BMUV

Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz

Stresemannstraße 128 - 130
D - 11055 Berlin
Telefon: +49 (30) 18 305-0
URL: bmuv.de
Zur Erinnerung: Von 2013 bis 2018 gehörte das Bundesbauministerium zum „Bundesministerium für Umwelt, Natur­schutz, Bau und Reaktor­sicher­heit (BMUB)“; Bauministerin war damit damals Frau Dr. Barbara Hendricks (SPD). 2018 wurde das Bau-Ressort dann dem „Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)“ zugeordnet. ... Aktuelle Bundesumweltministerin ist Steffi Lemke.

Haushaltsgesetz 2022: Umweltministerium soll mit 2,2 Mrd. Euro auskommen (23.5.2022)
Der Bundestag will am 31. Mai über den Etat des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz abstimmen. Der Einzelplan 16 des Haushaltsgesetzes 2022 sieht Aus­ga­ben von knapp 2,2 Mrd. Euro vor.

Neue Maßnahmen zum Schutz der natürlichen Gewässer vor Spurenstoffen (22.3.2022)
Bettina Hoffmann, Parlamentarische Staatssekretärin beim BMUV, und das Spurenstoffzentrum des Bundes haben heute am Weltwassertag erste Er­geb­nisse von drei „Runden Tischen“ zur Spurenstoffstrategie ent­ge­gen­ge­nommen.

Bundeshaushalt 2022 - 5 Mrd. Euro für Wohnen und Bauwesen, 36 Mrd. Euro für Digitales und Verkehr (21.3.2022)
Der Bundeshaushalt für 2022 sieht Ausgaben und Einnahmen von je­weils 457,6 Mrd. Euro vor. Bundesfinanzminister Christian Lindner will das Zahlenwerk am 22. März in seiner Einbringungsrede zu Beginn der viertägigen Haushaltsberatungen im Bundestag vorstellen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)