Baulinks > Rohbau / Massivbau > Holzbau

Rohbau-Portal: Holzbau / Holzbauweise

„Digitalisierung im Bauwesen und spezifisch im Holzbau“ ... BDF lädt zum Fertigbau-Forum (10.11.2017)
Vom 6. bis 8. Dezember 2017 findet im Kongresszentrum Garmisch-Par­tenkirchen das 23. Internationale Holzbau-Forum (IHF) statt. In dessen Rahmen findet auch in diesem Jahr das Fertigbau-Forum (IHF-Prolog II) statt. weiter lesen

Tabellen und Tafeln für den Holzbau - Arbeitshilfen für die tägliche Praxis (10.11.2017)
Schnell mal die Sortierkriterien für Bauhölzer oder die Schwind- und Quell­maße einer bestimmten Holzart nachschlagen? Welche Brandschutzanfor­derungen gelten für Wände in der Gebäudeklasse 3, 4 und 5? Welche Min­destabstände sind bei Klammern, Nägeln und Schrauben einzuhalten? weiter lesen

Broschüre zur Sockelabdichtung im Holzbau: „Mit Wolfin auf trockenem Fuß“ (30.9.2017)
In der Holzschutznorm DIN 68800-2 sowie der Bauwerksabdich­tungs­norm DIN 18195-4 ist der Feuchteschutz im Gründungsbereich klar geregelt. Die Baupraxis zeigt aber spätestens bei der Sanierung, dass die Regelungen nicht immer zwingend angewendet werden. weiter lesen

Dichtung für Schwellen und Wandstöße im Holzbau à la Trelleborg (30.9.2017)
Längst ist die Vorfertigung von Wand- und Deckenelementen nicht mehr nur ein Thema der Einfamilien-Fertighausindustrie: Mit der steigenden Nachfrage nach Wohnraum rückt serielles Bauen auch für den mehrge­schossigen Wohnungsbau in den Fokus. weiter lesen

Mjøsa Tower: (Vorerst) höchstes Holzgebäude der Welt soll im März 2019 fertig sein (29.9.2017)
Nach Abschluss der Bauarbeiten im März 2019 soll der Mjøsa Tower im norwegischen Brumunddal das höchste Holzgebäude der Welt sein. Das Anfang April 2017 gestartete Bauvorhaben ist ein Beispiel dafür, wie Stahl und Beton durch Holz ersetzt werden können. weiter lesen

Erdbebensichere (Holz-)Gebäude dank hochleistungsfähiger Momentenverbindungen (29.9.2017)
Mehr als 2 Mrd. Menschen leben in erdbebengefährdeten Gebieten. Vor die­sem Hintergrund entwickeln Forscher des Fraunhofer WKI gemeinsam mit Industriepartnern Baumaterialien und Bauweisen, die Gebäude bei Natur­katastrophen vor dem Einsturz schützen. weiter lesen

Atlas Mehrgeschossiger Holzbau aus dem Detail-Verlag (29.9.2017)
Holz erobert sich die Stadt zurück - zumal sich der Baustoff nicht nur für Umbau, Aufstockung und Nachverdichtung eignet, sondern auch für das Errichten von mehrgeschossigen Bauten - ja sogar Hochhäusern. Möglich ist dies, weil sich moderne Holzbauweisen in den zurückliegenden Jahren bemerkenswert weiterentwickelt haben. weiter lesen

„H₂O Wood-Controller“ zur Überwachung von Holzbauwerken (28.9.2017)
Es ist vor allem ein zu hoher Feuchtegehalt, der an tragenden Holzbau­tei­len Schäden verursacht und schlimmstenfalls Bauwerke zum Einsturz bringt - das bestätigt auch das Bundesamt für Bauwesen und Raum­ordnung (BBR) im Leitfaden „Feuchte im Bauwerk“. weiter lesen

Aussteifung und Scheibenbemessung im Holzrahmen- bzw. -tafelbau (29.9.2017)
Das Fachbuch „Aussteifende Holztafeln“ befasst sich mit der Gebäudeaussteifung sowie Scheibenbemessung im Holztafelbau und bietet dem Leser neben umfangreichen Erklärungen unmittelbar verwendbare Tabellen für die Vorbemessung von Dach- und Deckentafeln weiter lesen

Grundlagen der Verbindungstechnik im Holzbau (28.9.2017)
Lange Zeit wurden Verbindungen im Holzbau über Druckkontakt herge­stellt. Auch ein Zusammenbinden mit Seilen war üblich, ebenso wie etwa das Verkeilen. Mit der Entwicklung und Einführung moderner Ver­bindungs­mittel eröffneten sich neue Potenziale. Das Verständnis der verschiedenen Techniken ist auch heutzutage für Planer und Holzbauer unabdingbar. weiter lesen

3. Forum Holzbaukompetenz bringt Holz und Kalk zusammen (28.9.2017)
Die Synergie von Holz und Kalk boomt. Aus diesem Grund wird das 3. Fo­rum Holzbaukompetenz, das gemeinsam von Schwenk Putztechnik (quick-mix Gruppe) und Steico veranstaltet wird, in diesem Herbst gleich an fünf Standorten stattfinden. weiter lesen

Der Umsatz der deutschen Holzindustrie legte im 1. Halbjahr um 1,7% zu (28.9.2017)
Die Holzindustrie befindet sich im vierten Jahr eines kontinuierlichen Wachstums: Im 1. Halbjahr 2017 verzeichnete die Branche ein leichtes Umsatzplus von 1,7% auf 17,7 Mrd. Euro. weiter lesen

Halle 10 der Stuttgarter Messe erstmals mit Holztragwerk (29.8.2017)
Die neue Halle 10 ist die erste auf dem Gelände der Messe Stuttgart, deren Dachtragwerk aus Holz besteht. Die Derix-Gruppe lieferte dafür 47 Haupt- und Kragträger mit bis zu 67 m Länge und einem Gesamt­vo­lu­men von mehr als 1.700 m³ Brettschichtholz. weiter lesen

Ausgezeichneter Plusenergie Holz-Schulbau bis in die letzte Farbschicht nachhaltig (1.8.2017)
Das Schmuttertal-Gymnasium im westlich von Augsburg gelegenen Die­dorf ist eine Schule mit Modellcharakter, ein Leuchtturm­projekt, das u.a. den Deutschen Architekturpreis 2017 und den DGNB Preis „Nach­haltiges Bauen“ für sich entschieden hat. weiter lesen

Klarstellung: Norm zum Einbau von Brandschutzschaltern ist gesetzlich nicht(!) verpflichtend (2.7.2017)
Verschiedene Medien berichteten in den vergangenen Wochen, dass ab Mitte Dezember 2017 der Einbau von Brandschutzschaltern verpflich­tend vorgeschrieben sei. „Das ist falsch,“ stellt der ZDB jetzt fest. Es gebe tatsächlich keine gesetzliche Auflage zum Einbau von Brandschutzschaltern. weiter lesen

Deutscher Holzbaupreis 2017 geht u.a. an aktuellen Seriensieger (28.5.2017)
Die wichtigste nationale Auszeichnung für das Bauen mit Holz wurde am 23. Mai in Hannover auf der LIGNA von Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB verliehen. Eine Fachjury hatte im Vorfeld mehr als 200 Arbeiten bewertet. weiter lesen

Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung waren Schwerpunkte der LIGNA 2017 (28.5.2017)
Mit einer deutlich gestiegenen Internationalität sowohl auf der Ausstel­ler- wie auch der Besucherseite sowie einem nachhaltigen Schub bei der Digitalisierung ist die diesjährige LIGNA am 26. Mai zu Ende ge­gan­gen. weiter lesen

„TIMpuls“ forscht für die brandschutztechnische Gleichberechtigung von Holzbauweisen (9.5.2017)
Brandschutztechnische Grundlagen stehen im Fokus des am 1. August startenden Verbundprojekts „TIMpuls“, welches von der TU München koordiniert und vom Bundesministerium für Ernährung und Land­wirt­schaft (BMEL) gefördert wird. weiter lesen

Brüninghoff bietet vorgefertigte Holz-Beton-Verbunddecken verstärkt für Neubauten an (31.1.2017)
Insbesondere bei mehrgeschossigen Bauten, bei denen erhöhte Brand- und Schallschutzwerte gefordert sind und reine Holzdecken nicht ver­wendet werden können, ermöglichen Holz-Beton-Verbunddecken dann doch den Einsatz des natürlichen Baustoffs. weiter lesen

Holzbranche ruft das „Ende der Steinzeit“ aus und wünscht sich holzbasierte Bioökonomie (26.1.2017)
Zum vierten Mal hatten die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher und der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband für den 12. und 13. Januar zu ihrem gemeinsamen Branchentreff eingeladen. weiter lesen

Zollingerdach 2.0 (14.12.2016)
Geringer Materialbedarf, gute Raumausnutzung, ein einfacher Aufbau und leider auch anspruchsvolle statische Berechnungen sind die we­sent­lichen Merkmale eines Zollingerdaches. Wissenschaftler der HTWK Leip­zig arbeiten an einer Renaissance dieser Bauweise und nutzen rech­ner­gesteuerte Maschinen zur Holzbearbeitung. weiter lesen

Neues RAL Gütezeichen Holzrohelementherstellung (6.7.2016)
Heutige Holzhäuser werden weitgehend mit vorgefertigten Bauelementen errichtet. Die Hersteller sind dabei auf eine einwandfreie Beschaffenheit der einzelnen Elemente angewiesen. Darum sollen die Erbauer von Holzh­äu­sern künftig bei der Auswahl beidseitig bekleideter oder be­plankter Wand-, Decken- und Dachelemente auf das neue RAL Gütezeichen Holzroh­ele­ment­herstellung vertrauen können. weiter lesen

Broschüre zum kommunalen Holzbau (nicht nur) in der Eifel (29.2.2016)
Ziel der Broschüre „Kommunaler Holzbau“ ist es, den Eifeler Kommunen die Möglichkeiten des modernen Holzbaus nahezubringen und sie für den Ein­satz von Holz zu begeistern - insbesondere auch in kommunalen Liegen­schaften. weiter lesen

K₂60-Außenwände für Holzbau-Mehrgeschosser mit Tektalan und Heraklith (18.2.2016)
Für Brandschutzanforderungen im mehrgeschossigen Holzbau bietet Knauf Kapselbauweisen für Außenwände aus einer Hand an. Das Spek­trum an feuerhemmenden Konstruktionen wurde zuletzt um zwei Vari­anten mit Holzwolle-Platten von Knauf Insulation erweitert. weiter lesen

Neue brandschutztechnische Nachweise von den Holzwerken Schneider (18.2.2016)
Um seine Partner bei der Auslegung von Wandkonstruktionen zu unter­stüt­zen, haben die Holzwerke Schneider neue Gutachten von der MFPA-Leipzig erstellen lassen. weiter lesen

„Fachwerkinstandsetzung“ aus dem Fraunhofer IRB-Verlag (17.2.2016)
„Fachwerkinstandsetzung“ ist als Leitfaden konzipiert, der Arbeitsanwei­sungen, Details und Lösungen für die Modernisierung und Sanierung von Fachwerkhäusern liefert. Dazu gehören über 100 Arbeitsblätter und ein Muster-Leistungsverzeichnis. weiter lesen

Fermacell-Planungshandbuch „Brandschutz mit System“ aktualisiert und ergänzt (16.2.2016)
Fermacell hat das Planungs­handbuch „Brandschutz mit System“ aktua­li­siert. Spezielle Lösungen für den Holzbau, wie etwa Abschottungs­sys­teme für Kabel- und Rohrdurchführungen für Wände und Decken im Holzbau nehmen darin breiten Raum ein. weiter lesen

Verformungsgrenzwerte im Holzbau jenseits von Vorschriften und Regeln (11.11.2015)
Seit jeher gibt es Qualitätsanforderungen an die Verformungseigen­schaf­ten von Bauteilen. Sind sie sicherheitsrelevant, dann wurden sie als öffentlich-rechtliche Regeln festgeschrieben. Sind sie nicht sicher­heits­relevant, unter­liegen sie der freien Wahl des Auftraggebers. weiter lesen

Auswirkungen der Hybridbauweise auf Projektierung und Projektabwicklung (11.11.2015)
Heute sind Hybridbauweisen für das Bauhauptgewerbe nichts gänzlich Neues mehr. So wird etwa im Ingenieurbau bereits seit Jahren mit Stahl­be­ton­ver­bundtechnologien gearbeitet. Auch im Hochbau ist die Hybridbau­weise immer häufiger der Schlüssel zur Lösung zentraler Bauaufgaben. weiter lesen

Risseüberbrückende Abdichtung à la Wolfin für Holzbauteile im Gründungsbereich (9.11.2015)
Vorbeugenden baulichen Holzschutz gibt es fast solange wie es Holz­kon­struktionen gibt. Erfahrungen wurden von Generation zu Generation wei­tergegeben. Viele Erkenntnisse daraus sind in die DIN 68800 einge­flossen. weiter lesen

Neue Landesbauordnung in Rheinland-Pfalz erleichtert mehrgeschossiges Bauen mit Holz (9.8.2015)
Seit dem 1. August gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Landesbauordnung. Erstmals können nun bis zu fünf Stockwerke hohe Holzhäuser ohne Son­der­genehmigung errichtet werden. weiter lesen

Neues RAL Gütezeichen „CO₂-senkende Holzbauwerke“ (2.7.2015)
Die Aufbereitung, Herstellung und Entsorgung von Bauteilen und Bau­stof­fen verursachen Treibhausgase. Vor diesem Hintergrund will das neue RAL Gütezeichen „CO₂-senkende Holzbauwerke“, das auf einem gesamtheit­lichen ökologischen Berechnungsmodell basiert, auf beson­ders klima­scho­nendes und nachhaltiges Bauen hinweisen. weiter lesen

Gedämmte Holzträger für schlanke VHF- und WDVS-Wandaufbauten im Massivholzbau (4.6.2015)
Homatherm hat mit dem „Dämmträger Plus“ ein holzfasergedämmtes Kon­struktionsvollholz als Abstandshalter für VHF- und WDVS-Wand­aufbauten vorgestellt. Damit lassen sich Hohlräume und Gefache für die Auf­nahme von Dämmmatten und -flocken schaffen. weiter lesen

Vergleichsrechnungen zeigen: Holzbau kann günstiger sein als Standardbauweise (3.5.2015)
Aktuelle Vergleichsrechnungen anhand realisierter Neubauten in Holz­bau­weise zeigen: Das Bauen mit Holz muss nicht teurer sein als das konven­tio­nelle Bauen. Gleichzeitig schneidet die CO₂-Bilanz der Holz­bau­weise deutlich besser ab. weiter lesen

Holzbau-Taschenbuch von Ernst & Sohn: Bemessungsbeispiele nach Eurocode 5 (22.3.2015)
Das Holzbau-Taschenbuch von  Ernst & Sohn gilt als ein Standardwerk im Ingenieurholzbau. Der Band „Bemessungsbeispiele“ enthält Berech­nungen für alle wesentlichen Bauteile, Verbindungen und Konstruktionen des Holz­baus auf der Grundlage des Eurocodes 5. weiter lesen

Forschungsinitiative für den Bau eines 40-stöckigen Hochhauses mit Holz (21.12.2014)
Der Council on Tall Buildings and Urban Habitat hat eine Forschungsini­tia­tive gestartet für die Entwicklung eines Hochhauses mit Holz mit min­des­tens 40 Geschossen. Dipl.-Ing. Carsten Hein von Arup Deutsch­land und Prof. Dr. Volker Schmid von der Technischen Universität Berlin übernehmen den Vorsitz der Forschungsgruppe. weiter lesen

RAL Gütezeichen Nagelplattenprodukte mit erweitertem Geltungsbereich (23.6.2014)
Nagelplattenbinder erleichtern den Bau großflächiger Dach- und Wand­kon­struktionen und werden auch bei kleineren Ein- und Mehrfamilien­häusern eingesetzt. Beschränkte sich das RAL Gütezeichen „Nagel­pro­dukte“ bisher auf die Fertigung, können sich Auftraggeber nun auch bei der Suche nach Montagebetrieben daran orientieren. weiter lesen

Teil 2: Historische Holzbauwerke und Fachwerk instandsetzen und erhalten (3.1.2014)
Historische Holzbauwerke sind eindrucksvolle Beispiele der Ingenieur­bau- und Handwerkskunst. Sie sind Zeugnisse einer längst vergangenen Zeit. Der zweite Teil von „Historische Holzbauwerke und Fachwerk“ hat zum Ziel, den Charme dieser Zeit und die konstruktiven Feinheiten der Holzbauweise nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. weiter lesen

Urbaner Holzbau - Handbuch und Planungshilfe von DOM publishers (6.9.2013)
Ausgerechnet der uralte Baustoff Holz gibt Antwor­ten auf die immer drän­genderen Fragen der heutigen Zeit: Er ist ein nachwachsender Rohstoff, seine Verarbeitung erfordert vergleichsweise wenig fossile Energie, und unter den wärme­dämmenden Materialien ist Holz das tragfähigste. weiter lesen

IBA Hamburg: Woodcube als „modernstes Holzhochhaus der Welt“ vorgestellt (27.12.2012)
Innovativ, nachhaltig, urban: Am 12.12 konnte man sich von dem fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus Wood­cube aus der Reihe der Smart Material Houses der Internatio­nalen Bauausstellung IBA Hamburg erstmals ein ausführliches Bild machen. weiter lesen

Holzrahmenbau soll sich in den kommenden Jahren weiter etablieren (20.8.2012)
In den kommenden Jahren werden sich die Vorlieben für Bauweisen im Bausektor erkennbar wandeln. So soll sich beispielsweise die Holzrah­menbauweise in allen Ländern ausweiten, in denen Arch-Vision Nach­forschungen angestellt hat. weiter lesen

Neues Wandelement von Lignotrend mit differenzierterem inneren Aufbau (3.2.2012)
Lignotrend hat mit LIGNO Uni einen neuen tragenden Wandtyp vorge­stellt, der mehr Flexibilität, Stabilität und Raum für Installationen bietet. weiter lesen

Mit Holz erdbebensicher bauen: Uni Kassel erforscht die Grundlagen (11.5.2011)
Außerordentlich "gutmütig" sei der Baustoff Holz, urteilt Werner Seim und denkt dabei an dessen Fähigkeit, durch Reibung und Verformung in den Verbindungen ein hohes Maß an Energie aufzunehmen. weiter lesen

Filigraner Holzbau mit hitzebeständigem Klebstoff (7.1.2010)
Sie werden das Herzstück der Plaza de la Encarnación in Sevilla sein: Die Metropol Parasols. Die pilzartige Struktur des Bauwerks ist nicht nur ein aufsehenerregendes Kunstwerk, sondern auch eine bautechnische Pionierleistung: Selbst die tragenden Bauteile bestehen aus filigranen Furnierschichtholzträgern. Diese sind über Gewindestangen miteinander verklebt. weiter lesen

Holz-Anhydrit-Verbund: Bestnoten in Sachen Nachhaltigkeit und Bauphysik (23.7.2009)
Forscher der Bauhaus-Universität Weimar suchten nach Wegen, um Decken- und Wandbauteile aus Holz und Beton nachhaltiger zu machen. Mit der Kombination aus Holzbrett-Stapeln und Anhydrit-Estrich haben sie offensichtlich nicht nur eine sehr ökologische und ökonomische Lösung gefunden. weiter lesen

Referenzbauten aus Holz, Flachs, Stroh und Co. im Web (26.5.2009)
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe hat im Internet eine Aus­wahl von Gebäude aus nachwachsenden Rohstoffen veröffentlicht. Die neue Referenzgebäude-Liste richtet sich an angehende Bauherren und Architekten mit Interesse an natürlichen Baustoffen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)