Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0050 jünger > >>|  

Verband: Fünfjährige Hypothekendarlehen im Schnitt bei 6,0 Prozent

(3.5.2000) Das Zinsniveau liegt derzeit nach wie vor deutlich unter dem Schnitt der vergangenen 25 Jahren. Darauf hat der Bankenverband am Freitag in seinen "Bank News" hingewiesen: Für fünfjährige Hypothekendarlehen zahle der Kreditnehmer bei den privaten Hypotheken- und Geschäftsbanken im Schnitt 6,0 Prozent effektiv, für zehnjährige etwa 6,4 Prozent.

Wer Haus oder Eigentumswohnung selbst nutzen möchte, "sollte über mindestens 20 Prozent Eigenkapital verfügen, besser sind 30 Prozent", rieten die "Bank News". Bei einem Kauf- oder Herstellungspreis von 400.000 DM seien das 80.000 bis 120.000 DM. Auf der sicheren Seite stehe, wer sich den notwendigen Kredit "durch eine langfristige Zinsfestschreibung sichert". Derzeit koste ein Hypothekenkredit über 300.000 DM mit zehnjähriger Zinsbindung monatlich etwa 1.850 DM inklusive ein Prozent Tilgung. Vor fünf Jahren habe ein Bauherr dafür rund 2.400 DM bezahlt.

Trotz günstiger Finanzierungsbedingungen sollte ein Bauherr nicht zu knapp kalkulieren, so die "Bank News". So müssten auch Kosten berücksichtigt werden, die im Kaufpreis nicht enthalten seien, wie etwa Notar, Grundbucheintragung, Grunderwerbssteuer, Umzugskosten und eventuell Makler. Diese Anschaffungsnebenkosten könnten schnell zehn Prozent des Kaufpreises erreichen.


zurück ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE