Baulinks > Licht > Lampen/Leuchtmittel > Energiesparlampen

Kompaktleuchtstofflampen als Energiesparlampen

Neue Lampe zum Wohlfühlen von der FH Aachen (12.1.2016)
Der Beleuchtungsmarkt wird aber immer stärker von LED-Leuchtmitteln dominiert, wenngleich viele Menschen dieses Licht als eher kalt und unge­mütlich empfinden. Forscher der FH Aachen haben deshalb eine Techno­logie entwickelt, die Leuchtmittel erlauben soll, die die Vorteile der LEDs mit einem warmen, behaglichen Licht kombinieren. weiter lesen

Bauletter: quecksilberfreie Energiesparlampen auf der Research & Technology (3.3.2013)
Energiesparlampen sind nicht überall beliebt. Zu teuer, zu wenig Licht, seltsame Formgebung - so lauten beliebte Einwände der Nutzer. Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Fachhochschule (FH) Aachen soll nun ein Durchbruch gelungen sein: Auf der Research & Technology wollen sie den Prototypen einer neuen und quecksilberfreien Generation einer sparsamen und dimmbaren "Glühbirne" in Halle 2, C18 zeigen. weiter lesen

Universal-Dimmer für LED- und Energiesparlampen neu von Merten (5.12.2012)
Mit den neuen Universal-Dimmern von Merten las­sen sich nun auch LED- und Energiesparlampen von nahezu allen namhaften Leuchtmittel-Herstellern dimmen. Die ohnehin energieeffizienten Lichtquellen sollen im gedimmten Zustand noch weniger Energie verbrauchen und zudem langlebiger sein. weiter lesen

„Dekorierte Halogenlampen” von Paulmann als Glühlampen-Ersatz (21.5.2012)
Eine Alternative für die verbotenen Glühlampen bietet die „dekorierte Halogenlampen“-Serie mit brillantem Halogenlicht in stilvollen Formen von Paul­mann. Kronleuchter oder Wandleuchten werden weiterhin ins rechte Licht gerückt, denn diese Serie bietet sich überall da an, wo das Leuchtmittel zum Vorschein kommt. weiter lesen

Dimmer mit automatischer Leuchtmittelerkennung von Hager (7.5.2012)
Seit der EU-Verordnung zum schrittweisen Verbot konventioneller Glühbir­nen sind Energiesparlampen auf dem Vormarsch - mit gravieren­den Aus­wirkungen auf die bisherige Dimmertechnik, die diese dimmbaren Lampen oder LEDs oft nicht ohne weiteres erkennen und steuern kann. weiter lesen

LED-Flächenleuchte für gewerbliche Gebäude als 400 Watt-HID-Leuchtenersatz (25.4.2012)
Räume mit hohen Deckenhöhen, wie Montage- oder Lagerhallen, zu beleuchten ist bislang noch eine Domäne für Hochdruckent­ladungslampen (HID-Lampen). Durch GentleSpace von Philips könnte sich das jedoch bald ändern. weiter lesen

Beleuchtungskosten zu senken, rechnet sich - gerade auch bei (Industrie-)Hallen (25.4.2012)
Die Anschaffung einer neuen Beleuchtungsanlage ist oft kostengünstiger als die alte weiter zu nutzen - darauf weist die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg hin. Bereits bei konstanten Strompreisen schneiden in der Regel neue Beleuchtungen erheblich günstiger ab. weiter lesen

Stiftung Warentest: LEDs auch bei Strahlern Testsieger (4.3.2012)
Waren übliche Decken- und Tischleuchten bis vor wenigen Jahren meist mit Strom fressenden Glühlampen be­stückt, stecken in Deckenstrahlern überwiegend Halogenglüh­lampen mit ebenfalls relativ hohem Stromverbrauch. Als spar­samere Alternativen bieten sich LED- oder Kompaktleucht­stoff-Spotlampen an. weiter lesen

Megaman für Amalgam statt Flüssigquecksilber in Energiesparlampen (7.12.2010)
Der Energiesparlampen-Hersteller Megaman setzt sich für die weitere Beschränkung von Quecksilber in Energiesparlampen ein. Das in vielen Energiesparlampen enthaltene flüssige Quecksilber sollte generell durch feste Metallverbindungen, so genannte Quecksilber-Amalgame, ersetzt werden - heißt es in einer Mitteilung des deutschen Megaman-Vertreibers IDV GmbH aus Langenselbold. weiter lesen

UBA: Zu hohe Innenraumbelastung durch zerbrochene Energiesparlampen (7.12.2010)
Energiesparlampen - Fachleute sprechen von Kompaktleuchtstofflampen - sind gut für das globale Weltklima, enthalten aber geringe Mengen an Quecksilber. Geht eine Lampe zu Bruch, kann das giftige Schwermetall in die Innenraumluft gelangen und das lokale Innenraumklima empfindlich belasten. Eine erste orientierende Stichprobe des Umweltbundesamtes (UBA) mit zwei Lampen zeigt: Unmittelbar nach dem Bruch kann die Quecksilber-Belastung um das 20-fache über dem Richtwert von 0,35 Mikrogramm/Kubikmeter (µg/m³) für Innenräume liegen, bei dem das UBA und seine Innenraumkommission eine Beseitigung der Ursache empfehlen. weiter lesen

Lumen statt Watt: Erweiterte Kennzeichnungspflicht für Leuchtmittel ab 1.9.2010 (10.8.2010)
Bereits seit 1. September 2009 unterliegt der europäische Lampenmarkt grundlegenden Veränderungen. Demnach werden traditionelle Glühlampen aufgrund europäischer Richtlinien zur Energieeffizienz in den nächsten Jahren schrittweise vom Markt genommen. Bereits am 1.9.2010 tritt die zweite Stufe des EU-Glühlampenausstiegs in Kraft; dadurch werden haushaltsübliche 75 Watt Glühlampen vom Markt verschwinden. Hinzu kommen umfassende Verpackungsbestimmungen, mit denen die EU die Verbraucherinformation beim Kauf von Energiesparlampen verbessern will. weiter lesen

Glühlampe ab 1. September weiter auf dem Rückzug (22.8.2010)
Glühlampen mit einer Leistung von mehr als 75 Watt dürfen zum 1. September nicht länger in den Verkauf gebracht werden. Die Maßnahme ist Teil der Bemühungen der EU, Mindeststandards für die Energieeffizienz von Lampen einzuführen. weiter lesen

Blauer Engel jetzt auch für Haushaltslampen (5.7.2010)
Auf der Sitzung der Jury Umweltzeichen im Juni wurden Vergabegrundlagen für eine Reihe neuer Produkte verabschiedet - so auch für Haushaltslampen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)