Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0168 jünger > >>|  

Über die Kunst, Strom unsichtbar über Glas zu leiten

(7.2.2007) Schott und lif bekamen für ihren "PowerKontakt" den "Best of Material Award 2006". Mit dieser Entwicklung können externe Verbraucher wie Halogenspots oder Türgriffe auf Glas ohne störende Kabel mit Strom versorgt werden.

Beim "PowerKontakt" werden Lichtquellen über ein stromleitendes PVB-Verbundglas mit Strom versorgt. Dazu wird eine transparente leitende Basisglasscheibe im Polyvinyl-Butyral-Flachglas-Folienverbund mit einer Deckglasscheibe zusammengefügt. Die Stromversorgung (Niedervolt-Gleichstrom) erfolgt über nahezu unsichtbare Leiterbahnen auf der Grundglasscheibe.

Das PVB-Verbundglas erfüllt die gesetzlichen Anforderungen für absturzsichernde Verglasung und entspricht der EN 12600. "PowerKontakt" läßt sich übrigens auch im Außenbereich einsetzten, da für die Stromkontaktierung keine Bohrlöcher im Glas notwendig sind.

Die bemerkenswerten Möglichkeiten von "PowerKontakt" überzeugten auch die Jury des Materialica Design Awards 2006, die den begehrten "Best of Material Award" für dieses Produkt an Schott und den Kooperationspartner light innovation future GmbH (lif) verlieh. In seiner Laudatio freute sich Dr. Christoph Konetschny, Juryvorsitzender und Geschäftsführer der Materialsgate, dass "mit PowerKontakt endlich eine Lösung für eine Problemstellung gefunden wurde, die Generationen von Gestaltern vor große Herausforderungen gestellt hat: Die Beleuchtung von Ganzglasanlagen ohne sichtbare Verkabelung. Für Gestalter und Architekten bieten sich mit "PowerKontakt" nun eine Vielzahl neuer Gestaltungsmöglichkeiten".

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)