Baulinks > Haustechnik > IP-Schutzarten

IP-Schutzarten - von IP 00 bis IP 69

Hinweise zur Eignung von Elektroinstallationsmaterialen, Leuchten und Geräten (elektrischen Betriebsmitteln) insbesondere für den Einsatz im Freien und in Feuchträumen gibt die IP-Schutzart nach ISO 20653 und DIN EN 60529. Das Kürzel IP steht dabei für „Ingress Protection“.

Die erste Ziffer beschreibt den Schutz gegen Fremdkörper und Berührung:
 0   ungeschützt
 1  geschützt gegen feste Fremdkörper > 50mm und gegen Berührung mit Handrücken
 2  geschützt gegen feste Fremdkörper > 12mm und gegen Berührung mit Finger
 3  geschützt gegen feste Fremdkörper > 2,5mm und gegen Berührung mit Werkzeug
 4  geschützt gegen feste Fremdkörper > 1mm und gegen Berührung mit Draht
 5  geschützt gegen Staub und Berührung
 6  dicht gegen Staub, geschützt gegen Berührung
  
Die erste Ziffer steht für den Schutz gegen Fremdkörper und Berührung:
 0  kein Schutz
 1  geschützt gegen Tropfwasser
 2  geschützt gegen Tropfwasser unter 15°
 3  geschützt gegen Sprühwasser
 4  geschützt gegen Spritzwasser
 5  geschützt gegen Strahlwasser
 6  geschützt gegen schweres Strahlwasser
 7  geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen
 8  geschützt gegen dauerhaftes Untertauchen
 9  geschützt gegen Wasser aus Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, speziell Landwirtschaft (DIN EN 60529)

IP Schutzklassen werden beispielsweise vom TÜV vergeben, der dazu eine umfassende IP-Schutzartprüfung durchführt, durch die der Hersteller dann belegen kann, welchen Umweltbelastungen sein Produkt standhält.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE