Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0372 jünger > >>|  

kostenloser Blower-Door-Test: 30 Häuser in Nord-Hessen gesucht

(30.4.2002) Mit der Blower-Door-Test-Aktion des IMPULS-Programms Hessen sollen bei insgesamt 30 Luftdichtheitstest bis zu 600 Architekten und Hauseigentümer vor Ort über die negativen Auswirkungen einer undichten Gebäudehülle informiert werden. Die Teilnahme an diesen Tests ist kostenlos.

Für Eigentümer, die in ihrem Haus einen solchen Test durchführen lassen möchten, entstehen mit dem Blower-Door-Test ebenfalls keine Kosten. Bedingungen: Das Haus (Neu- und Altbau) muss in Nord-Hessen (nördlich der Achse Wetzlar-Gießen-Fulda) sein und der Eigentümer muss gestatten, dass bis zu 20 Besucher an der Veranstaltung teilnehmen dürfen.

Wer als Besucher einen Blower-Door-Test miterleben oder sein Haus zur Verfügung stellen möchte, kann sich beim IMPULS-Programm Hessen anmelden:

Hintergrund: Luftdurchlässige Fugen in der Gebäudehülle wie beispielsweise Fugen im Dach oder undichte Rollladenkästen sind alles andere als eine "positive Grundbelüftung". Durch solche Wärmelecks werden allenfalls Bauschäden hervorgerufen, da sich die Luft beim Durchströmen der Fuge abkühlt und Tauwasser freisetzt.

Auch die Wärmeverluste durch solche Fugen sind enorm. Beispiel: Der Dämmwert einer 10 Meter breiten Dachdämmung wird mit beidseitigen Fugen von jeweils nur 5 Millimetern Breite (etwa zu den Giebelwänden) von 0,3 auf 1,4 W/m²K verschlechtert. Die Qualität des Gebäudes rutscht somit vom "Neubau" zum sanierungsbedürftigen "Altbau" ab.

Fazit: Kleinste Fugen zerstören den besten Wärmeschutz und bringen Feuchteschäden.

Typische wärmetechnische Schwachstellen: Sparrendurchgänge an der Traufe (Übergang Holz-Mauerwerk), Fuge zwischen Sparren und Giebel (Beispiel oben), Fenstereinbau ohne Luftdichtung, Rollladenkasten alter Bauart, Vorwandinstallation auf unverputzten Außenwänden, alle Durchdringungen von Außenbauteilen.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE