Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0209 jünger > >>|  

ZVEI: Haushaltsgeräte sollen teurer werden

(14.12.2000) Erhebliche Belastungen sieht der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e.V. durch Richtlinien aus Brüssel und Berlin zur Elektro-Altgeräte-Entsorgung und Gewährleistung auf sich zukommen. In der Frage der Elektro-Altgeräte-Entsorgung plädieren die Hausgeräte-Hersteller für ein kollektives Rücknahmesystem und den getrennten Ausweis der Entsorgungskosten. Gegen ein gemeinschaftliches Rücknahmesystem sperrt sich aber das Bundeskartellamt, und Brüssel will die Hersteller zur unentgeltlichen Rücknahme auch solcher Geräte verpflichten, die vor langer Zeit verkauft wurden oder deren Hersteller nicht mehr existieren.

Bei der Umsetzung der EU-Garantierichtlinie schieße Deutschland nach Ansicht der Hersteller zudem weit über das Ziel hinaus. Während die EU-Richtlinie die Gewährleistungsfrist auf zwei Jahre festschreibt, wolle der deutsche Gesetzgeber noch ein weiteres Jahr dazu geben. Eine deutsche Sonderregelung würde die Hausgerätehersteller, von denen viele einen Exportanteil in andere EU-Länder von über 40 Prozent aufweisen, von der Abwicklung her stark belasten. Hinzu kämen laut ZVEI höhere Kosten für Vorprodukte: Kunststoffe hätten sich z.B. um zwölf Prozent verteuert, Stähle um über 30 Prozent.

Übrigens: Der deutsche Hausgerätemarkt ist mit 38 Millionen Haushalten und fast einem Drittel des europäischen Absatzvolumens der größte Markt in Europa. Im laufenden Jahr rechnet die Branche mit einem leichten Zuwachs von ein bis zwei Prozent und erreicht einen Umsatz von 13,9 Mrd. DM.

  • Rund 73 Prozent des Gesamtmarktes entfallen auf Großgeräte wie Waschmaschinen oder Geschirrspüler. Dieses Marksegment stagniert.
  • Bei Kleingeräten führen Produktinnovationen zu einer deutlichen Belebung des Marktes mit einem Wachstum von vier bis fünf Prozent.
  • Der Markt für Elektro-Hauswärmetechnik verzeichnet hingegen einen Umsatzrückgang von zwei Prozent auf rund 700 Millionen Mark.

Die deutschen Geräte zeichnen sich im internationalen Vergleich dem ZVEI zufolge vor allem durch Qualität, Design, Bedienungskomfort und sehr niedrige Wasser- und Energieverbrauchswerte aus.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)