lichttechnologieunternehmens Wammes & Partner. Aufgrund ihrer kompakten Abmessungen können die patentierten Lichtquellen direkt in Geländerteile eingebaut werden. weiter lesen

Dachgarten-Geländerbefestigung ganz ohne Dachdurchdringung (8.1.2010)
Geländer gibt es in verschiedensten Ausführungen und sie dienen der Sicherheit. Für die Geländerbefestigung auf Gründ­ächern und Dachter­rassen bietet ZinCo nun eine bautechnisch bemerkenswerte Lösung - nämlich die 1 x 2 m große Geländerbasis GB. weiter lesen

 

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)