Baulinks > Haustechnik > Parksystem/Doppelparker

Haustechnik-Portal: Parksystem/Doppelparker

Klaus Multiparking verspricht bis zu 50% mehr Stellplatzausbeute dank neuem Systemkonzept (24.4.2020)
Klaus Multiparking hat mit der Baureihe 6000 eine neue Generation seines halbautomatischen Parksystems TrendVario entwickelt. Damit soll sich die Stellplatzanzahl im Vergleich zu bisherigen halbautomatischen Lösungen um bis zu 50% steigern lassen. weiter lesen

Verbesserte Parkhausrinne von ACO Haustechnik in zwei Breiten mit und ohne Flansch (22.4.2020)
Die Fahr- und Standflächen in Parkhäusern sowie die dazugehörenden Ein- und Ausfahrten, Spindeln und Rampen sind besonderen Belas­tun­gen ausgesetzt: So setzen u.a. Regen-, Schlepp- und Schmelzwasser sowie Tausalze der Bausubstanz erheblich zu. weiter lesen

Nussbaum Parking von der Insolvenz der Otto Nußbaum GmbH & Co. KG derzeit nicht betroffen (16.4.2020)
Der Hebebühnen-Hersteller Otto Nußbaum GmbH & Co. KG hat Insol­venz­antrag gestellt. Laut Insolvenzverwalter ist derzeit die Nussbaum Parking GmbH von diesem Insolvenzantrag nicht betroffen. weiter lesen

VDI 2166 Blatt 6: Planungshilfe vom VDI für E-Ladestationen in Gebäuden (22.1.2020)
Elektrofahrzeuge, Hybridfahrzeuge und E-Bikes haben sich mittlerweile etabliert. Die neue VDI 2166 Blatt 2 widmet sich der Schaffung von Lade­plätzen für die E-Mobilität an Gebäuden und der konkreten Aus­stat­tung und Ausgestaltung der Ladeplätze. weiter lesen

Planung von Schranken und einer Parkraumbewirtschaftung (17.1.2020)
Parkraum ist immer häufiger ein knappes Gut. Dort, wo ein Defizit an Stell­plätzen besteht oder verschiedene Nutzergruppen um den knappen Park­raum konkurrieren, sorgen Schranken und gegebenenfalls Bezahlsysteme für die Regelung von Zu- und Ausfahrt. weiter lesen

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff (17.10.2019)
Es sind nicht nur die Fahrzeuge, unter denen viele Parkhäuser leiden. Hinzu kommen chemische Belastungen durch UV-Sonnenlicht, Regen- und Tauwasser, Streusalz, Kraftstoffe und Öle. Diese greifen die Oberflächen an. weiter lesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0: Neue Unterflurbühnen für bis zu zwei Autos à la Klaus Multiparking (24.8.2019)
Mit MultiBase U10 und U20 hat Klaus Multiparking zwei neue Unter­flur­büh­nen im Programm, mit denen sich Fahrzeuge unter der Erde sicher parken lassen. Sie kommen ohne Außenrahmen aus, so dass sie besser in die Umgebung eingepasst werden können. weiter lesen

Fahrradparkhaus für bis zu 128 Räder auf 38 m² Grundfläche (24.8.2019)
Der Anteil an Fahrrädern, E-Bikes oder Pedelecs steigt ständig an. In den Mobilitätskonzepten der Kommunen spielen sie immer häufiger eine zen­tra­le Rolle. Ein wichtiges Thema in der verdichteten Stadt ist des­halb auch das platzsparende Parken von Fahrrädern. weiter lesen

FahrradSafe für eine sichere Aufbewahrung von Zweirädern im öffentlichen Raum (7.6.2018)
Immer mehr Kommunen bauen ihr Radwegenetz aus - um Bewohnern einen Anreiz zu geben, auf's Auto zu verzichten. Häufig fehlen dann jedoch sichere Abstellmöglichkeiten für das wertvolle Rad. weiter lesen

30 Jahre Carsharing in Deutschland (Bauletter vom 2.5.2018)
1988 wurde mit „Statt-Auto“ das erste Carsharing-Projekt in Berlin initi­iert. Heute sind mehr als 160 Car­sha­ring-Anbieter in Deutschland aktiv. Drive­Now, das Car­sha­ring-Unter­neh­men der BMW Group, zieht eine Zwischenbilanz. weiter lesen

10-Punkte-Papier vom BDEW zur Elektromobilität (12.9.2017)
Mit Blick auf drohende Fahrverbote in deutschen Innenstädten fordert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), die Potenziale alternativer Antriebstechnologien konsequenter zu nut­zen, und hat ein 10-Punkte-Papier mit Forderungen vorgelegt, die wichtig für den Hochlauf der Elektromobilität in Deutschland seien. weiter lesen

Parkplatzsuche kostet uns pro Jahr über 40 Mrd. Euro (16.7.2017)
Laut einer aktuellen Studie von Inrix, die die volkswirtschaftlichen Kos­ten der Parkplatzsuche untersucht hat, verbringen Autofahrer in deut­schen Städten durchschnittlich 41 Stunden pro Jahr mit der Suche nach einem Parkplatz. weiter lesen

Pkw-Dichte auf neuem Höchststand (Bauletter vom 4.7.2017)
Mit 548 Personenkraftwagen je 1.000 Einwohner hat die Pkw-Dichte in Deutschland im Jahr 2015 einen neuen Höchststand erreicht. Im EU-Vergleich schob sich Deutschland damit bei der Pkw-Dichte von Rang 8 auf Rang 6 vor. weiter lesen

Die Quadratur des Multiparkers? Auch drei Tonnen schwere SUVs werden platzsparend gekippt. (28.4.2017)
Klaus Multiparking hat mit dem MultiBase 2078i seinen zweiten iParker mit gewichtssparendem, elektro-hydraulischem Gleichlauf vorgestellt. Durch das Schrägstellen der Plattformen reduziert sich hierbei die Einbauhöhe ge­genüber der geraden MultiBase 2072i um bis zu 30 cm. weiter lesen

Garagenparkplätze ohne Ladestation für Elektrofahrzeuge sind (bald) nicht mehr zeitgemäß (29.10.2016)
Bis 2030 rechnet die Bundesregierung mit rund sechs Millionen Elektro­fahr­zeugen. Es bietet sich also an, allmählich Garagenplätze zukunfts­sicher mit Ladestationen auszustatten. weiter lesen

Wasserdampfdiffusionsfähige und rissüberbrückende Beschichtung für WU-Beton-Bodenplatten (25.7.2016)
Parkbauten mit einer Bodenplatte aus wasser­undurchlässigem Beton (WU-Beton) stellen Planer und Betrei­ber vor eine große Heraus­for­de­rung: Um die Dauerhaftigkeit sicherzustellen, muss das Beschich­tungs­system wider­sprüch­liche Anforderungen erfüllen. weiter lesen

Platzsparendes Parken auf fünf Ebenen in München (10.8.2015)
In einem neuen Münchener Wohn- und Geschäfts­haus auf vergleichs­weise kleinem Grundstück können die Bewohner ihre Autos automatisch parken. Das vollautomatische Towersystem bietet 19 Fahrzeugen un­terirdisch Platz und stammt von Klaus Multiparking. weiter lesen

Wenn selbst 1,6 km für eine Tiefgarage nicht genug sind, werden Parksysteme installiert (8.6.2015)
Wer das Kölner Stadtquartier Rheinauhafen besucht, erlebt nicht nur ein städtebauliches Highlight, sondern darf/muss auch in der längsten öffent­lichen Tiefgarage Europas parken: Auf einer Länge von 1,6 km finden hier bis zu 2.100 Fahrzeuge Platz. weiter lesen

„ParkDisc“ von Klaus Multiparking dreht Fahrzeuge auf der Stelle um die eigene Achse (11.11.2014)
Nie mehr rückwärts vom Grundstück fahren müssen! Ermöglichen kann dies die ParkDisc D450 von Klaus Multiparking - ganz ohne Wendeham­mer bzw. Wendekreis. Die 360°-Drehscheibe kann Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 2,5 t drehen. weiter lesen

Parkbügel zustimmungsbedürftige bauliche Veränderung (16.5.2014)
Es ist ohne Zweifel ärgerlich für den Besitzer von Parkplätzen innerhalb einer Wohnanlage, wenn ständig andere Fahrzeuge diese Flächen bele­gen. Gleichwohl darf der Betroffene nicht zur Selbsthilfe greifen und aufklapp­bare Parkbügel anbringen lassen. weiter lesen

Tipps für behindertengerechte Parksysteme (16.7.2013)
Um gehbehinderten Menschen und Rollstuhlfahrern die Nutzung von Park­systemen zu erleichtern, empfiehlt Klaus Multiparking mit „Alu Long­life“ einen speziellen Plattformbelag. Wählt man zudem eine ent­sprechend breite An­lage, können auch Rollstuhlfahrer bequem in ihr Auto ein- bzw. aussteigen. weiter lesen

„Parkhäuser und Tiefgaragen“ aus der DOM-Reihe „Handbuch und Planungshilfe“ (18.11.2012)
Kein Mensch geht gerne in ein Parkhaus. Zu viele negative Attribute haften ihm an: dunkel, abgelegen und eng. Ilja Irmscher, der seit 2010 für den ADAC Parkhäuser testet, kommt vor allem auf die Benutzer­freundlichkeit an. weiter lesen

Neue Slimparker von Wöhr für lange, schmale Grundrisse (20.11.2010)
Wenn viel Platz in der Länge, aber wenig Raum in der Breite zur Verfügung steht, kann möglicherweise der neue Slimparker 557 von Wöhr aushelfen. Für schmale Streifen zwischen zwei Gebäuden benötigt dieses schlanke Parksystem nur 2,60 m Einbaubreite. weiter lesen

Garage zu klein, Auto zu groß - Pech gehabt (21.4.2008)
Wer einen Garagenstellplatz anmietet, muss selbst prüfen, ob sein Auto dort auch wirklich rein passt. "Versäumt er dies nämlich, so handelt er grob fahrlässig und kann aus diesem Grund nicht fristlos kündigen", sagt Susanne Dehm von der Quelle Bausparkasse. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE