Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1204 jünger > >>|  

GaLaBau 2004: Aussteller können vom Frühbucherrabatt profitieren

(30.10.2003) Die Vorbereitungen für die GaLaBau 2004 laufen bereits auf Hochtouren. Vom 15. bis 18. September 2004 findet die Internationale Fachmesse für Urbanes Grün und Freiräume im Messezentrum Nürnberg statt. Die Anmeldeunterlagen an potentielle Aussteller wurden im September verschickt. Neu ist der Frühbucherrabatt, von dem Aussteller profitieren, die sich bis 30. Januar 2004 anmelden. Auf der letzten GaLaBau informierten sich übrigens knapp 50.000 Fachbesucher bei 847 Ausstellern.

"Mit einem Plus von drei Prozent bei den Ausstellern und fünf Prozent bei den Besuchern setzte die letzte GaLaBau in 2002 trotz konjunkturellem Gegenwind neue Bestmarken. Dieses Ergebnis ist die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Veranstaltung in 2004", erklärt Roland Kast, bei dem zusammen mit Volker Bachmann die Projektleitung für die GaLaBau liegt. "Insbesondere bei den Besucherzahlen erhoffen wir uns einen positiven Effekt von der EU-Osterweiterung im nächsten Jahr. Denn der Messeplatz Nürnberg liegt, geographisch gesehen, genau in der Mitte zwischen Ost- und Westeuropa."

Neue Märkte in Mittel- und Osteuropa

Wenn am 1. Mai 2004 die zehn neuen Länder (Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Malta und Zypern) Mitglieder in der Europäischen Union (EU) werden, gewinnt die Gemeinschaft 75 Millionen neue Bürger. Insgesamt werden dann 453 Millionen Menschen in der EU leben. Damit ist die Europäische Union der größte Binnenmarkt der Welt. Durch den Beitritt der Länder Mittel- und Osteuropas werden neue Märkte erschlossen und zukünftige Exportchancen aufgetan - ein wichtiges Thema auch für Unternehmen im Garten- und Landschaftsbau.

Das komplette Fachangebot für Planen, Bauen und Pflegen

Die GaLaBau hat das weltweit umfassendste Fachangebot für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen. Hersteller von Maschinen und Geräten für Flächenpflege, Erdbau, Recycling, Baumpflege und Pflasterarbeiten treffen auf der GaLaBau qualifizierten Besuch aus Fachbetrieben in Bauausführung und Pflege, Auftraggeber aus der Privatwirtschaft und öffentlichen Hand sowie Architekten und Fachplaner. Konkret umfasst das Fachangebot der GaLaBau 2004:

  • Baumaschinen, Baugeräte
  • Pflegemaschinen, Pflegegeräte
  • Transport
  • Pflanzen, Pflanzenteile
  • Baustoffe, Stoffe und Bauteile für Bau und Pflege
  • Urbane Gestaltung
  • Spielplätze, Freizeitanlagen, Sportplätze
  • Spezielle Arbeitsgebiete
  • Verwertung, Entsorgung, Umweltschutz in Betrieben und auf Baustellen
  • Baustellen, Bauhöfe
  • Arbeitsorganisation, Verwaltung, Dienstleistungen
  • Verbände, Organisationen

Besonders beliebt bei Ausstellern wie Besuchern der GaLaBau sind die großzügigen Aktionsflächen am SilberseePark für Maschinen und Geräte aus den Angebotssegmenten Flächenpflege, Erdbau, Recycling, Baumpflege und Pflasterarbeiten.

GaLaBau mit neuem Erscheinungsbild

Nicht nur neu, sondern auch ganz anders als bisher ist das Erscheinungsbild der GaLaBau 2004. Zwei frische, saftiin Großaufnahme schmücken die Prospekte und Anzeigen zur Fachmesse. Das neue Bildmotiv ist sehr ästhetisch und modern in seiner Aufmachung. Bewusst wurde eine Pflanze als Motiv gewählt, da diese letztlich Ursprung aller Arbeiten und Tätigkeiten im Garten- und Landschaftsbau ist. Damit sind die Farnblätter Symbol für die Vielfalt der Angebotspalette auf der GaLaBau, bei der sich schließlich alles ums Planen, Bauen und Pflegen von Grünanlagen und Freiräumen dreht. Der Farn ist eine der ältesten Pflanzen, die seit Millionen von Jahren auf der Erde wachsen. Gleichzeitig wird er aber auch heute noch gerne im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt und steht deshalb für Kontinuität.

Hinter der GaLaBau stehen zwei erfahrene und kompetente Partner: Ideeller Träger der Fachmesse ist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL), Veranstalter ist die NürnbergMesse GmbH.

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)