Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0770 jünger > >>|  

"Brinell-Härte" klassifiziert den Härtegrad von Parkett

(5.9.2002) Bodenbeläge in Privathäusern oder öffentlichen Gebäuden sind unterschiedlichen Beanspruchungen ausgesetzt. Deshalb muss bei der Planung des Fußbodenbelags die zu erwartende Anforderung beachtet werden. Das gilt auch für Parkett.

Zur Orientierung für den Härtegrad einer Holzart gilt die Angabe der Brinell-Härte. Die Brinell-Härte ist nach ISO genormt: Eine Stahlkugel mit 10 mm Durchmesser wird mit einer bestimmten Kraft F (diese ist abhängig von der Rohdichte und kann 100 N, 500 N bzw. 1000 N betragen) 15 Sekunden lang in den Prüfkörper gedrückt; 30 Sekunden dort belassen und innerhalb von 15 Sekunden wieder entfernt. Danach wird die hinterlassene Eindruckfläche gemessen.

Für private Wohnräume gilt: Alle für Parkett geeigneten Holzarten können in weniger frequentierten Bereichen wie beispielsweise ein Schlafzimmer verlegt werden. Dagegen sollten in Kinderzimmern, Hobbyräumen und Fluren oder für Treppen Hölzer verwendet werden, die auch stärkerer Beanspruchung stand halten. Hier finden Laubhölzer wie Eiche, Buche, Esche oder Ahorn ihrer Robustheit wegen häufig Verwendung. Andere Hölzer wie Merbau, Wenge oder Doussie weisen einen noch höheren Härtegrad als die einheimischen Holzarten auf. Deshalb werden sie bevorzugt im öffentlichen Bereich eingesetzt, wie beispielsweise in Museen, Theatern, Restaurants sowie Kindergärten oder Kaufhäusern. Ist das richtige Holz gewählt, hält das Parkett den jeweiligen spezifischen Anforderungen stand.

Einteilung einiger Hölzer nach ihrer Brinell-Härte - die angegebene Härten sind allerdings nur als Anhaltswerte zu verstehen; die tatsächlichen Werte variieren abhängig vom Wuchsgebiet des Baumes und der Schnittart (Lage der Jahresringe):

    - Ahorn (kanadisch):  4,8
    - Ahorn (europäisch):  2,7
    - Bambus:  4,0
    - Birke:  2,6
    - Birne:  2,4
    - Buche:  3,5
    - Eiche:  3,6
    - Erle:  2,5
    - Esche:  4,0
    - Fichte/Tanne:  1,3
    - Kastanie:  2,3
    - Kiefer:  1,6
    - Kirsche:  3,0
    - Lärche:  2,1
    - Mahagoni:  3,0
    - Nussbaum (amerikanisch):  3,3
    - Olivenholz:  5,9
    - Roteiche:  3,7

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)