Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0922 jünger > >>|  

Faseroptik / Lichtleiter ermöglichen faszinierende Lichtinzenierungen

(7.6.2006) Mit dem Fiberoptiksystem STARFLEX von Zumtobel soll Lichtgestaltung reines Vergnügen und der Fantasie keine Grenzen gesetzt sein. Zwei neue Lichtgeneratoren - LED und Low Noise - erweitern nun das STARFLEX Produktportfolio und verleihen ihm noch mehr Flexibilität. Für eine Fülle von ungewöhnlichen Lichteffekten und spannenden Inszenierungen im Innen- wie Außenbereich.

Faseroptik, Fiberoptik, Lichtfaser, Lichtpunkte, Lichtfasern, Lichtleiter, Sternenhimmel, Lichtgenerator, Lichtbox, Lichtleiter-Technik, Fiberoptik-Technik, LED, Glasfaser, Lichtinszenierungen, Lichtgestaltung, technische Beleuchtung, Faserlichtpunkte, Lichtgeneratoren, DALI, LMB, DMX

Die Lichtleiter- und Fiberoptik-Technik ist eine der faszinierendsten Möglichkeiten präziser, technischer Beleuchtung. Das breite Anwendungsspektrum umfasst die Beleuchtung von Shops, Museen, Galerien, Hotels und Wellness-Bereichen. Vom Sternenhimmel mit bis zu 1000 dynamischen, sich in Farbe und Helligkeit verändernden dekorativen Lichtpunkten aus einer einzigen Lichtquelle, bis hin zu außergewöhnlichen Effekten, die aus der Kombination von Licht und Wasser entstehen.

Lichtgenerator, LichtgeneratorenWichtiger Bestandteil des STARFLEX-Gesamtsystems sind die Lichtgeneratoren (Bild rechts), ohne die sich eine derartige Vielfalt der Lichtgestaltung nicht realisieren ließe. Ihr breit gefächertes Portfolio wurde nun mit zwei neuen Produkten erweitert.

STARFLEX LED-Lichtgenerator: Mit Farblicht punkten

Das Fiberoptiksystem STARFLEX zaubert mit dem neuen LED-Lichtgenerator farbveränderliche Lichtpunkte an Decken und Wände. Diese dekorativen Lichtpunkte können z.B. als bunter Sternenhimmel Verkaufsräume, Bars, Restaurants, Empfangsbereiche, Fahrstuhlkabinen und kleine Wasserspiele effektvoll beleben. Mit nur 10 Watt empfinden die RGB farbveränderlichen Faserlichtpunkte Sonnenuntergangsstimmungen nach und können ganzjährig Räume zum Wohlfühlen schaffen: mit z.B. kalten Lichtfarben im Sommer und warmen Farbnuancen im Winter. Dabei wirken die Lichtpunkte stets in sich und dienen als reines Gestaltungselement.

Die STARFLEX LED-Lichtgeneratoren eignen sich ausschließlich für Faserbündel mit einem standardisierten Konnektordurchmesser von 30 mm. Mit Hilfe einer IR-Fernbedienung lassen sie sich wahlweise als Einzel- und Gruppenlösung steuern. Alternativ können sie aber auch an ein BUS-Signal - DALI, LMB, DMX, 1-10V - angeschlossen werden. Die extrem lange Lebensdauer der verwendeten LED lassen einen sehr energieeffizienten und wartungsarmen Betrieb erwarten.

STARFLEX Lichtgenerator Low Noise: Auf leisen Sohlen

Die neuen STARFLEX Lichtgeneratoren Low Noise ermöglichen über PMMA-Faserleitungen eine präzise Ausleuchtung in Museen, Galerien, sakralen Bauten und hochwertigen Verkaufsräumen wie z.B. in Parfümerien und Juweliergeschäften. Dort setzen sie Vitrinen, Auslagen und Kunstobjekte in Szene. Ihr besonderes Charakteristikum: Stille. Bis 30°C arbeiten sie dank Oberflächenkühlung absolut geräusch- und verwirbelungsfrei. Die kleinere Version HIT 70 W schafft dies sogar bis 40°C. Die größere Variante HIT 150 stellt bei höheren Temperaturen auf einen sensorgesteuerten Lüfter um und ist somit ebenfalls angenehm leise. Beide Versionen verfügen über optimierte, streulichtfreie Optikadapter sowie Reflektoreinheiten und arbeiten hocheffizient.

Mit warmen 3.200 K und kühleren 4.000 K stehen zwei Farbtemperaturen zur Auswahl, die u.a. die Materialität der angestrahlten Objekte haptisch hervorheben. Optional sind die STARFLEX Lichtgeneratoren Low Noise mit einer mechanischen Dimmung ausgestattet und können über ein Bussignal angesteuert werden. Sie lassen sich also je nach Anforderung als statischer oder dynamischer Bestandteil in eine ganzheitliche Lichtlösung integrieren. Wartung, Reinigung und die Montage von speziellen Farbfiltern sind schnell und ohne Werkzeug durchzuführen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)