Baulinks > Haustechnik > Treppenschrägaufzug / Homelift < Barrierefreiheit

Treppenlifte und Homelifts im Haustechnik Magazin

Thyssenkrupp-Studie: Deutsche beschäftigen sich viel zu spät mit Wohnsituation im Alter (2.12.2016)
Die aktuelle Studie „Wohnen im Alter 2016“ von Thyssenkrupp kommt zu dem Schluss, dass sich die Deutschen viel zu spät damit beschäftigen, wie sie im Alter wohnen möchten. Jeder Dritte über 40 Jahre schiebt demnach das Thema vor sich her. weiter lesen

Neuer Plattformlift von Hiro für „kleine“ Hindernisse im öffentlichen Raum (28.10.2016)
Hiro hat einen neuen Plattformlift auf den Markt gebracht, der geringe Höhenunterschiede von bis zu zwei Treppenstufen mit einer Schwenk­be­wegung überwindet und der sich für den Einsatz im städtischen Raum anbietet. weiter lesen

Kann ein Treppenlift als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden? (8.6.2015)
Treppenlifte sind vielfach die letzte Möglichkeit, behinderten Personen in­nerhalb ihres eigenen Hauses eine gewisse Mobilität zu ermög­lichen. Unter welchen Voraussetzungen kann allerdings der Einbau steuerlich als außergewöhnliche Belastung anerkannt werden? weiter lesen

INSA-Studie 50+: Akzeptanz von Treppenliften auf einem guten Weg (5.9.2014)
Lifta hat die aktuelle INSA-Studie 50+ unterstützt. Der Treppenlift-Anbie­ter nutzte die Möglichkeit, über 3.000 Personen zum Thema Trep­pe und Alltagshelfer Treppenlift zu befragen. weiter lesen

Neuer VPB-Leitfaden zum barrierearmen Planen und Bauen (1.6.2014)
Die „Babyboomer“ gehen demnächst in Rente. Die bundesweit tätigen Be­rater des Verbandes Privater Bauherren beobachten in diesem Kontext drei Tendenzen: Ein Teil der Älteren baut seine Immobilie fürs Alter um, ein wei­terer Teil sucht nach „Seniorenwohnungen“ und eine dritte, wachsende Gruppe wagt noch einmal den Neubau. weiter lesen

„Würdevoller Eintritt“ im Denkmalschutz dank als Treppe getarnter Hebeplattform (12.2.2014)
Dass die Ansprüche von Denkmalschutz und moderner Technik für bar­rie­re­freie Zugänge nicht im Widerspruch stehen müssen, lässt sich z.B. anhand des Stufen-Plattform-System SLP10 von Guldmann demons­trieren. weiter lesen

ThyssenKrupp Encasa optimiert seinen Privataufzug HE3 (28.10.2013)
ThyssenKrupp Encasa ist u.a. mit seinem HE3 einer der führenden An­bieter von Privataufzügen in Deutschland. Nachdem der HE3 serien­mäßig mit Schiebetüren ausgestattet wurde, die mehr Sicherheit und einen höheren Bedienkomfort versprechen, ist der Lift nun mit einem neuen hydraulischen Antriebssystem ausgestattet worden. weiter lesen

Dictator bringt seinen Homelift DHM 500 auf den neuesten Stand (28.10.2013)
Dictator hat seinen Homelift DHM 500 einem Facelift unterzogen. Zum einen wurden die Anforderungen der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG umgesetzt; zum anderen sind die Möglichkeiten zur kundenbe­zogenen, maßgeschneiderten Auslegung verbessert worden. weiter lesen

Personenlifte vor Gericht (28.10.2013)
Viele benutzen ihn täglich und machen sich in der Regel keine Gedanken darüber: Der Aufzug gehört in vielen Bürohäusern und Wohngebäuden schlicht­weg zum Alltag. Was die wenigsten Menschen wissen dürften: Es gibt in Deutschland auch eine umfangreiche Rechtsprechung zum Thema - hier zusammengestellt vom Infodienst Recht und Steuern der LBS. weiter lesen

„Altersgerecht umbauen“ jenseits der DIN 18040 (20.10.2013)
Da der steigende Bedarf an altersgerechten Wohnungen bei Weitem nicht über Neubauten gedeckt werden kann, gilt es, den Wohnungs­bestand barrierefrei oder barrierereduziert um- und auszubauen. Doch da die DIN 18040 zum barrierefreien Bauen auf den Neubau ausgelegt ist, lässt sie sich nur bedingt auf den Wohnungsbestand übertragen. weiter lesen

Ein Meter, nicht weniger! Urteil zur Mindesttreppenbreite in Mehrfamilienhäusern (16.5.2013)
Egal, welche Umbaumaßnahmen vorgenommen werden - die Haupt­trep­pe in einem Mehrfamilienhaus sollte ei­nen Meter breit sein. Nur dann ist im Notfall genügend Platz für die Mieter, um aus dem Haus zu fliehen. weiter lesen

Senkrecht fahrender Plattformlift für Wohn- und Einfamilienhäuser (1.3.2013)
Menschen wollen gerne so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Dabei können sie sich von moderner Technik unterstützen lassen wie z.B. von senkrecht fahrenden Plattformliften, die als Alternative zum „richtigen“ Aufzug ohne Schachtgerüst auskommen und rund halb so teuer sind. weiter lesen

Barrierefreies Bauen – Band 2: Beuth-Kommentar zur DIN 18040-2 (30.12.2012)
Mit Erscheinen des zweiten Bandes ist die Kom­mentierung der DIN 18040 komplett. Band 2 behandelt die bar­rierefreie Planung, Ausführung und Ausstattung von Wohnun­gen, Gebäuden mit Wohnungen und deren Außenanlagen. weiter lesen

Neues RAL Gütezeichen „barrierefrei“ Maßstab für Architekten und Bauherrn (26.8.2012)
Schwellenfreier Zugang zu Gebäuden, mindestens 90 Zentimeter breite Türen oder großflächige Toiletten und Aufzüge - wer behindertengerecht baut, muss viele Aspekte berücksichtigen. Als Orientierung für den Bau barrierefreier Gebäude kann zukünftig das neue RAL Gütezeichen „barrierefrei“ dienen. weiter lesen

Lifttreppe FlexStep: Eine Treppe wandelt sich zum Plattformlift (11.2.2010)
Das Besondere an der Lifttreppe FlexStep von Cama ist, dass Fußgänger sie als normale Treppe nutzen können und wahrnehmen werden, sie sich bei Bedarf aber innerhalb weniger Sekunden zu einer Hebevorrichtung wandeln kann. weiter lesen

Treppenlift und Rampe vor Gericht (18.11.2008)
Anlässlich der Modernisierung des Amtsgerichtes in Trier musste eine Treppe, welche sich zwischen der Eingangshalle und den Verhandlungsräumen befindet, behindertengerecht gestaltet werden, um Menschen mit Behinderung nach dem Umbau die Möglichkeit zu geben, auf komfortable Art und Weise die tiefer gelegenen Räume des Amtsgerichtes aufsuchen zu können. weiter lesen

Privataufzug: Ein Leben lang mobil im Eigenheim (18.11.2008)
Wer sein Eigenheim plant, möchte bei der Gestaltung naturgemäß möglichst viele eigene Vorstellungen verwirklichen. Eine komfortable Ausstattung spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Aufwertung des Privathauses durch einen klassischen Personenaufzug, den man bisher nur aus öffentlichen Gebäuden kennt, kann hier eine überlegenswerte Alternative sein. weiter lesen

Rollstuhl-Schrägaufzüge ergänzen Treppen innen und außen (6.11.2006)
Von einem Tag auf den anderen muss man sich auf eine völlig neue Lebenssituation einstellen. Aber selbst wer durch einen Unfall unerwartet auf ein Leben im Rollstuhl angewiesen ist, muss dadurch nicht zwangsläufig seine Eigenständigkeit verlieren. Mittlerweile gibt es Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern und verhindern helfen, dass das vertraute Zuhause aufgegeben werden muss. weiter lesen

Fast ein richtiger Lift (27.10.2005)
Die Treppe in den eigenen vier Wänden, im Betrieb oder im Zugang zu einer Arztpraxis wird irgendwann für viele zur fast unüberwindlichen Hürde. Sei es aufgrund von Gesundheitsproblemen, Alter oder aber einer Körperbehinderung. Der Homelift DHM 300 von Dictator Technik ermöglicht es dennoch, in der vertrauten Umgebung weiterzuleben. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)