Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1439 jünger > >>|  

GaLaBau 2018 schließt trotz (oder wegen?) guten Wetters mit Besucherrekord

(16.9.2018; GaLaBau-Bericht) Nach vier sonnigen Messetagen ging am Samstag die 23. GaLaBau in Nürnberg mit einem beindruckenden Besucherzuwachs zu Ende: Erstmals kamen über 70.000 Fachbesucher (10% mehr als 2016) nach Nürnberg, um sich über Produkte und Trends für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün zu informieren - und das, obwohl eigentlich bestes Baustellenwetter war.

alle Fotos © baulinks/AO 

Auf Ausstellerseite kam jedes vierte Unternehmen aus dem Ausland, wobei die internationale Ausstellungsfläche im Vergleich zur Vorveranstaltung um satte 12% gewachsen war. Aus Deutschland sicherten sich die Unternehmen 3% mehr Fläche. Seitens der Fachbesucher reisten diesmal rund 10% aus dem Ausland an.

Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, resümiert zufrieden: „Vier Messetage mit durchgehend vollen Hallen, guten Geschäftsgesprächen und zahllosen Highlights im Rahmenprogramm liegen hinter uns. Die Stimmung hätte nicht besser sein können. Für mich eine rundum gelungene GaLaBau 2018! Wir freuen uns schon heute auf das nächste grüne Familientreffen in zwei Jahren hier in Nürnberg.“ Auf der GaLaBau 2018 stellten 1.253 Unternehmen in erstmals 14 Messehallen aus.

Als ideeller Träger der GaLaBau zieht auch der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) ein positives Resümee: „Die GaLaBau 2018 hat unsere Erwartungen wieder übertroffen. Über 70.000 Besucher sind ein sensationelles Ergebnis. Das spiegeln auch die positiven Rückmeldungen der Aussteller wider“, so der BGL-Präsident Lutze von Wurmb.

Termin vormerken: Die nächste GaLaBau findet vom 16. bis 19. September 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE