Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0105 jünger > >>|  

Neues RIB iTWO-Modul integriert Nachunternehmerprozess in die Kalkulation

(20.9.2013) RIB offeriert mit iTWO tx eine neue Option für die „End to End“-Projekt­steuerungssoftware RIB iTWO. Diese integriert alle Aufgaben des Nachunternehmer­prozesses über die Cloud direkt in die Kalkulation innerhalb der RIB-Software. Der Pro­zess soll vollkommen durchgängig sein. Gleichzeitig können Einkäufer und Kalkulatoren den Fortschritt einzelner Aufgaben, Prozesse oder kompletter Projekte einsehen und sich mit wenigen Klicks eine Übersicht über Bieteraktivitäten, Preise und Termine verschaffen.

Ob Grunddaten, Leistungsverzeichnisse oder Pläne: Vergabeunterlagen können mit iTWO tx paketiert und personalisiert an alle Firmen über den iTWO-Desktop verteilt werden. Im Vergleich zum E-Mail-Versand ist das Datenvolumen erheblich geringer, da die Unterlagen nur einmalig im System auf die tx-Plattform hochgeladen werden.

Bieterunternehmen erhalten dann einen Download-Link. Nach einmaliger Installation eines einfachen ITWO-Angebotstools sind sie in der Lage, die Angebote direkt am PC digital zu bearbeiten und wieder über das System abzugeben. Das System ist so kon­zipiert, dass Bieter ihre Angebote nur dann abgeben können, wenn alle relevanten In­formationen enthalten sind. Das iTWO-Tool stellt sicher, dass der Bieter definitiv am Vergabeverfahren teilnimmt. Denn er kann keine relevanten Informationen vergessen.

Die Softwareingenieure von RIB haben sich bei der Konzeption von iTWO tx darauf fokussiert, dass die webbasierte Option einfach zu handhaben ist und dabei die volle Übersichtlichkeit über alle Aufgaben offeriert - bis hin zum kompletten Projekt. Ana­log zu gängigen Social-Media-Anwendungen können sämtliche Bieteraktivitäten über einen Activity-Stream verfolgt werden. Wann immer neue Angebote eingehen, erhält der Einkäufer oder Kalkulator direkt eine Info. Zudem unterstützt das Project-Board den Anwender dabei, den Prozess durchgängig zu überblicken. Deadlines können auf diese Weise leichter eingehalten werden. Auch eine Übersicht über alle aktuell laufen­den Projekte mit allen Terminen ist möglich. Schließlich erlaubt das iTWO-Mo­dul iTWO tx eine direkte Übernahme der Angebotsdaten in den Preisspiegel der iTWO-Software.

„Einkäufer und Kalkulatoren erledigen mit diesem Zusatzmodul alle Aufgaben innerhalb von iTWO“, erklärt Produktmanager Bernhard Amend. „Den webbasierten Einkauf von Nachunternehmerleistungen haben wir über intelligente Plugins direkt in die Software integriert.“

Die Zusatzoption für den Nachunternehmereinkauf wurde gemeinsam mit Kunden der RIB-Gruppe aus der Bauindustrie realisiert und zur Marktreife gebracht. Die neue Nachunternehmer-Vergabe mit RIB iTWO tx wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit der Technischen Hochschule Regensburg und dem RIB-Kunden und Entwicklungspartner Max Bögl empirisch untersucht. Die zu erwartenden hohen Kosten- und Zeiteinspa­rungen haben sich im Rahmen dieser Untersuchung bestätigt. Über 60.000 potenzielle Nachunternehmer sind aktuell bereits auf der Cloud-Plattform registriert.

Weitere Informationen zu iTWO tx können per E-Mail an RIB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)