BAU 2019

Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme

11. bis 16. Januar 2021

Messegelände
D - 81823 München
Telefon: +49 (89) 949-20720
Telefax: +49 (89) 949-20729
URL: bau-muenchen.de
E-Mail an BAU München

BAKA Award 2019: Drei erste Preise gehen an Häfele, Peri und Pluggit (21.1.2019)
Der international ausgelobte BAKA Award - Preis für Produktinnovation 2019 wurde am 14. Januar im Rahmen der BAU verliehen. Die Ge­win­ner der drei 1. Preise und des Sonderpreises erhielten eine Skulptur aus altem Holz „beschützt“ durch eine Edelstahlstele.

Lange Nacht der Architektur bewegte über 35.000 Architekturbegeisterte (21.1.2019)
Die fünfte Lange Nacht der Architektur brachte rund 35.000 Münchner, Architekturinteressierte sowie Fachbesucher und Aussteller der BAU auf die Beine. Die Veranstaltung gewährte seltene Einblicke in eindrucksvolle Bauprojekte der bayerischen Landeshauptstadt.

BAU 2019: 20.000 m² mehr Fläche, 2.250 Aussteller, weniger Besucher aus Deutschland (21.1.2019)
Durch die neuen Hallen C5 und C6 konnten sich in diesem Jahr 2.250 Aus­steller aus 45 Ländern erstmals auf einer Gesamtfläche von 200.000 m² präsentieren. Von den 250.000 Besuchern kamen in diesem Jahr erstmals rund 85.000 aus dem Ausland.

