Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0832 jünger > >>|  

Neue BKI-Kostenkennwerte für Freianlagen - mit den Erfahrungen aus über 280 Projekten


  

(5.6.2018) Das neue BKI-Fachbuch „Objektdaten Freianlagen - Band F8“ will Architekten, Ingenieuren, Sachverständigen und Bauherrn die kompetente Kostenplanung bei Garten- und Landschaftsbau-Projekten erleichtern. Alle vor kurzem fertiggestellten Objekte sind mit Kostenkennwerten nach DIN 276 und Leistungsbereichen, den abgerechneten Mengen und Vergabepreisen dokumentiert - ergänzt um farbige Fotos, Zeichnungen und ausführliche Beschreibungen.

Darüber hinaus enthält die Neuerscheinung statistische Kostenkennwerte 2018 der 1. bis 3.Ebene nach DIN 276 zu 21 Freianlagenarten, z.B.:

  • Freianlagen zu Büro- und Verwaltungsgebäuden
  • Freianlagen zu Schulen und Kindergärten
  • Freianlagen zu Einfamilienhäusern (auch mit Sonderkonstruktionen)
  • Freianlagen zu Mehrfamilienhäusern
  • Freianlagen zu medizinischen Einrichtungen
  • Freianlagen zu Alten- und Pflegeheimen
  • Freianlagen zu Produktion, Gewerbe, Handel, Lagern, Garagen
  • Freianlagen zu Veranstaltungsgebäuden
  • Freianlagen zu Kirchen
  • Spielplätze
  • Sportplätze und -anlagen
  • Park- und Stellplätze
  • Stadtplätze und Parkanlagen
  • Straßenraum
  • Friedhöfe
  • Dachbegrünung
  • Renaturierung Fließgewässer

Den statistischen Kostenkennwerten sind graphische Objektnachweise zugeordnet. Damit lässt sich direkt erkennen, welche Vergleichsobjekte der jeweiligen Freianlagenart zugrunde liegen. Auf diese Weise ist jeder Kostenkennwert nachvollziehbar und referenziert. Diese statistische Kostenkennwerte 2018 basieren zusammenfassend auf über 280 Freianlagen-Objekten der BKI-Datenbank.

Im dritten Teil des Fachbuches können die Nutzer auf Kostenkennwerte von Positionen im Garten- und Landschaftsbau zugreifen. Auf über 100 Seiten werden von Fachverbänden geprüfte Positionstexte für die praxisgerechte Ausschreibung von Freianlagen inklusive aktueller Baupreise 2018 (Bundesdurchschnittswerte) abgebildet. Jede Position beinhaltet auch Ausführungsdauern für die sichere Terminplanung und Kostengruppen für die planungsorentierte Kostenermittlung nach DIN 276.

Mit den im Anhang veröffentlichten neuen BKI-Baukosten-Regionalfaktoren 2018 für jeden Stadt- und Landkreis können diese Mittelwerte an das besondere regionale Bau­preis-Niveau angepasst werden. Neue Baukosten-Korrekturfaktoren 2018 für Nord- und Ostseeinseln ergänzen die regionalen Anpassungsmöglichkeiten der BKI-Kosten­kenn­werte.

Die neue BKI-Publikation umfasst 1.001 Seiten und kann zum Preis von 99 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten) per E-Mail an BKI vier Wochen zur Ansicht mit Rückgabegarantie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE