Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0824 jünger > >>|  

Treppen mit grünem Fußabdruck

(26.5.2021) Die Treppenmeister-Partnergemeinschaft ist erstmals als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert worden. In Zusammenarbeit mit einer externen Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft hat sich der Anbieter von Holztreppen zusammen mit allen Partnerbetrieben einem CO₂-Check entlang der gesamten Prozesskette unterzogen.

Das Ergebnis des CO₂-Checks: Pro Jahr fallen bei Treppenmeister 7.500 Tonnen CO₂-Emissionen an, die das Unternehmen nun durch den Kauf von Klimazertifikaten ausgleichen will, indem Wälder in Uruguay aufgeforstet werden, die vorher als Viehweide genutzt worden waren und zwischenzeitlich brach lagen. „Als Hersteller von Holztreppen macht ein Wiederaufforstungsprojekt für uns besonders viel Sinn“, kommentiert Thomas Köcher, Geschäftsführer der Treppenmeister-Partnergemeinschaft.

Thomas Köcher, Geschäftsführer der Treppenmeister-Partnergemeinschaft
Thomas Köcher
  

Die Partnergemeinschaft hat zudem in energiesparende Ma­schi­nen- und Anlagentechnik investiert und ihren Produktions- und Montageplan optimiert. Die Betriebe decken dazu ihren Wärmebedarf durch thermische Verwertung eigener Holzreste und beziehen Ökostrom oder setzen ihren eigenen klimafreundlich erzeugten Strom ein. Auch der Gebäudebestand soll nach und nach energetisch saniert werden.

Bei den Produkten selbst steigt die Nachfrage nach Treppen mit umweltfreundlich behandelten Oberflächen. Käufer können bei Treppenmeister einen Nachweis über den grünen Fußabdruck ihrer eigenen Treppe erhalten. Anhand eines vom TÜV-Nord zertifizierten Berechnungsverfahrens können Interessenten die verschiedenen Modelle in Sachen Klimabilanz miteinander vergleichen.

Weitere Informationen zu Holztreppen mit grünem Fußabdruck können per E-Mail an Treppenmeister angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE