Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0701 jünger > >>|  

Power für Hülsenmarkisen

(10.8.2002) Sonnenschutzlösungen sind erst dann wirklich komfortabel, wenn sie motorisiert sind. Deshalb haben der Hersteller von Sonnenschutztechnik Reflexa sowie der Antriebs- und Steuerungsspezialist Somfy ihre Zusammenarbeit im Rahmen des Partnerschaftskonzepts "Powered by Somfy" verstärkt.

Schon bisher hatten die Unternehmen erfolgreich kooperiert, indem sie gemeinsam Schulungen durchführten und den Fachbetrieben Infotafeln mit voll funktionsfähigen Produktmustern für den Ausstellungsraum zur Verfügung stellten. Mit der Markteinführung der Hülsenmarkise Joy von Reflexa wurde eine neue Dimension der Zusammenarbeit eingeläutet. Sie ist das erste Produkt, deren hohe Qualität der Motorisierung durch das Zertifikat "Powered by Somfy" auf den Verkaufsunterlagen und der Markise selbst gekennzeichnet ist. "Unser Ziel ist es, die Motorisierungsrate zu steigern", so Somfy-Marketingleiter Klaus Stiegeler. "Zusammen mit Reflexa wollen wir mit der Durchführung gemeinsamer Marketingaktivitäten einen höheren Bekanntheitsgrad der Motorisierungsmöglichkeiten beim Endverwender erreichen."

Die Markise Joy eignet sich für alle großflächigen Verschattungslösungen und sie lässt sich zudem harmonisch den unterschiedlichsten baulichen Gegebenheiten anpassen. Dabei ist der neue Sonnenschutz des Rettenbacher Herstellers ab Werk wahlweise mit den Somfy-Funkantrieben Altus RTS oder Orea RTS ausgestattet. Die Bedienung erfolgt durch Funksteuerungen der inteo-Serie wie etwa dem Handsender Telis 1 RTS. Zusätzlich kann die Markise mit der Sonnen-/Windautomatik Soliris-Sensor RTS ergänzt werden. So fährt sie automatisch aus, wenn die Sonne scheint und wird vor zu hohen Windlasten geschützt, indem der Windwächter den Einfahrbefehl gibt.

"Hoher Komfort und eine einfache Bedienung sind für Endverbraucher wichtige Faktoren. Dabei soll der Sonnenschutz sowie die Motorisierung möglichst aus einer Hand bezogen werden. All das bieten wir mit der Markise Joy", so der Vertriebsleiter der Reflexa GmbH, Gustav Küffner. "Wir sind davon überzeugt, dass sich die Attraktivität bei den Bauherren durch die Kombination zweier starken Marken erhöht. Beste Qualität sowie eine lange Haltbarkeit der Produkte sind so garantiert." Auch für die Zukunft sind gemeinsame Aktivitäten geplant: Im Sommer 2002 stellt Reflexa die automatischen Vorbaurollläden "Creato" und "Conturo" vor, die teilweise mit dem Somfy-Motor Altus RTS bestückt und dem Zertifikat "Powered by Somfy" ausgezeichnet werden.

Solche Kombinationsangebote entsprechen dem Trend, immer mehr industriell vorgefertigte Produkte einzusetzen. Der Vorteil: Antrieb und Sonnenschutz beziehungsweise Rollladen sind optimal aufeinander abgestimmt. Darüber hinaus reduzieren sich für den Fachbetrieb die Montagezeiten vor Ort.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)