Baulinks > Rohbau / Massivbau > Treppen

Baulinks-Portal: Treppen

Zur Erinnerung: Wie breit eine Treppe mindestens sein muss, ist nach DIN 18065 zu bestimmen. Das Minimum liegt bei 80 oder 100 Zentimetern - je nach baulichen Rahmenbedingun­gen. Für den sicheren Tritt ist das Steigungsmaß entscheidend - also das Verhältnis von Auftrittsfläche (a) zu Stufenhöhe (s): Addiert man die doppelte Steigung zur einfachen Länge des Auftritts hinzu (2 • s + a), sollte sich eine Summe von 60 bis 63 cm ergeben. Abhängig von der üblichen Geschosshöhe (in der Regel 260 bis 290 cm) und unter Einhaltung der Schrittmaßregel haben die meisten Treppen im Einfamilienhaus 14 bis 16 gleichmäßige Stufen. Der Fußbodenaufbau (z.B. Trittschalldämmung, Estrich, Bodenbelag) oberhalb und unterhalb der Treppe muß unbedingt in die Planung der Rohbautreppe einbezogen werden (siehe auch "Treppenplanung im Eigenheim: Trittfeste Verbindung, stufenweise Sicherheit").

8 Tipps zur Planung und Ausführung von Wohnungstreppen
Gerade oder gewendelt, mit Spindel oder Podest, Holz pur oder ein Materialmix, deckend lackiert, transparent lasiert oder nur geölt? Die Wünsche an den modernen Treppenbau sind ebenso vielfältig wie die Fragen zahlreicher Planer und Bauherren. weiter lesen

Holztreppe mit Schubkästen im Podest und mittragendem Geländer aus durchgängiger Holzplatte (30.11.2022)
Drei Stufen, und schon ein Podest? Fürs Verschnaufen hat Treppenmeister seine Octa nicht mit diesem Absatz entwickelt. Vielmehr bietet er die Mög­lich­keit, Stauraum zu schaffen und auf dem Weg in die nächste Etage eine Vierteldrehung zu vollführen. weiter lesen

Treppen und Boden aus einem Haro-Guss (30.11.2022)
Damit sich Treppe und Boden in der gleichen Optik präsentieren können, hat Haro das Sortiment Stairs auf den Markt gebracht. Es berücksichtigt u.a. gewendelte Treppen und freistehende Metalltreppen ebenso wie klassische Betontreppen. weiter lesen

Für Sehbehinderte geeignete Treppenkante von Nora gemäß DIN 18040-1 (12.7.2022)
Insbesondere öffentliche Bauten sollen auch von Menschen mit Einschränkungen selbständig genutzt werden können. Dies ist in der DIN 18040-1 festgelegt, die auch für Treppen gilt. weiter lesen

Raumspartreppen auf einem Quadratmeter Grundfläche möglich (7.4.2022)
Manchmal gibt es nicht den Platz für „normale“ Treppen. Dann kommen Treppen - besser: Leitertreppen - ins Spiel, die sogar mit einem Qua­drat­me­ter Grundfläche auskommen können. weiter lesen

Buchertreppe: Verschwindibus per Nutzraumtreppe (8.3.2022)
Harry-Potter-Fans dürfte die Idee sofort einleuchten. Der Raum unter der Treppe lässt sich nutzen - wenn auch nicht unbedingt als Schlaf­kammer. Doch als Stauraum ist der Bereich unterhalb der Stufen für vieles geeignet; er umfasst immerhin 3 bis 4 m³ für Staubsauger, Schuhe, Freizeitausrüstung,... weiter lesen

Treppenmeisters Faltwerktreppe mit Flachstahlgeländer (8.3.2022)
Leichtigkeit und klare Formen kennzeichnen die Faltwerktreppe Linea von Treppenmeister. Stufen und Setzstufen sind selbsttragend im Zick­zack aneinandergefügt und scheinen im Raum zu schweben. Das Flach­stahl­ge­län­der ordnet sich dem Konzept stilistisch unter. weiter lesen

Beizen eines hölzernen Handlaufs ist bauliche Veränderung (8.3.2022)
Die Verwendung von Farbe verändert das Erscheinungsbild einer Immo­bi­lie unter Umständen dramatisch. Deswegen kann nach Information des LBS-Infodienstes Recht und Steuern beim Farbwechsel eine bauliche Veränderung vorliegen. weiter lesen

Schutz und Ästhetik hochwertiger Holztreppen à la Remmers (8.3.2022)
Holztreppen können echte Hingucker sein, wenn sie professionell errich­tet werden. Neben der technischen Qualität geht es dabei immer auch um den wirksamen Schutz der stark beanspruchten Holzbauteile. Dazu bietet u.a. Remmers verschiedene Systemprodukte an. weiter lesen

Wohnhaustreppen sind die umtriebigsten Killer Österreichs (Bauletter vom 22.10.2021)
Es ist kaum zu glauben, aber das österreichische Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) hat rund 58 Todesfälle pro Jahr in Österreich durch Treppenstürze bestätigt. Eche Morde finden seltener statt. weiter lesen

Schöck Tronsole Typ P: tragende Trittschalldämmung für filigrane Sichtbeton-Fertigteilpodeste (6.7.2021)
Mit der neuen Tronsole Typ P von Schöck lassen sich filigrane Fertig­teil­podeste aus Sichtbeton in das bestehende Treppenhaus einheben und direkt begehen. Das vom DIBt zugelassene Trittschalldämmelement eröffnet Architekten größere Gestaltungsfreiheiten. weiter lesen

Treppen mit grünem Fußabdruck (26.5.2021)
Die Treppenmeister-Partnergemeinschaft ist als klimaneutrales Unter­neh­men zertifiziert worden. In Zusammenarbeit mit einer Nach­hal­tig­keits­be­ra­tungs­ge­sell­schaft hat sich der Anbieter von Holztreppen zu­sam­men mit allen Partnerbetrieben einem CO₂-Check entlang der ge­samten Prozesskette unterzogen. weiter lesen

Treppen im industriellen Loft-Design (26.5.2021)
Industrielles Design und Loft-Ästhetik sind derzeit aus Einrichtungs­ma­ga­zi­nen oder -blogs kaum wegzudenken. Metall, Schrauben, frei­lie­gen­de Zie­gel, Beton und Rohre sind Gestaltungselemente, die an Fabrikhallen erin­nern und in Wohnungen eigentlich deplatziert wirken. Doch wohldosiert lassen sich reizvolle Akzente setzen. weiter lesen

Verkehrsraum bzw. Platzbedarf von Treppen (26.5.2021)
Wer eine Treppe plant, merkt schnell, dass es zunächst nicht unbedingt auf Material und Design ankommt. Sicherheit, Komfort und die Anpas­sung an den vorhandenen Grundriss sind die ersten Kriterien bei der Planung der raumprägenden Geschossverbindung. weiter lesen

Dachbodentreppe und Flachdachausstieg von Wippro speziell auch für gedämmte Holzdecken (26.5.2021)
Wippro hat mit der Passivhaus-zertifizierten Klimatec 160 smart eine Dach­bodentreppe im Programm, die standardmäßig für Deckenstärken bis 35 cm ausgelegt ist. Zudem gibt es eine Ausführung als Flach­dach­aus­stieg. weiter lesen

Brandschutztreppen (in den Gebäudeklassen 3 bis 5) ohne ästhetische Einbußen (18.3.2021)
Stadler Treppen fertigt Brandschutztreppen auf Anfrage nach Maß an und bietet Architekten damit ein hohes Maß an Sicherheit sowohl hin­sicht­lich der baulichen Anforderungen und aktuellen gesetzlichen Rege­lun­gen als auch mit Blick auf die Optik und Ästhetik. weiter lesen

Mehr Licht im Treppenhaus durch Brüstungsgeländer und Glasbrüstungen (2.9.2020)
„Brüstung“ ist ein Begriff, den es schon im Mittelalter gab. Damit gemeint war/ist ein brusthohes Bauteil, welches Menschen vor dem Stürz in die Tiefe bewahrt. Vielleicht liegt es also in unseren Genen, dass Brüstungen oft massiv sind. weiter lesen

Sockelleisten sowie Fertig-Treppenstufen in Parkett-Qualität von Haro (6.5.2020)
Die Qualität von Bodenbelägen entscheidet sich nicht nur in der Fläche, sondern auch in den vielen Details. In diesem Sinne hat Haro sein Zubehörangebot weiter ausgebaut. weiter lesen

Skulpturale Stahlwendeltreppe über 5 Etagen als kommunikativer Mittelpunkt für Forscher (11.12.2019)
Das von Staab Architekten geplante BIMSB-Forschungsgebäude hat eine Nutzfläche von ca. 5.400m². Kommunikativer Mittelpunkt und iden­ti­täts­stif­tendes Element in dem Gebäude ist die zentrale Wendeltreppe mit brüstungshohen Stahlwangen. weiter lesen

Neuer Treppenkonfigurator von Stadler Treppen online (11.12.2019)
Treppen gehören zu den komplexesten Komponenten eines Gebäudes. Um Planer und Bauherren bei der passgenauen Zusammenstellung der idealen Treppe projektbezogen zu unterstützen, hat Stadler einen neuen Treppen­kon­fi­gu­rator entwickelt und online gestellt weiter lesen

Neuer Luxus-Flachdach-Ausstieg von Lamilux mit einem Flügel (24.10.2019)
Lamilux hat einen dritten Flachdach-Ausstieg neu im Repertoire. Der Komfort Swing ist der luxuriöseste und platzsparendste des Unter­neh­mens. Das 3 bzw. 3,5 m lange Glaselement wird per Schlüsseltaster hydraulisch geöffnet. weiter lesen

Kindersichere Treppen im System (11.8.2017)
Für Kinder ist das ganze Zuhause mitunter ein einziger Abenteuerspielplatz: Da werden aus Betten Trampolins, aus Schränken sichere Verstecke und aus dem Treppenhaus ein Kletterpark. Um Unfällen beim Spielen und Toben vorzubeugen, ist es deshalb wichtig, besonders Gefahrenstellen rund um Treppen zu entschärfen. weiter lesen

Sichere Bautreppen auch zur Miete (2.12.2016)
Provisorische Bautreppen werden benötigt - gerne auch mal als Individuallösung vor Ort zusammengezimmert -, wenn keine Betontreppen vorgesehen sind. Vor diesem Hintergrund verleiht Treppenmeister, Anbieter von Holztreppen, zu vergleichsweise günstigen Konditionen temporär nutzbare Bautreppen. weiter lesen

Vorsicht: Treppe als Falle für Immobilienbetreiber (27.7.2016)
In Deutschland sind beim Bau von Treppen die jeweiligen Landesbau­ord­nun­gen relevant. Sie fordern meist nur einen Handlauf und eine irgendwie geartete Beleuchtung. Ist die Bauabnahme erfolgt, glauben viele, dass alle rechtlichen Vorgaben erfüllt sind - was aber längst nicht der Fall sein muss. weiter lesen

Treppenpodeste richtig (ein)planen (27.7.2016)
Nach spätestens 18 Stufen heißt es „Bühne frei!“ Hier finden Kinder Platz zum Spielen, Eltern bekommen eine zusätzliche Präsenta­tions­fläche für ihre Mitbringsel und Großeltern kann eine Sitzgelegenheit für eine kurze Verschnaufpause hingestellt werden: Wie man sieht, unter­bricht ein Podest den Treppenlauf nicht einfach nur; es hat das Potential für einen eigen­stän­dig Auftritt im häuslichen Treiben. weiter lesen

„Würdevoller Eintritt“ im Denkmalschutz dank als Treppe getarnter Hebeplattform (12.2.2014)
Dass die Ansprüche von Denkmalschutz und moderner Technik für bar­rie­re­freie Zugänge nicht im Widerspruch stehen müssen, lässt sich z.B. anhand des Stufen-Plattform-System SLP10 von Guldmann demons­trieren. weiter lesen

Spindeltreppen - beliebt aber gefährlich (2.1.2013)
Das Deutsche Institut für Treppensicherheit stuft viele Spindeltreppen als gefährlich ein. Das gilt besonders dann, wenn eine Treppe von einer Wand begrenzt wird und deswegen das Geländer mit seinem Handlauf fehlt. weiter lesen

Selbsttragende Ganzglastreppe Innostair ohne lange Schatten (17.10.2012)
Ganzglastreppen sind nicht nur optisch und tech­nisch ein Highlight; sie tragen zuweilen auch zu helleren, na­türlich belichteten Räumen bei. In diesem Sinne präsentiert Innoverre mit der Ganzglastreppe Innostair eine selbsttragende Glaskonstruktion, die trotz eines bemerkenswerten Auftrittes keine langen Schatten wirft. weiter lesen

Deutsches Institut für Treppensicherheit: Treppenhandläufe richtig nachrüsten (11.7.2012)
In öffentlich zugänglichen Gebäuden ist ein Handlauf auf beiden Seiten der Treppe seit vielen Jahren Pflicht. Trotzdem gibt es einen riesigen Nachrüstbedarf, um die Treppen in Arztpraxen, Verkaufsstätten, Behördengebäuden, Vereinsheimen, Museen, Bibliotheken oder Sporteinrichtungen barrierefrei zu gestalten. weiter lesen

Im Trend: Treppen auf das Wesentliche reduziert (30.11.2011)
Treppen besitzen heutzutage bei der Raumgestaltung einen hohen Stellenwert. Entsprechend konsequent orientiert sich der moderne Treppenbau an aktuellen Architektur- und Einrichtungstrends. Besonders gefragt sind gegenwärtig freitragende Treppen. weiter lesen

Praxis-Tipp Objektsicherheit: Angstfreie Fluchttreppen (16.4.2009)
In der Praxis hat sich herausge­stellt, dass mit Gitterrosten belegte Fluchttreppen beim Betreten Ängste hervorrufen können. weiter lesen

Welche Holzart eignet sich für Treppen? (6.12.2004)
Ob industriell hergestellt oder handwerklich als Einzelstück gefertigt, ob naturbelassen oder farbig gebeizt - Holz als Werkstoff ist nicht nur bei Möbeln oder Fußböden im Trend, sondern auch bei Wohnungstreppen gefragt. weiter lesen

Eigentümer haftet nicht, wenn fehlerhafter Zustand der Wohnungstreppe lange bekannt ist (28.9.2004)
Der Fall roch auf den ersten Blick förmlich nach Schadenersatz und Schmerzensgeld: Eine Mieterin war auf einer Treppe innerhalb ihrer zweigeschossigen Wohnung gestürzt; sie hatte jedoch mit ihrer Klage keinen Erfolg. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)