Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0041 jünger > >>|  

Beleuchtungstipps rund um Carport und Garage

Bodeneinbauleuchte, Garage, Carport(7.1.2006) Nicht nur wer in der Stadt lebt, weiß diesen Komfort zu schätzen: Carport und Garage machen die Parkplatzsuche überflüssig. Hier, wo der Wagen zudem geschützt vor Wind und Wetter steht, wird er ein- und ausgepackt, vor allem in der Garage kommen Autopflege und kleinere Reparaturen dazu. Das setzt ausreichendes Licht voraus. Die zweckmäßige Beleuchtung des Stellplatzes sowie der Ein- und Ausfahrt dient besonders der Sicherheit.

Licht für die Zufahrt

Schon für die Zufahrt zu Carport oder Garage ist eine Wegebeleuchtung ratsam - um so mehr, wenn dieser Weg etwas länger ist und auch von Fußgängern als Zugang zum Haus genutzt wird. Dafür eignen sich zum Beispiel überrollbare Bodeneinbauleuchten. Alternative sind Poller- oder Mastleuchten, die ebenso zusätzlich eingesetzt werden können. Parkt ein Wagen regelmäßig auf der Zufahrt, sollten Mastleuchten eine Lichtpunkthöhe von mindestens zwei Metern haben, damit sie nicht verdeckt werden.

Bleibt die Beleuchtung länger eingeschaltet, sind Kompaktleuchtstofflampen an elektronischem Vorschaltgerät (EVG) eine wirtschaftliche Lösung. Bei Bewegungsmeldern mit Dämmerungsschalter empfiehlt sich der Einsatz von Allgebrauchsglühlampen oder Halogenlampen, denn diese geben sofort den vollen Lichtstrom ab. Bewegungsmelder machen den Schalter an der Pforte überflüssig. Für die Garage ist eine mit der Fernbedienung gekoppelte Innenbeleuchtung besonders komfortabel: Mit dem Öffnungsbefehl geht das Licht an.

Im Carport

Leuchten für den Außenbereich - also auch die im Carport - müssen eine höhere Schutzart haben, mindestens geschützt gegen Spritzwasser. Symbole (in diesem Fall wäre es ein "Tropfen im Dreieck") auf Qualitätsleuchten geben darüber Auskunft. Im Carport werden meist dekorative Außenleuchten eingesetzt. Eine Alternative sind Leuchten für Leuchtstofflampen in der Schutzart IP X4 (spritzwassergeschützt).

Fördergemeinschaft Gutes Licht, Beleuchtung, Carport, Garage, Wegebeleuchtung, Carports, Garagen, Bodeneinbauleuchte, Mastleuchten, elektronisches Vorschaltgerät, EVG, Bewegungsmelder, Dämmerungsschalter, Halogenlampen

In der Garage

Die Beleuchtungsaufgabe in der Garage übernehmen zum Beispiel Leuchten für Leuchtstofflampen. Hierfür werden zwei Leuchten an der Decke in Längsrichtung angebracht - am besten eine im vorderen und eine im hinteren Bereich des Raumes seitlich zueinander versetzt. Nur eine Leuchte in der Deckenmitte ist wenig effektiv. Sie würde lediglich das Wagendach erhellen. Dient die Garage auch als Abstellplatz für Fahrräder oder wird viel am Wagen gearbeitet, sind eine dritte und vierte Leuchte kein Luxus.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)