Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0763 jünger > >>|   

„Stromspiegel für Deutschland“ ermöglicht das Benchmarken des eigenen Stromverbrauchs


  

(7.6.2016) In Deutschland gibt es bemerkenswerte Unterschie­de beim Stromverbrauch in Privathaushalten. Je nach Geräte­ausstattung und Nutzung schlummert hier enormes Einsparpo­tenzial: Laut neuem „Stromspiegel für Deutschland“ kann der Unterschied durchschnittlicher Drei-Personenhaushalte durch­aus mehr als 1.000 kWh pro Jahr ausmachen; je nach Tarif entspricht das rund 270 Euro.

Für den neuen „Stromspiegel für Deutschland“, den das Bun­desumweltministerium gemeinsam mit Partnern veröffentlicht hat, wurden rund 144.000 Verbrauchsdaten deutscher Haushalte ausgewertet. Privat­personen können nun auf dieser Grundlage die eigene Stromrechnung mit den bundes­weiten Werten des Stromspiegels vergleichen und so ihren eigenen Verbrauch in sie­ben Klassen - von gering bis sehr hoch - einordnen. Dabei berücksichtigt der Strom­spiegel die Wohnsituation der Nutzer - Faktoren wie Haushaltsgröße, Gebäudetyp oder die Art der Warmwasserbereitung fließen in das Ergebnis ein und sollten eine differen­zierte Bewertung ermöglichen. 


Seite 4 der PDF zum „Stromspiegel für Deutschland 2016“ (Tabelle vergrößern)

Zentrale Ergebnisse des Stromspiegels:

  • Ein durchschnittlicher Drei-Personenhaushalt in einer Wohnung im Mehrfamilien­haus verbraucht bis zu 3.000 kWh Strom im Jahr.
  • Ein Haushalt gleicher Größe in der effizientesten Stromspiegel-Kategorie kommt mit 1.800 kWh oder auch weniger aus.
  • Jeder Deutsche verbraucht jährlich im Schnitt 1.400 kWh Strom.
  • Wird das warme Wasser in Bad und Küche elektrisch erhitzt, erhöht sich der Verbrauch um 27% oder 400 kWh. Das trifft auf rund ein Viertel aller Haushalte in Deutschland zu.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)