Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0049 jünger > >>|  

AOL und Microsoft kämpfen um die privaten Haushalte

(3.5.2000) AOL und Microsoft beeilen sich, die Internet-Geräte der nächsten Generation auf dem Markt einzuführen. In Zukunft soll es möglich sein, überall in der Wohnung ins Internet zu gehen, ob über Haushaltsgeräte, Fernseher oder Handy:

  • AOL will bis Ende des Jahres ein Gerät auf dem Markt einführen, das in der Küche auf einer Arbeitsfläche steht, und mit dem man ohne PC ins Internet gehen kann. AOL bietet eine kabellose Internet-Tafel an, die als Netz-Zugang eine günstige Alternative zum Rechner sein soll. Dem "Wireless Web Pad" fehlt jedoch viel von der normalen Funktionalität eines Rechners.
     
  • Microsoft hat den Pocket PC und den Web-Companion entwickelt. Beide benötigen Internet Explorer, um einen Internet-Zugang herzustellen. Web Companions bieten eine Reihe von kleinen Bildschirmen und Tastaturen, die Internet-Nutzern erlauben, von allen Zimmern im Haus aus ins Internet zu gehen.

Weder AOL noch Microsoft haben die Geräte erfunden, aber vermutlich werden die Firmen durch ihren enormen Kundenkreis erfolgreich sein. AOL und Microsoft konkurrieren auch stärker im Bereich des interaktiven Fernsehens. Beide Unternehmen bieten ihren Abonnenten Internet-Zugang über die Set-Top-Boxen des TV.


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)