BAU 2019-Vorberichte aus Halle B0 und Eingang West (5.1.2019)
„Investieren in die Zukunft“, lautet das Motto in Halle B0. Dort findet man u.a. Ansprechpartner aus Instituten und Verbänden der Bau­wirt­schaft.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle C6: „Bauchemie, Bauwerkzeuge“ (5.1.2019)
In Halle C6 geht es wie in Halle B6 um Bauchemie und Bauwerkzeuge. Außerdem ist dorthin der „Treffpunkt Handwerk“ umgezogen, der bisher in Halle B0 zu finden war.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle C5: „Bau-IT“ (5.1.2019)
Die Bau-IT bekommt diesmal eine komplette Halle und zieht von der C3 in die C5 um. Erstmalig gibt es dort zudem das „Digital Village“: Digitale Initiativen rund ums Bauen stehen hier im Fokus. Neben einem kleinen Forum gibt es hier Präsentationsmöglichkeiten für Start-Ups, Softwareanbieter und generell für die Bauindustrie mit ihren digitalen Zukunftskonzepten.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle C4: „Schloss / Beschlag / Sicherheit“ (4.1.2019)
In Halle C4 setzen sich die Themen Türen und Fenster aus Holz, Kunst­stoff und Aluminium sowie Schlösser, Beschläge und Sicherheitstechnik aus Halle B4 fort.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle C3: „Glas“ (4.1.2019)
Halle C3 ist jetzt von den Ausstellern der Glasindustrie belegt, die frü­her in Halle C2 platziert waren. Gemäß dem BAU-Leitthema „Digital“ haben die meisten Aussteller auch digitale Tools im Programm, was aber zur Ver­­mei­­dung von zu vielen Wiederholungen in der Regel in den Vorberichten nicht explizit erwähnt wird.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle C2: „(Tages-)Licht, Smart Building“ (4.1.2019)
Ein neuer Ausstellungsbereich verbindet in Halle C2 die Themen Licht und Smart Building bzw. Gebäudeautomation. Im Bereich Licht geht es ins­be­son­dere um Tageslicht. Die Aussteller der Gebäudeautomation bilden hier wiederum ein Bindeglied zu anderen Bereichen wie Fassadensystemen, Fenster und Türen oder Energietechnik.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle C1: „Aluminium“ (4.1.2019)
Die Halle C1 umfasst die gleichen Ausstellungssegmente wie die Halle B1: Fassaden- und Sonnenschutzsysteme, Profile aus Aluminium sowie Maschi­nen und Werkzeuge zur Aluminium- und Stahlbearbeitung.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle B6: „Bauchemie, Bauwerkzeuge“ (3.1.2019)
Auch Bauchemie und Bauwerkzeuge erhalten mehr Platz und belegen jetzt die Hallen B6 und C6 mit den Bereichen Bodenverlegung und Bauchemie einschließlich Dämmstoffen, Putzen, Farben und Wandbelägen für innen und außen, inklusive Brand- und Schallschutz.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle B5: „Holz“ (3.1.2019)
Die Halle B5 präsentiert das umfangreiche Angebot der Holzindustrie. Hier geht es um konstruktiven Holzbau ebenso wie um Innenausbau und um Holzwerkstoffe.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle B4: „Schloss / Beschlag / Sicherheit“ (3.1.2019)
Türen und Fenster aus Holz, Kunststoff, Glas und Aluminium sowie Schlös­ser und Beschläge belegen ein zusammenhängendes Areal mit insgesamt 21.000 m² Fläche in den Hallen B4 und C4. Komplettiert wird das Angebot durch Einbruchschutzanlagen, Türantriebstechnik und Zutrittssysteme.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle B3: „Tor- und Parksysteme“ (3.1.2019)
Die komplette Palette der Tor- und Türantriebstechnik inklusive Park­sys­teme belegt die Halle B3. Gemäß dem BAU-Leitthema „Digital“ haben die meisten Aussteller auch digitale Tools im Programm, was aber zur Ver­mei­dung von zu vielen Wiederholungen in der Regel hier nicht explizit erwähnt wird.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle B2: „Stahl / Edelstahl / Zink / Kupfer sowie Gebäude- und Solartechnik“ (3.1.2019)
Bau-, Fassaden- und Sonnenschutz-Systeme aus Metall finden sich in Halle B2. Außerdem ist hier die Energie-, Gebäude- und Solartechnik untergebracht.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle B1: „Aluminium“ (3.1.2019)
In den Hallen B1 und C1 geht es um Fassaden- und Sonnenschutzsysteme sowie Profile aus Aluminium. Der insgesamt 20.000 m² große Aus­stel­lungs­bereich umfasst auch Maschinen und Werkzeuge zur Aluminium- und Stahl­be­ar­bei­tung.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A6: „Bodenbeläge“ (2.1.2019)
Die Halle A6 gehört diesmal - neben der Halle A5 - fast komplett den Herstellern von Bodenbelägen. Vor 2 Jahren waren hier insbesondere die Bauchemiker.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A5: „Bodenbeläge“ (2.1.2019)
Die Hersteller von Bodenbelägen aller Art - von elastisch (Linoleum, PVC, Kautschuk, Kork) und textil, über Laminat, bis hin zu Parkett - erhalten im Vergleich zur letzten BAU mehr Platz und belegen jetzt die Hallen A5 und A6 komplett - Verlege- und Anwendungstechnik inklusive.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A4: „Steine / Keramik“ (2.1.2019)
In der Halle A4 finden sich die Bereiche Naturstein und Kunststein sowie Fliesen und Keramik einschließlich Fliesenverlegung für Boden, Wand und Bad sowie Fassadensystemen.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A3: „Ziegel / Dachbaustoffe“ (2.1.2019)
In Halle A3 geht es insbesondere um die Gebäudehülle und Dachfenster sowie das Repertoire der Ziegelindustrie - von Hinter- und Vormauerziegeln bis zu Dachdeckungen.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A2: „Steine / Erden / Baustoffe und Verbindungslösungen“ (2.1.2019)
Auch Halle A2 beherbergt traditionell das Ausstellungssegment Steine/Erden, welches Kalksandstein, Beton, Bims- und Faserzement-Baustoffe, Putze, Estriche, Dämm- und Isolierstoffe umfasst. Der Schwerpunkt in Halle 2 liegt bei Beton, Leicht- und Porenbeton.

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A1: „Steine / Erden / Baustoffe und Verbindungslösungen“ (2.1.2019)
Der Bereich Steine/Erden präsentiert sich traditionell auf 22.000 m² in den Hallen A1 und A2. Er umfasst Kalksandstein, Beton sowie Bims- und Faser­ze­ment-Baustoffe, aber auch Putze, Estriche, Dämm- und Isolierstoffe.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE