Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0148 jünger > >>|  

Fensterläden gegen Fassaden-Einerlei: Klapp- und Schiebeläden voll im Trend

(5.2.2004) Sie machen die Liebenswürdigkeit vieler bäuerlich geprägter Dorfansichten aus und sind auch heute noch beim traditionellen Bauen nicht wegzudenken: Klappläden aus Holz - vor der Erfindung des Rollladens gehörten sie zum Fenster wie das Huhn zum Ei. Zeitweise fast in Vergessenheit geraten, liegen sie heute wieder im Trend. Immer mehr Bauherren schätzen Fensterläden nicht nur als Schall-, Sicht- und Sonnenschutz, sondern setzen sie bewusst auch als Element zur Fassadengestaltung im Neubau ein.

Fensterladen, Klappladen, Schiebeladen, Fassaden, traditionelles Bauen, Fensterläden, Klappläden, Schiebeläden, Klappfensterläden, Rollladen, Fenster, Klappfensterladen, Fensterladen, Schallschutz, Sichtschutz, Sonnenschutz, Fassade

Mittlerweile auch in Kunststoff oder Aluminium erhältlich, ist das Original doch immer aus Holz. Moderne Funktionalität verbindet sich hier mit natürlicher Ausstrahlung. Witterungsbeständige Hölzer wie Lärche, Meranti oder Eiche sind zu empfehlen. Als "bedingt maßhaltiges Bauteil" sollte man Holz-Fensterläden mit offenporigen Lasuren oder deckenden Anstrichen behandeln (keine Dickschichtlasuren wie beim Fenster).

Klappfensterläden werden entweder direkt am Mauerwerk befestigt oder - unter bestimmten Voraussetzungen - auf den Blendrahmen am Fenster montiert. Die Laibung darf hierbei jedoch nicht zu tief sein. Gefragt sind in jüngster Zeit zudem Schiebeläden, die modernen Bauten eine interessante Optik verleihen.

Ob Klapp- oder Schiebeladen: Wählen können Bauherren heute unter verschiedensten Varianten, ein- oder zweiflügelig, mit Jalousie-Optik oder mit durchgängiger Füllung. Bei beweglichen Lamellen lässt sich die Licht- und Luftzufuhr ganz nach Bedarf regulieren. Auch bei Art und Farbe der Beschläge ist die Auswahl so groß, dass sie passend zu jedem Baustil kombiniert werden können. Fachlich kompetente Beratung leisten qualifizierte Fensterfachbetriebe oder Architekten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: